Re: München- Venedig........ im Februar

von: uwee

Re: München- Venedig........ im Februar - 15.02.11 17:40

Grüß Dich,
ab einem gewissen Alter sorgen sich nicht nur die Eltern, sondern auch Geschwister und Kinder.
"Was machen wir, wenn Euch etwas passiert?
Wir wissen gar nicht wo Ihr seid?" etc.
Unser Spot 2 hat ein paar Funktionen.
Zum ersten kannst Du den gesamten Treck aufzeichnen. Er sendet alle 10 min ein Signal.
Wäre auch eine schöne Diebstahlsicherung, da kaum ein Dieb weiss, was da so blinkt.
Und Du findest Dein Rad auf m genau wieder!
Wir kommen uns dann allerdings zu überwacht vor und aktivieren "Crumbsy" (nach unserem Hund) nur ab und an mal.
Dann gibt es eine o.k.- Taste mit der an bis zu 10 Handys oder e.mailadressen ein vorher festgelegter Text gesandt wird.
Z.B.: Uns gehts gut und hier sind wir gerade.(Sendet auch dann diesen Text, wenn es uns gerade gar nicht gut geht!)
Die Verbindung ist nur GPS abhängig. Man braucht also keinen Handyempfang, und es kostet auch nichts weiteres als die Gebühr von 99,- im Jahr.
Dann gibt es noch 2 gesicherte Notfallknöpfe.
Mit dem einen kannst Du 2 Personen mitteilen, dass Du irgendwelche Probleme hast.
Was sie mit dieser Nachricht anfangen sollen weiss ich allerdings nicht.
Beim 2. wird eine ganze Maschinerie in Gang gesetzt. Soll nur bei absolut lebensgefährlichen Situationen eingesetzt werden z.B. Bergsteiger, Tourengeher etc.
Das Dumme an unserem "Crumbsy"ist: jeder Empfänger wartet jetzt jeden Abend auf die o.k. Nachricht und ist sonst besorgt.
Und manchmal vergessen wir es einfach nur- oder haben keine Lust noch mal raus zu gehen.
Und zudem kannjetzt jeder sehen, wenn wir wieder mal trödeln oder auf Kultur machen und nur 30, 40 oder 50km fahren.
Eigentlich ein schönes Spielzeug, aber....
Gruß
Uwe