Re: Yunnan, China

von: uwee

Re: Yunnan, China - 04.09.12 10:40

Hallo Jutta,
daran gewöhnt man sich schon, obwohl China zu den schwersten Ländern gehört.
Kaum jemand spricht Englisch.
Warum sollten sie auch? Ich denke es sprechen mehr Menschen Chinesisch als Englisch, und die Chinesen treffen in Amerika auch relativ wenige Leute mit Chinesischkenntnissen.
Ein paar Höflichkeitsfloskeln und Zahlen lernt man.
Nur ob ein Chinese das versteht ist die nächste Frage.
Wichtig war- besonders im Restaurant- das "Point It". Da zeigst Du auf Eier, Tomaten und Reis und bekommst das dann oft auch.
Oder man schaut, was die anderen so essen und sagt man wolle das gleiche.
Manchmal schmeckts.
Die besten Straßenatlanten sind nur in Chinesisch.
Da weisst Du zwar nicht wie die Stradt heisst wo Du hinfährst, das Schriftzeichen kann man sich aber einprägen und erkennt es auf Straßenschildern auch wieder.
Oder man hält seine Karte jemanden unter die Nase und zeigt, wo man hin will.
Das klappt.
Dumm ist, dass die internationale Zeichsprache hier auch nicht verstanden wird und die Zahlen werden auch anders gezeigt. Von 1-9 mit einer Hand! Da bekommt man schon mal 8 Bier anstatt 2.
Da muss man dann halt durch!!!
Insgesamt mögen uns die Han Chinesen nicht sonderlich und bemühen sich auch kaum uns zu verstehen.
Da waren die Uiguren, Tibeter und die meisten anderen Minoritäten deutlich freundlicher zu uns.
Liebe Grüße
Uwe