Re: La Grande Boucle du Doubs

von: Keine Ahnung

Re: La Grande Boucle du Doubs - 14.11.17 11:20

So lange kann ich Dir nun nicht antworten, wie Du es getan hast zwinker ...

Die Nähe der Physik zur Philosophie ist sicherlich gegeben. Allerdings sind es eher die theoretischen Physiker, die sich in dieses Grenzgebiet wagen. Ich bin Experimentalphysiker ...

Vielleicht hast Du mich missverstanden. Ich mag GPS nicht so sehr wegen der dafür zur Verfügung stehenden Karten, sondern mehr, um mich unterwegs besser auch auf kleinsten Wegen zurechtzufinden. Ich verwende für meine Planung immer verschiedenes Material - auch Papierkarten. Aber ich nutze auch elektronische Karten und Dinge wie Satellitenaufnahmen oder Street View. Daraus "entwickle" ich meinen Track und das GPS-Gerät dient mir später im Wesentlichen dazu, dem Weg nachzufahren oder auch einmal, um schnell einen Supermarkt oder Campingplatz oder andere "POIs" zu finden. Die Qualität der OpenStreetMaps ist regional sehr unterschiedlich, wobei einige der von Dir genannten Orte durchaus dort bekannt sind, aber einfach nicht dargestellt werden - das hängt mit der Verarbeitung und Darstellung der Kartendaten zusammen, die sehr unterschiedlich sein kann. Du kannst z. B. bei Caminaro einige der von Dir aufgeführten Namen eingeben und wirst die Orte finden, ohne dass dabei eine Anzeige in der Karte hierfür existiert. Hier ist dann sicher die Hinzunahme weiterer Karten sinnvoll - so, wie ich es in der Planungsphase ja auch mache.

Aber eigentlich will ich das gar nicht hier diskutieren. Wie ich ja schon geschrieben habe, lese ich Deine Berichte gerne und da ist es erst einmal egal, wie Du Dich zurechtgefunden hast, solange Du Deinen Weg eben finden konntest. schmunzel