Re: Erfahrungen mit Hyaluron bei Knieproblemen

von: Martina

Re: Erfahrungen mit Hyaluron bei Knieproblemen - 16.09.22 11:34

In Antwort auf: StephanBehrendt
Hinzu kommen bei jedem Eingriff die Gefahr von Entzündungen, weil das Knie extrem schlecht durchblutet ist.


Die anektdotische Evidenz bei meiner mit zahlreichen künstlichen Gelenken versehenen Verwandtschaft kennt Entzündungen nur bei der Hüfte, das aber gleich zweimal, davon einmal so schwer, dass das Gelenk wieder entfernt werden musste.

Zitat:

Eine Knie-OP sollte man nach meinem Kenntnisstand möglichst lange vor sich herschieben. Ich werde jedenfalls eine OP meiner abgenudelten Kniee ("Ich fahre auf der Felge", meinte der Orthopäde) nicht übers Knie brechen.


Letzlich kann man wohl nur selbst entscheiden, wann die Schmerzen trotz Schmerzmittel so unerträglich sind, dass man etwas machen muss. Meine Schwägerin konnte irgendwann nicht mehr auf der Fahrerseite ins Auto steigen, weil sie das linke Bein nicht mehr über die Türschwelle brachte, außerdem hat sie sich einen seltsamen Watschelgang angewöhnt, um das Knie zu entlasten, was wiederum die Hüfte zerstörte. Sie hatte daher mit deutlich unter 50 bereits zwei künstliche Kniegelenke, seitdem gehts ihr prächtig.