Re: Radreisen bei 40° ?

von: Thomas1976

Re: Radreisen bei 40° ? - 02.07.22 09:06

Zitat:
Dazu trage ich Kopftucher aus MerinoWolle/KunstfaserMix. Der Vorteil: die sind immer nass (durch Schweiß), dadurch hab ich automatisch die Verdunstungskälte.


Ich bin vor 5 Wochen problemlos bei 48°C durchs Death Valley geradelt. Ich habe mir vor der Tour Kopftücher/Schirmmützen aus Merinowolle/Kunstfasermix gekauft. Klasse!
Der Kopf war immer gekühlt, für mich das Wichtigste bei Radeln unter hoher Sonneneinstrahlung. Hitze macht mir generell nichts aus.