Re: 5 Jahre Fahrradweltreise: Deutschland - Japan

von: VAEGABOND

Re: 5 Jahre Fahrradweltreise: Deutschland - Japan - 01.04.21 15:50

in dieser Kreativpause haben wir viele neue Artikel für euch verfasst:

Routenplanung - Wie geht das? Tools Apps und Gratis Karten Downloads
[Link entfernt, da hinter Bezahlschranke]Navigation & Gratis Karten[/url]
Strom auf Radreisen
Die 5 wichtigsten Tipps für deine Radreise
[Link entfernt, da hinter Bezahlschranke]]15 ultimative Spartipps[/url]
Nachhaltige Outdoor Kleidung
Der perfekte Campspot
Die ultimativen Reisetricks
Checkliste Reiseapotheke


NEWS Update März Unfreiwillige Pause
Eigentlich wollten wir uns schon im Februar Update mit guten Neuigkeiten melden,
was unsere Aufenthaltsgenehmigung für die Türkei angeht… Mittlerweile sind genau
3 Monate seit unserem offiziellen Termin vergangen – ohne, dass wir ein Zeichen
von der türkischen Behörde dazu erhalten haben. Auf unsere 15 E-Mails und
unzähligen Anrufe reagierte bislang niemand. Heute versuchen wir dort nochmal mit
Hilfe von türkischen Freunden anzurufen und jemanden Befähigten zu erwischen.
Anderen Reisenden geht es gerade ähnlich. Wir müssen also leider immer noch
warten und hoffen, dass wir die Genehmigung bekommen. Schon lustig! Wenn wir
genauer darüber nachdenken, sind bald schon zum zweiten Mal die 90 Tage rum.
Bis zu 90 Tagen ist nämlich ein Aufenthalt ohne gesonderte Genehmigung in der
Türkei kein Problem. Ob die lange Bearbeitungszeit der türkischen Bürokratie nun
unser oder deren Problem ist, wird sich also noch zeigen.
Die lange Wartezeit haben wir jedoch gut überbrückt. Wir haben wieder fleißig neue
Videos produziert und sind in unserer neuesten YouTube Folge schon in Bulgarien.
Da erkunden wir thermale Quellen, radeln durch wunderschöne Bergdörfer, treffen
wieder tolle Menschen und stellen einen neuen Rekord auf: Der Forstweg, auf dem
wir unterwegs waren, wich einem gewaltigen, zerklüfteten, zerfurchten… ja, wie kann
man so etwas am besten beschreiben… einem Kiesel-, Steinweg. Auf dem konnten
wir beim besten Willen bald nicht mehr in die Pedale treten. Der Weg hatte den
Namen „Weg“ nicht mal mehr verdient und erinnerte nur noch an ein Überbleibsel
einer Muräne, die sich irgendwann mal den Weg ins Tal gebahnt hatte. An diesem
Tag brauchten wir etwas mehr als 6 Stunden für sage und schreibe 5 Kilometer. Es
gibt immer ein erstes Mal. Das Video könnt ihr euch hier ansehen.
Auch gibt es auf unserer Homepage vaegabond.com neue Blogbeiträge in der Rubrik
Tipps & Tricks. Da haben wir z.B. einen Artikel über den „Perfekten Campspot“
geschrieben und auf was man beim Wildzelten besonders achten sollte. Weil wir
auch sehr viele Fragen zum Thema Routenplanung und Navigation bekommen
haben, gibt es auch dazu Tipps von uns, wo wir gratis Kartenmaterial downloaden
und Empfehlungen, mit welchen Apps und Tools wir besonders gerne arbeiten.
Außerdem gibt es nun auch eine neue Unterkategorie mit unterschiedlichen
Testberichten.
So gesehen machen wir aus einer unfreiwilligen Pause etwas Kreatives. Es ist also
momentan gar nicht so schlimm, dass wir gewissermaßen „festsitzen“. Zumal aktuell
die Landesgrenzen nach Georgien und in den Iran immer noch nicht für uns
passierbar sind. Es wird aber bereits darüber diskutiert, sie zu öffnen. Wir werden
also bald wieder auf Achse sein. Auf diese Weise konnten wir auch endlich mal
unsere ganzen Ideen und unsere Reiseerfahrungen ordnen und zu Papier bringen,
unserer Kreativität freien Lauf lassen. Wir hoffen, dass unsere Beiträge dem ein oder
anderen bei der eigenen Reise bzw. Reiseplanung weiterhelfen und inspirieren.
In diesem Sinne, bleibt positiv und gesund!

Fotos und ein tolles Video dazu gibts wie immer Hier Fotos, VIDEOS und mehr <3


Liebe Grüße von unterwegs
Melli & Dani
Neugierig geworden?
Wir freuen uns über einen Besuch unserer Webseite . Viel aktueller als hier sind wir übrigens auf: Facebook , Instagram und YouTube .

Schaut mal hier: HINWEISE AN DIE BEITRAGSSCHREIBER (Treffpunkt)
Um den Zeilenumbruch zu erreichen, hättet ihr nur den Text von eurer Seite kopieren und hier einfügen brauchen.. Das macht das Lesen einfacher.
Nochwas: Eure Kurzlinks über bit.ly gehen alle auf eure Seite. Dann fügt bitte in Zukunft die richtigen Links ein. Wir brauchen die dann nicht aufwendig kontrollieren.

Danke und frohe Ostern

Äußere Gestaltung der Beiträge:
Die Mitglieder sind bei der inhaltlichen Gestaltung ihrer Beiträge frei, soweit sie die Gesetze und die Nutzungsbedingungen beachten. Bei der äußeren Gestaltung der Texte, der Art der Signatur und bei der Aussage des Betreff reden wir hingegen mit und geben bestimmte Formen vor. Das bedeutet, daß die Mitglieder beim Inhalt ihrer Beiträge im genannten Umfang frei sind, bei der Darstellungsform aber unseren Vorgaben entsprechen müssen. Um dies bildhaft auszudrücken: Der Gastgeber räumt den Gästen die für sie kostenlose Möglichkeit ein, im Forum zu lesen und sich öffentlich zu äußern, verlangt aber gleichzeitig von ihnen, die Regeln des Hausrechts zu beachten (wer dies nicht will, muß das Haus verlassen).

Gliederung von Texten:
Der Zeilenumbruch im Forum geschieht automatisch, es ist also nicht notwendig, den Umbruch zu erzwingen. Dies ist auch der Lesbarkeit nicht unbedingt förderlich. Also verwendet bitte die Enter-Taste nur für das Schalten von Absätzen bzw Leerzeilen.