Re: Garmin GPSMAP64st

von: derSammy

Re: Garmin GPSMAP64st - 06.01.21 01:42

In Antwort auf: Andreas
Die genaue Berechnung ist mir nicht bekannt

Was GPS-Babel im Detail macht, weiß ich nicht genau. Die Idee ist aber folgende: Der Ausgangstrack ist ein Polygonzug (Folge von geraden Streckensegmenten). Lässt man Trackpunkte weg, entsteht ein neuer Polygonzug. Mit dem Abstandsparameter (bei dir 8m) sorgst du dafür, dass der Ursprungspolygonzug und der reduzierte maximal 8m auseinander liegen. Effektiv sorgt der Algorithmus von GPSBabel also dafür, dass auf einer Geraden liegende Trackpunkte (bis auf Anfang und Ende) verworfen werden. In den Kurven bleiben sie eher erhalten, weil sonst sehr schnell die Abweichung größer als der Toleranzwert werden würde.

Aus rein mathematischer Sicht kann man dabei die Höhenmeter genauso berücksichtigen. Ist dann halt keine zwei- sondern eine dreidimensionale Kurve, die man da "reduziert". Allerdings ergibt es aus praktischen Gründen da wohl Sinn mit zwei verschiedenen Toleranzwerten in Längen-Breiten-Richtung und in vertikaler Richtung zu arbeiten.