Re: Tandemtour in Istrien und Umgebung 2018

von: velOlaf

Re: Tandemtour in Istrien und Umgebung 2018 - 11.01.19 16:49

In Antwort auf: veloträumer
Inneristrien steht ja immer noch auf meinem unmittelbaren Wunschzettel... Für Triest habe ich jedenfalls noch ein Einladung einzulösen. ... Ich hadere ja heute noch damit, nicht in Smartno Quartier gesucht zu haben... Den Agroturimso-Betrieb in Nimis hatte ich wohl auch für die Reise rausgeschrieben...Schade finde ich, dass das Weingutcamp in Dornberk nicht in die Puschen kommt, die beworbene Küche auch mehr anzubieten. Geht wohl generell nur mit Voranmeldung. Es dürfte der Beschreibung nach (Holzunterstand) wohl das selbe Camp sein, wo ich auch war. Immerhin bekam ich damals noch etwas kalte Küche und den hauseigenen Wein.


Hallo Matthias,
Inneristrien fand ich im welligen Norden wirklich klasse und schön einsam. Eine Erkundung des Ucka Gebirges ist sicherlich eine herausragende Sache, allerdings auch bestimmt seeehhhr anstrengend.

Triest hat den tollen Hauptplatz und den schönen Canale Grande. Das war es eigentlich. Es so so eine Frage, ob man es bei der Durchreise gesehen haben muß. Einfahrt von Süden soll wirklich unangenehm sein, die Bootsfahrt kann man zu einem kleinen Erlebnis zählen.

Smartno lohnt sich sehr mit toller Atmosphäre und ist sicherlich vielleicht der schönste Ort im Brda.
Der Agriturismo in Nimis ist sehr empfehlenswert, auch wenn wir leider die Küche nicht genießen konnten ... weinend

Der Camping in Dornberk ist wirklich schön. Mehr professionelle Führung würde guttun. Das das Essen nicht angeboten wird, kann nicht unbedingt erwartet werden, aber es gibt halt keine Einkaufsmöglichkeiten. Zeitgleich mit uns waren drei Motorradfahrer dort. Die sind zum nächsten Supermarkt gefahren und sind 1,5 Stunden später ziemlich genervt mit Verpflegung zurückgekommen. Den Wein hatten wir ausgeschlagen, da wir bereits ein Fläschchen inpetto hatten wein

Ich freue mich, daß Dir mein Bericht gefällt schmunzel