Übernachtungssuche, Unterkunfts-App

von: ger

Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 30.06.17 23:28

Hallo Radfreunde,

auf unser 2016er Radtour von Sizilien nach Nürnberg trafen wir am 9. Mai in Salerno in einem kleinen B&B ein nettes Ehepaar aus Österreich.

Der Mann erklärte uns, wie er bei OpenStreetMap mitarbeitet und dort auch Daten eingibt.

Er zeigte uns auf seinem Handy den Stadtplan von Salerno.
Im Plan waren Hotels und auch viele kleine Pensionen und andere Übernachtungsmöglichkeiten eingetragen.
Wir selbst mussten uns am Vorabend lange durchfragen um eine Unterkunft zu finden.

Da auch das B&B noch nicht im Stadtplan eingetragen war, erklärte er, er würde es nach dem Urlaub einbringen.

Meine Frage:
Wer kann uns Auskunft geben, welches Programm für Radreisende, die jeden Tag abends eine neue Unterkunft suchen müssen, zu empfehlen ist.
Suchmaschinen, wie booking.com und HRS, zeigen meistens nur die größeren Hotels und einige Pensionen an.

Vielen Dank

ger
von: Barfußschlumpf

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 02:02

Google Maps Suche Hotel




offlime:
Osmand
(hier ist nur eine subjektive Auswahl der Bettenhäuschen drin - jedoch besonders klare Anzeige auch für ältere Menschen).
von: Wegekuckuck

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 07:54

[zitat=Barfußschlumpf]Google Maps Suche Hotel

Nutze ich auch gerne
von: Margit

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 07:56

in Google Suche "Übernachtung" eingeben, bei "Hotel" werden die Ferienwohnungen/Privatzimmer nicht angezeigt. Niemals 1 Person und 1 Nacht eingeben, immer 2 Personen und 3 Nächte suchen. Bevor die leer stehen lassen, vermieten die auch für eine Nacht an eine Person mit geringem bis unverschämten Aufpreis oder wissen einen Nachbarn, der eine Gästezimmer hat. Ferner hat fast jedes Dorf ein Rathaus, dort wissen die meist auch immer, wo in der Nähe gerade ein Zimmer frei ist.

Entlang Deiner Route siehst Du die Übernachtungsmöglichkeiten auch ganz einfach auf www.caminaro.com Einfach Google-POI, Lodging ein Hackerl setzen. Kannst dann das für Dich Interessante bereits zu Hause als Deine POIs eintragen, dann ist die Karte nicht so überfüllt.

Wenn Du Fehler entdeckst, sofort in Google-Maps melden. Wenn Du es kannst - im Gegensatz zu mir - auch bei OSM ändern.
von: Barfußschlumpf

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 09:14

In Antwort auf: Margit
Ferienwohnungen/Privatzimmer nicht angezeigt.


Awoo, geh bitte.
Doch nur in Oberbayern.
Anderswo is alles zu sehen. Alle Agriturismi e B&B in Sicilia.
Das machts Gugel kostenlos für die SENIOREN.
von: StephanBehrendt

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 10:41

Die Google-Maps-Suche dürfte am vollständigsten sein. Booking.com zeigt auf der Karte auch nichtbuchbare Etablissements an. Osmand vulgo OSM ist nur so gut wie die lokalen Bearbeiter. Also stark schwankend.
von: Uli

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 12:12

Falls du nur eine Übersicht über das lokale Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten haben willst, ist - wie erwähnt - Google (Maps) eine gute Lösung. Ich selber schaue auch gerne auf den Webseiten der jeweiligen Stadt nach. Nachteil ist, dass man dann meistens bei jedem Betrieb einzeln anfragen muss. Geht es dir darum gleichzeitig auch noch zu sehen, ob ein Zimmer frei ist und dieses direkt zu buchen, ist meiner Erfahrung nach booking.com am empfehlenswertesten. Nachteil dabei ist die Unvollständigkeit des Angebots, wie du selber schreibst.
Gruß
Uli
von: Keine Ahnung

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 13:17

In Antwort auf: StephanBehrendt
Die Google-Maps-Suche dürfte am vollständigsten sein. Booking.com zeigt auf der Karte auch nichtbuchbare Etablissements an. Osmand vulgo OSM ist nur so gut wie die lokalen Bearbeiter. Also stark schwankend.


