Re: Verschleierung von GPX-Dateien

von: Igel-Radler

Re: Verschleierung von GPX-Dateien - 31.12.20 16:32

Das bereits erwähnte GPSBabel ist wohl für deine Zwecke perfekt. Aber Ungenauigkeiten würde ich nicht einbauen: an einigen Stellen ist es auch ohne zusätzliche Ungenauigkeiten schon schwierig genug, einem Track zu folgen. Die Zahl der Trackpunkte etwas reduzieren, überflüssige Schleifen herausnehmen, den Track nicht zuhause beginnen oder enden lassen, und die Zeit herausnehmen dürfte ausreichend sein. Eine Bitte: lass die ermittelten Höhen drin (so vorhanden).

Gruß

Igel-Radler