Re: Griechenland Sommer 2010

von: iassu

Re: Griechenland Sommer 2010 - 28.09.10 23:21

Der Fortschreibung nächster Teil.

Dieses zauberhafte Blütenzeuchs wächst als Wildpflanze, quasi Unkraut:



Detail:



Auch wenn sie manchem vielleicht zu autolastig ist, ich mag sie, die Küstenhauptstraße, wenigstens hier in den Bergen zwischen Réthymno und Iráklio:



Und hier:



Nein, keine Filmfassade, hier sind wirkliche Räume drin:



Ankunft in Iráklio:



Vor Sonnenaufgang:



Restlichtanzeiger:



Eben aufgegangener Helios hinter eben gelandetem Fährenauspuff:



Aus der Cafésesselperspektive 1:



2:



Die größere der beiden großen Stadtkirchen 1:



2:



3:



Diese Anzündkerzen werden kurz nachdem der opferwillige Besucher gegangen ist, wieder gelöscht bäh :



Thesis Andron - Männersitze, gegenüber Thesis Gynäkon - Frauensitze:



Irgendeinen Fahrradfimmel haben sie dort in der Stadt als Verschönerungsprogramm am Start:



Blickkontakt:



In Reih´ und Glied:



....meine Serie....



Wie wohl das dazu passende Schuhwerk geformt ist? zwinker



Uhrspur:



Nicht alle Sonnenuntergänge sind blutrot:



Hi! cool



Licht am Haken:



Seither bin ich auf der Suche nach Entsprechendem für Tante Ju grins :



Außenscheibiger Frühstücksgast:



Tierisch faul:



Unfertig:



Überblick:



Heute Windstärke 7-9 bei wolkenlosem Himmel:



mehr Meer 1:



2:



3:



4:



5:



Auf den Hund gekommen:



Richtig: meine Serie:



Damit sei das Kapitel Kreta beendet. Weiter geht´s in der nächsten Folge mit 1 Woche Santorini, durchaus auch mit Rad. (Über die bei Windstärke 8-10 erfolgte Überfahrt breite ich den traumatisierten Mantel des gnädigen Schweigens.....)