Re: Essen und Abnehmen auf Tour

von: BeBor

Re: Essen und Abnehmen auf Tour - 26.08.20 19:10

In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: Wendekreis
"Criadillas" heißen in Oberbayern "Stierbeitl" und sind zum Verzehr zugelassen.

Durch die nebenberufliche Tätigkeit meines Vaters bedingt waren diese edlen Teile fester Bestandteil unseres Speiseplans.

Meine „nebenberufliche Tätigkeit“ war es dann und wann, am Schlachttag auf dem Misthaufen ein ausreichend tiefes Loch zu graben, in dem die Schlachtabfälle so tief bestattet wurden, dass der Hofhund, der Fuchs oder andere Feinschmecker keine Chance zur heimlichen nächtlichen Bereicherung hatten. Sehr große Mengen Schlachtabfälle fielen niemals an, für das meiste am/im Schwein oder Rind gab es einen Platz als Komponente in irgendeiner Wurstrezeptur. Die Kronjuwelen gehörten hier im katholischen Münsterland nicht dazu, die kamen mit in die Grube. Aber es war bekannt, dass der Dorfmetzger des Stieres Gebimsel beiseite legte für spezielle Kunden, die sich davon eine Stärkung ihrer Manneskraft versprachen, insbesondere bei Verzehr im rohen Zustand.

Wieher, hufscharr...

Bernd