Re: Umstieg auf Gaskocher?

von: Pixelschubser

Re: Umstieg auf Gaskocher? - 25.02.19 09:55

In Antwort auf: Keine Ahnung

Inzwischen habe ich diesen sehr preiswerten Kocher aus China. Der funktioniert sehr zuverlässig und ich kann die Kartusche auch z. B. kippen, um dann noch Gas zu bekommen, wenn sie schon fast leer ist. Die Regelung ist nun unproblematisch. Ich würde eine Schlauchversion empfehlen, da auch der niedrigere Standpunkt des Kocher-Topf-Aufbaus zur Stabilität beiträgt und ein Windschutz sich leichter realisieren lässt.


Dieses witzige Gerät nutze ich auch – und bin offengesagt echt begeistert. Die Heizleistung ist klasse, er steht sehr stabil und dank seiner recht breiten Auflagefläche stehen auch größere Töpfe problemlos auf dem Kocher. Nett finde ich dabei auch die eingebaute Piezozündung – da darf ich dann auch mal Feuerzeug oder Streichhölzer vergessen haben. Nebenbei passt das Teil auch selbst noch in kleinere Topfsets, so dass hier kein zusätzliches Packvolumen verschenkt wird.
Die Verfügbarkeit der Druckgaskartuschen ist hier m.E. das einzige wirkliche Problem – aber das wohl auch eher für diejenigen, die unsere so genannte Zivilisation verlassen.
So ein faltbarer Windschutz ist definitiv empfehlenswert, der passt wegen seines Formats eigentlich überall rein (meiner ist zusammengefaltet ca. 14 x 8 x 0,5 cm groß – zur Not passt er in meine Gesäßtasche lach )