Re: Morton Neurom

von: Anonym

Re: Morton Neurom - 08.03.21 12:06

In Antwort auf: Margit
nicht die Ärzte haben Dir eine OP empfohlen, sondern Du hast eine gewünscht?

stimmt. Wenn ich ein Problem lösen muß, kommen zuerst alle erdenklichen Lösungsmöglichkeiten auf den Tisch.

In Deinem Fall dürfte die Expertise dann nicht der Radiologe haben, sondern eher der Chirurg. Allerdings sind pandemiebedingt eh die meisten mit OP´s zurückhaltend.
Bei mir ist es so, daß ich auf konservative Art zunächst gut zurecht komme. (z. B. zieh ich beim Radfahren gerne auch ein zweites Paar Socken über die Füße). Die Beschwerden sind insgesamt durch meine Maßnahmen/Verhalten noch alltagsverträglich. Damit vermeide ich ganz klar eine „Verschlimmbesserung“ durch eine OP. Die OP kann ich immer noch machen lassen.

Falls dies bei Dir wirklich nötig sein sollte, muß Dir halt der Chirurg vorher alle möglichen Folgen nennen, z. B. Taubheit, Infektion, stärkere Schmerzen als vorher wegen Raumbedarf des Narbengewebes etc. Fazit: ich bin kein Arzt, aber schieb die OP raus, soweit irgend möglich schmunzel