Re: Achillessehne gerissen

von: der tourist

Re: Achillessehne gerissen - 10.07.22 18:06

Habe jetzt gerade 7 Wochen nach dem Riss hinter mir.

Beteiligte Ärzte: Behandelnder Unfallchirurg, Orthopäde aus dem Schmerztherapie-Qualitätszirkel und die Orthopäden aus dem MVZ, in das ich meine Praxis altersgemäß eingebracht habe.

Ergebnis: 2 zu 1 für konservatives Vorgehen.

Die jungen Wilden wollten unbedingt operieren, die alten Hasen nicht, haben in meinem Fall dringend abgeraten.

6 Wochen Steifel getragen, nachts ausgezogen. Ständig selber entwickelten Tape-Verband am Fuß gehabt, der die Spitzfußstellung sicherte. So war auch Duschen möglich.

Bestmögliche Mobilität war mit Stiefel auf dem Rad möglich.

Nach einer Woche ohne Stiefel schmerzfreies Laufen, etwas Unsicherheit beim Treppenabwärtslaufen und etwas hartes Ende beim Fußheben.

Radfahrversuche derzeit nur mit dem Mittelfuß, da ich die Sehne doch noch nicht so sehr belasten möchte.

Für mich war das so das richtige Vorgehen.


Sigi