Re: Gewittertour im Dürresommer

von: natash

Re: Gewittertour im Dürresommer - 14.08.22 20:53

Wir haben in Seyssel Schweden getroffen, die erzählt haben bei Ihnen daheim hätte es 30 Grad und Sonne. Und dass es im Jura guten Käse gibt, hatten sie noch nie gehört, da sei bei Ihnen nur der Wein berühmt, was wiederum ich merkwürdig fand. So verschieden sind also die Sichtweisen.

Wenn wir rechtzeitig ins Tiefland abgebogen wären, wäre das Wetter sicher besser gewesen. Aber wer will da schon hin. Ich jedenfalls eher nicht so sehr. Am Schluss blieb uns aber dann nichts anderes übrig.
Wobei in den französischen Hoch-Alpen zu dem Zeitpunkt laut eines anderen Tourenradlers den wir in der Provence trafen, das Wetter ebenfalls besser war, wir hätten uns also vielleicht einfach nur weiter Richtung Osten halten müssen.
Ohne Krankheit wäre aber alles ohnehin kein Problem gewesen. Da hatten wir eben Pech.

Gruß
Nat