Re: Xinghai/ East- Tibet/ China

von: uwee

Re: Xinghai/ East- Tibet/ China - 22.05.12 10:43






Auf der Staße, mitten im Nirgendwo, trifft man häufig Mönche, die mit einem handgezogenen Wagen unterwegs sind- oft über große Strecken.





von einem Mönch geführtes Restaurant mit Alkohol und dem Dalai Lama























wieder ein toller Zelplatz..... und ein bisschen Gesellschaft....

















in China gibts auch noch Spatzen!!!






typischer Laden
















hier blüht nicht jeder Enzian blau......






















Wettrennen!!!





























































Das Kloster von Maqen steht auf dem Grund eines ehemaligen Konzentrationslagers, wo in den 50er und 60er Jahren tausende Tibeter inhaftiert waren und viele ums Leben kamen.




































Wir fahren nun zum Anmye Machen, dem heiligsten Berg in Osttibet, vergleichbar mit dem Kailash im Autonomen Tibet. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts galt er immer mal wieder als der höchste Berg der Welt. Nur wenige erblicken seine Gipfel.
Meist sind diese in dichte Wolken gehüllt. Die Straßen sind nicht mehr asphaltiert. Es ist kalt, und immer wieder regnet es.






Hoffentlich hält die Kette. Selbst Tibeter fürchten ihre Hunde.






























Der Amnye Machen. Natürlich in Wolken. Der Berg liegt im Nordosten des tibetischen Hochplateaus und ist 6282m hoch.
Er gilt den Tibetern als Sitz der Berggottheit und vieler anderer Gottheiten.
Er ist der heiligste Berg in Osttibet.

























Einige der Pilger, die den Berg umrunden.








Fortsetzung folgt.....