Re: Go West! Von Spanien nach Brasilien

von: olafs-traveltip

Re: Go West! Von Spanien nach Brasilien - 04.04.20 19:27

Interessante Sache.
Wir haben das 2017 auch schonmal ausprobiert, aber nur innerhalb Europas mit MSC ab Hamburg. Es war gegen über dem was Ihr an Preis angegeben habt recht teuer, aber letzlich günstiger als Bahnanreise plus Zwischenübernachtung und Verpflegung. Zum Glück hatten wi uns von MSC die Radmitnahme bestätigen lassen, denn auch dem Schiff wusste -angeblich- niemand davon was.

Im Regensatz zu Euer Reise hat man uns vorab ausdrücklich mitgeteilt, dass die Räder nicht auf die kabine dürfen. Beim Einschecken meinte man dann zwar, sie würden wie das andere Gepäck auf die Kabine kommen. Dem war aber nicht so. Keine Ahnung, wo sie die zwei Tage geparkt waren, aber ich war sehr froh die Räder dann wieder in Empfang nehmen zu dürfen, was auch erst nach einem weiteren Besuch der Rezeption funktionierte. Aber augenscheinlich sind sie sehr gut gehandelt worden, besser als in mancher Hotelabstellkammer, wo die Bikes auch schon übernachtet haben.

Jedenfalls war ich dann erstmal von der Art dei Fahrräder zu transportieren kuriert, obwohl ich in diesem Jahr fast wieder in Versuchung gekommen wäre, aber zZt weiß eh niemand, ob und wann das Kreuzfahrtgeschäft wieder anläuft.

Einige Angebote für solche Positionierungsfahrten habe ich hier gefunden.
Die stehen eigentlich normal in den Katalogen. Alledings schließen zB.die beiden Marktführern in Deutschlnad die Fahrradmitnahme grundsätzlich aus.
Daher unbedingt vor einer Buchung durch die Reederei bestätigen lassen, dass die Fahrräder mitgenommen werden dürften. Bei den aktuellen Größenvorgaben von MSC für das Gepäck müsste die Fahrräder mE zerlegt werden. War bei uns damals nicht der Fall - und auch ein Pedelec war kein Problem!