Re: Ein "U" durch den Osten Deutschlands 2020

von: Britta

Re: Ein "U" durch den Osten Deutschlands 2020 - 13.01.21 18:20

Hallo Karl-Heinz,

da hast du treffsicher den wunden Punkt erwischt. Das 2er Allak ist von der Länge etwas grenzwertig. Bernd ist ein paar Zentimeter größer also du. Im Winter führt das dazu, dass er morgens mit dem Kopf das Kondenswasser vom Innenzelt fegt, wenn er sich aufsetzt.
Auch im Liegen stoßen Kopf- und Fussende des Schlafsacks schnell ans Innenzelt. Ist nicht so dramatisch wenn der Schlafsack eine wasserdichte Aussenhülle hat, aber sicher nicht optimal.
Ansonsten finden wir das Zelt aber so gut durchdacht, dass wir den Nachteil hinnehmen. Und zu der Entscheidung, die 3er Version zu kaufen, konnten wir (oder besser ich träller ) uns noch nicht durchringen.

Viele Grüße
Britta