Re: Neues Garmin: gpsmap 66s

von: cyclist

Re: Neues Garmin: gpsmap 66s - 25.12.18 13:55

Hallo Jürgen,
ja, da gibt es noch so einige Punkte, die verbesserungswürdig sind... schmunzel
Ein schnellerer Kartenaufbau ist einer davon. Warum und wieso es sol lange dauert, im Vergleich zum 64s (bei derselben Karte und annähernd identischen Einstellungen), muss ich noch mal selber testen.

Habe mir gerade deinen Track mal runter geladen. Zuerst in MS geöffnet, bei ca. 23.000 Punkten geteilt und via BC auf das 66er kopiert. In der Trackübersicht standen da statt 802km nur noch 799km und 20.000 Punkte drin, in der Kartenansicht wurde der Track voll dargestellt (mit seinen 799km - wie auch in MS). Dann noch mal den kompletten Track mit 1725km u. 46537 Punkten (!!!) aufs Gerät kopiert. Aus den 1725km wurden dann nur noch 1699km und ebenfalls 20.000 Punkte. Das Trackrouting dauerte zwar so ca. 30 Sekunden, lief aber. Beide Male wurden die Tracks in voller Länge dargestellt!
Sprich, der Track wurde automatisch "gefiltert" (so wie man es auch schon von MapSource o. BaseCamp kennt)! Ein automatisches "abschneiden" des Tracks nach 10.000 (wie bei den anderen Geräten bislang) bzw. nach 20.000 Punkten, erfolgt also nicht mehr!!!

Das ist wirklich ein interessantes neues Merkmal des 66ers!