Re: Trekkingschuhe als Radschuh mit Klick?

von: veloträumer

Re: Trekkingschuhe als Radschuh mit Klick? - 22.02.21 19:55

Problem ist, dass die Modelle immer schnelleer wechseln, Erfahrungn helfne dir nur bedingt, weil es die Schuhe ggf. nicht mehr gibt.

Klassische Schnürung läuft auch deswegen aus, weil heutige Schnürung mit einem Schnürzug mit Schließmechanismus existiert (weiß nicht, wei man das nennt). die sind auch nicht immer stabil. Die haben meist auch Laufsohle. Habe von Shimano z.B MT44. Viele Hersteller habe mittlerweile ein Breitserie - kenne ich aber nicht, weil eher Schmalfuß. Da ich Fußprobleme bekomen habe, musste ich jetzt weitere Schuhe mir zulegen. Fündig wurde ich ich u.a. auch bei Northwave, weiche Oberseite, auch viel Mesh, Laufsohle Michelin. Gab da eine Variante mit dem Schnürzug und eine mit Boa-Verschluss.

Einen angenehmen Mesh-Schuh hatte ich auch mal von Diadora, nur mit Klettverschlüssen. Marke ist hier aber eher seltener. Einige Marken haben auch angenehme, anschmiegsame Lederseite (kein Plastik), z.B. Gaerne. Normalerweise schmal, gibt aber eine Breit-Serie. War allerdings mit Stollensohle. Ähnliches gilt für einen Schuh vom baskischen Hersteller Spiuk - auch eher für Schmalfüßler, Schuh war mit Ratsche und Klett.