Re: Sichuan / East- Tibet / China

von: uwee

Re: Sichuan / East- Tibet / China - 27.06.12 18:49






Ja auch in Osttibet wird es Herbst. An der Südseite des tibetischen Plateaus gibt es sogar ausgedehnte Wälder, die in Höhen bis über 4000m wachsen.






Auch wenn sich hier ein Polizeiauto neben Isabel befindet.
In 2 Monaten Osttibet werden wir nicht ein einziges mal angehalten oder die Pässe kontrolliert.










Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass gepinkelt wird wo man gerade ist. Zumindest bei den Männern gibts keine Scham.





Picknick auf 4500m Höhe































Dummerweise folgt auf den Pass keine Abfahrt, ein Gewitter zieht auf, und es wird bald dunkel.
Hier haben wir auf 4700m Höhe die höchste Übernachtung unserer Reise.



























Am nächsten Morgen...


























Sieht gefährlich aus. Im Allgemeinen sind die Yaks aber sehr friedliche Tiere.

















































































Im Tausch gegen Beihilfen oder Vergünstigungen werden die Tibeter verpflichtet die verhasste chinesische Flagge an ihrem Haus zu zeigen.
Kein Tibeter liebt die Chinesen.
"Wir sind der Fluss. Sie sind die Steine. Sie sind noch nicht lange hier. Mit der Zeit werden wir sie rund schleifen."




































































Dieser Teil von Sichuan und Osttibet gehörte für uns zu den absoluten Höhepunkten unserer Reise von München nach Singapur.
Wir möchten gerne noch einmal hin und würden auch die gleichen Straßen noch einmal fahren.
Beste Reisezeit sind September und Oktober.
Man braucht stabile Räder und eine gute Ausrüstung.
Wetterstürze kommen immer wieder vor, und auch Verpflegung muss für mehrere Tage mitgeschleppt werden.
Wer das Abenteuer liebt ist hier richtig.

Grüße
Uwe