Re: Oregon 700 enttäuscht mich immer wieder

von: Keine Ahnung

Re: Oregon 700 enttäuscht mich immer wieder - 08.10.20 17:05

Ich habe bei BRouter noch keine "optimalen Einstellungen" gefunden, die auch auf längeren Strecken ohne etliche manuelle Korrekturen für mich (!!!) angenehme Strecken ergeben. Das hängt immer mit den persönliche Vorlieben zusammen.

Für die spontane Tagestour komme ich mit dem Routing zurecht. Aber für die Radreise ergibt das Routing nur eine erste grobe Näherung. Da ich unterwegs das Routing aber nur für Kurzstrecken nutze (Campingplatz, Supermarkt, ... anfahren), genügen mir die Möglichkeiten, die OpenFietsMap + Garmin GPSMap 62s bieten, völlig. Lange Strecken auf dem Garmin zu routen ist sowieso wegen der begrenzten Rechen- und Speicherkapazität nicht ohne viele Zwischenpunkte möglich. Der vorher selbst entworfene Track (basierend auf Routing zwischen eng liegenden manuell gewählten Punkten) ist in jedem Fall die beste Variante. Der Vorteil ist dann auch, dass man sich etwas mehr Gedanken über den Streckenverlauf gemacht hat.