Ich bin dieses Jahr recht glücklich über meine (unterwegs installierte) Booking.com-App gewesen. Die hat mir wirklich brauchbare Unterkünfte angezeigt und ich konnte sie auch gleich reservieren. In einem extremen Fall war es so, dass ich zufällig an einem Hotel vorbeigekommen bin. Da es gerade die passende Zeit war, dachte ich, dass ich dort mein Quartier nehmen könnte. An der Rezeption wurde mir erklärt, dass kein Zimmer mehr frei sei. Vor dem Hotel bemühte ich dann Booking.com. Dort wurden genau für dieses Hotel noch zwei freie Zimmer gemeldet. Ich reservierte eins und ging mit der Bestätigung wieder ins Hotel. Der Mann an der Rezeption schaute ein wenig unwillig, aber gab mir dann das Zimmer zwinker
von: KartenFreak

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 01.07.17 17:20

Hallo,

bisher wurde airbnb noch nicht erwähnt. Das habe ich schon oft genutzt, meist vor dem Urlaub gebucht, aber letzte Woche sogar per App von unterwegs. Manche bieten Sofortbuchungsoption an, manche nicht. Es ist besonders gut geeignet, um günstige Unterkunft in Städten zu finden und funktioniert weltweit.

In D nutze ich auch gerne Bett & Bike vom ADFC (POIS zum Download, App).
Weitere:
www.preiswert-uebernachten.de
www.mein-monteurzimmer.de

Mit der App Locusmap kann ich offline nach OSM-POIS für Übernachtungen und online nach Google Places ("Hotel") suchen, wenn ich die Karte vorher in den gewünschten Bereich ziehe.

Ansonsten kann man für jedes Land auch spezielle Apps / Webseiten verwenden. Es lohnt sich!



von: KartenFreak

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 02.07.17 10:36

Noch zu ergänzen:
www.bedandbreakfast.eu, gibt's auch 'ne App.
Damit hättest du in Salerno massenhaft B&Bs gefunden schmunzel
von: ger

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 02.07.17 19:00

Danke für Eure schnelle Hilfe,

ich habe die verschiedenen Vorschläge getestet: einfach prima.

Grüße, ger
von: StephanBehrendt

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 02.07.17 21:37

In Antwort auf: KartenFreak
Noch zu ergänzen:
www.bedandbreakfast.eu, gibt's auch 'ne App.
Damit hättest du in Salerno massenhaft B&Bs gefunden schmunzel
In Coutmayeur finde ich viele der Betriebe in Überschneidung auch bei Booking.com
von: Margit

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 02.07.17 22:02

die App trivago auf dem Handy finde ich unterwegs sehr praktisch, da sind dann gleich mehrere Anbieter auf einer Seite
von: ger

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 03.07.17 09:00

Danke für Eure Infos,

sie haben mir weitergeholfen;
die verschiedenen Vorschläge habe ich bereits getestet; wunderbar.

Gruß ger
von: Der Andreas

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 06.07.17 09:56

Hallo
Gibt es ähnlich Apps auch für Campingplätze oder wie findet ihr es unterwegs?
von: mbhh

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 06.07.17 11:53

www.archiescampings.eu/archiesapp/dui/
von: Juergen

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 20.12.17 18:38

In Antwort auf: KartenFreak


In D nutze ich auch gerne Bett & Bike vom ADFC (POIS zum Download, App).
Die Möglichkeit habe ich bis heute auch gerne genutzt. Warum bis heute?
Bis heute hat es mir gefallen, dass bei den POIs die Preise standen und ich so schon im Vorfeld wusste, ob ich buche oder doch etwas preiswerteres suche.

Stand heute: Bett&Bike gibt in den POIs keine Preise mehr an. böse schockiert

Folge:
von: Biotom

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 07.09.20 12:45

In Antwort auf: KartenFreak
bisher wurde airbnb noch nicht erwähnt. Das habe ich schon oft genutzt, meist vor dem Urlaub gebucht, aber letzte Woche sogar per App von unterwegs. Manche bieten Sofortbuchungsoption an, manche nicht. Es ist besonders gut geeignet, um günstige Unterkunft in Städten zu finden und funktioniert weltweit.

