Re: Syrien- Tolle Erfahrungen im "Schurkenstaat"

von: Tasting Travels

Re: Syrien- Tolle Erfahrungen im "Schurkenstaat" - 27.04.13 05:52

Hallo Uwe und Wilfried,
genauso ist es uns auch ergangen. In Mashad standen sind wir nachts durch die Stadt geradelt auf der Suche nach einer Bleibe (war alles ausgebucht) und schwupps hielt uns mitten im Kreisel ein Motorradfahrer an und wollte wissen wie er uns helfen kann. Zu dem gesellte sich ein weiterer Mofafahrer, dann ein Auto und in Null-Komma-Nix haben wir den Kreisel blockiert und die ganzen Menschen lösten sich erst dann auf, als sich ein neugieriges Polizeiauto nährte (Video hier: http://www.tastingtravels.com/from-iran-to-turkmenistan/).
Uns sagten die Menschen auch ständig "sagt den Leuten zu Hause dass wir keine schlechten Leute sind!" und das tun wir immerzu. Von ganzem Herzen. In Zentralasien dann haben wir viele US Amerikaner und Israelis getroffen, die liebend gern in den Iran gefahren wären, aber es einfach nicht durften.
Und die Deutschen dürfen aber die meisten wollen nicht.
Von allen Radlern höre ich das Gleiche. "Was da wollt ihr hin? Da ists doch viel zu gefährlich!" sagten alle Freunde. "Warst du denn schonmal da, oder woher weißt du das?" "Neee, da fahr ich bestimmt nicht hin!".
Unsere Aufgabe ist es nun, den Menschen von unseren Erlebnissen dort zu erzählen, genau wie du, Uwe, es von Syrien machst.