Re: Essen und Abnehmen auf Tour

von: Margit

Re: Essen und Abnehmen auf Tour - 07.04.21 08:37

In Antwort auf: Patrick87

Mein Fazit:
Jeder Körper ist so individuell, dass man Kalorien individuell für jeden betrachten. Pauschale Aussagen sind nur als Anhaltswert zu betrachten.

So ist es. In jungen Jahren kann ich mich nicht an Gewichtsproblem erinnern, als ich jedoch >40J. begann "fett" zu werden und mir Konfektionsgröße 36 zu eng wurde begann ich mit Diäten, der Jo-Jo-Effekt war nicht zu vermeiden. In der Bücherei öffnete ich ein Buch, das begann so ungefähr mit den Worten, dass man PRO KG KÖRPERGEWICHT 0,8-1,2 Gramm Eiweiß täglich zu sich nehmen soll.

Darauf hin begann ich mich mit Nährwerten zu beschäftigen. Werde nie den Moment vergessen, als mich vor dem Kühlregal eine Nachbarin ansprach, dass ich wohl für das Neujahrsfrühstück Lachs kaufen werde. Nein, ich kaufe Forellenfilet, da kann ich bei gleicher Kalorienzahl die doppelte Menge essen! Viele Kunden legten aus dem Einkaufskorb etwas in das Kühlregal zurück und Forellenfilet war binnen Minuten nur noch ein leerer Karton im Regal.

Seit einiger Zeit kann ich ja nicht morgens eine schöne Radtour zu einer Wirtschaft planen um Mittag zu essen. Mit irgendwas, was mir Spaß macht, muss ich mich ja beschäftigen. Werte mal wieder meine Ernährung aus, da ich selber kochen muss, was mir keine Freude bereitet. Jedenfalls habe ich in dem C-Jahr mit der Methode so ganz nebenbei abgenommen. Wenn ich heute einkaufen gehe, werde ich keinen 40%-igen Quark kaufen, der 20%-ige Quark schmeckt glaube ich auch nicht schlecht.