Re: Toms abenteuerliche Schweizer Reise

von: natash

Re: Toms abenteuerliche Schweizer Reise - 19.08.20 08:33

In Antwort auf: Biotom
In Antwort auf: veloträumer
Unabhängig davon kommt mir die Frage auf, ob du ohne Sohnemann überhaupt noch jemals unter die Baumgrenze kommst? verwirrt Wahrscheinlich kannst du nur Höhenluft vertragen... lach

Ich komme sehr gerne unter die Baumgrenze

lach
In den Niederungen der Flußtäler sind zwar manchmal Sümpfe vorzufinden (das Oberrheintal ist zb ein solcher bzw war es vor Tulla)aber die baumlosen Steppen beginnen erst weit nördlich von deutschem Staatsgebiet schmunzel.
Zum Thema: Schöne Touren, gibt das einen Fortsetzungsroman?
Ich selbst fand die Passstrassen in der Schweiz in ihren überwiegendem Teil recht angenehm zu fahren. Bei Furka und Grimsel wars zudem wie ausgestorben, aber da war ich nicht wochends. Der Sustenpass am Wochende war voller Motoradfahrer (überwiegend Töffs mit Züricher Nummernschild), aber die fuhren alle recht zivil.
Da bin ich deutlich unangenehmere Fahrweisen gewohnt. Ich verschwinde hier im Schwarzwald auch vermehrt auf Wald- und Wiesenwegen (bevorzugt die, die sowieso schwach frequentiert sind), damit ich meine Ruhe habe. Dieses Jahr ist jedoch sehr extrem, man glaubt schon, es gäbe Geld fürs motorisierte Spazierenfahren.
Aber Wahrnehmungen sind ja sowieso verschieden und manchmal ist vieles einfach ein Zufall des Augenblicks.
Mich selbst nerven diese unseeligen Quadfahrer, die oft recht rücksichtslos durchs Gelände heizen am allermeisten. Die sind grad leider auch sehr beliebt.
Gruß
Nat