In einer von mir angepeilten Gegend finde ich auf AirBnB für das gesuchte Datum (1 Nacht) nur Wohnungen, keine Zimmer. Funktioniert so eine Wohnung gut für eine Nacht, oder muss man da am Abreisetag noch die ganze Wohnung putzen? Oder ist bei den angegebenen Preisen gar die Reinigung inbegriffen?
von: nachtregen

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 07.09.20 13:28

Normalerweise ist nach einer Übernachtung nicht die ganze Wohnung zu putzen und, ja, das ist im Preis drin.
von: veloträumer

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 07.09.20 20:05

In Antwort auf: Biotom
In Antwort auf: KartenFreak
bisher wurde airbnb noch nicht erwähnt. Das habe ich schon oft genutzt, meist vor dem Urlaub gebucht, aber letzte Woche sogar per App von unterwegs. Manche bieten Sofortbuchungsoption an, manche nicht. Es ist besonders gut geeignet, um günstige Unterkunft in Städten zu finden und funktioniert weltweit.

In einer von mir angepeilten Gegend finde ich auf AirBnB für das gesuchte Datum (1 Nacht) nur Wohnungen, keine Zimmer. Funktioniert so eine Wohnung gut für eine Nacht, oder muss man da am Abreisetag noch die ganze Wohnung putzen? Oder ist bei den angegebenen Preisen gar die Reinigung inbegriffen?

Im Zweifel werden Wohnungen gar nicht für eine Nacht vergeben, je kompletter und exklusiver die Ferienwohnung ist, desto weniger. Ich habe zwar keine Erfahrung mit dem AirBnB-Portal, aber sonst aus meinen Reiserfahrungen war das Mieten von Ferienwohnungen extrem unterschiedlich. Mal bekam ich was für eine Nacht, sogar zu einem normalen Zimmerpreis oder gar reduziert (weil nur ein Person), andere Male hätte ich Reinigungskosten zahlen müssen, die ähnlich hoch waren wie die eigentliche Miete, die auch schon nobel war (vor allem spanische casas rurales). Andere Male wurde ich auch abgelehnt für eine Nacht. Wie manche Hotels, könnte es auch pauschale Zuschläge für eine Nacht geben, was dann offiziell nicht Reinigungsgebühr heißt, aber so zu interpretieren ist.
von: StefanTu

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 07.09.20 20:26

In Antwort auf: Biotom

In einer von mir angepeilten Gegend finde ich auf AirBnB für das gesuchte Datum (1 Nacht) nur Wohnungen, keine Zimmer.

Ich würde mir AirBnB ohnehin überlegen. Nicht, weil es da keine vernünftigen Unterkünfte gäbe, sondern weil die wohl inzwischen heftige Gebühren von die Vermietern verlangen. So bekommt man die meisten Unterkünfte auf direktem Weg deutlich günstiger und dem Vermieter bleibt mehr übrig.
von: nachtregen

Re: Übernachtungssuche, Unterkunfts-App - 07.09.20 20:49

In Antwort auf: veloträumer
Ich habe zwar keine Erfahrung mit dem AirBnB-Portal,

Deine Überlegungen stimmen zwar grundsätzlich auch für das AirBnB-Portal, sind aber wegen der Eigenschaften des Portals letztlich irrelevant. Es gibt auch dort mit Sicherheit Vermieter, die nur an langfristiger Vermietung interessiert sind, aber die werden halt rausgefiltert, wenn Du z.B. "Übernachtung vom 08.09-09.09. in Stuttgart, eine Person" angibst. Auch gibt es dort natürlich Zuschläge für die Reinigung, aber das ist im angezeigten Preis inkludiert, d.h. Dir wird von vornherein der Endpreis angezeigt. Daß sich die 50 € dann in z.B. 27 € pro Nacht + 15 € Reinigung + 8 € Vermittlungsentgelt aufgliedern, erfährt man zwar auch, aber es wird von Anfang an der Endpreis für die angefragte Leistung angezeigt - das dürfte m.E. auch ein wesentlicher Faktor für den Erfolg der Plattform sein, man fühlt sich da im Gegensatz zu anderen Anbietern, die mit irgendeinem Niedrigpreis werben, der nichts mit dem Endpreis zu tun hat, fair behandelt.