Re: Mit Hund durch Österreich, Italien & Slowenien

von: MajaM

Re: Mit Hund durch Österreich, Italien & Slowenien - 02.08.22 19:12

In Antwort auf: Sharima003
Theoretisch braucht der Hund in fast allen öffentlichen Verkehrsmitteln einen Maulkorb. In der Praxis besteht fast nie ein Zugbegleiter darauf. Mein Hund hatte eine halbe Fahrkarte. Wenn man die online kauft, muss man ein Kindertiket nehmen.
Den Hundeanhänger hatte ich im ICE so zerlegt, dass er in die Gepäckablage passt. Sonst nehme ich ihn so mit. Bis jetzt hat da noch nie ein Zugbegleiter etwas zu gesagt.
Fonzie hält nachts problemlos 12 Stunden aus, ohne zu pinkeln. Dann geht auch mal 8 Stunden Zugfahrt.
Manchmal hat man auch so gute Umstiegszeiten, dass man zwischdurch mal kurz spazieren gehen kann.

Vielen Dank für die Hinweise! Ob Nachbars Anka einen Maulkorb hat und akzeptiert, muss ich mal herausfinden. Extra einen Anhänger mitzuschleifen wäre mir unsympatisch. Mein Versuch Anka in eine große Ortlieb-Tasche zu setzen (mit Kopf draußen natürlich) verliefen aber noch nicht zur allgemeinen Zufriedenheit schmunzel .

Liebe Grüsse
Maja