Re: Kroatien radreise abblasen ? Zeckenangst..

von: Martina

Re: Kroatien radreise abblasen ? Zeckenangst.. - 25.06.20 08:39

[zitat=panta-rhei Dass Mensch DANN noch eine erwischt, die infiziert ist UND dann auch noch erkrankt ... [/zitat]

UND noch etwas von der Erkrankung bemerkt. FSME verläuft wohl sehr oft bis meistens symptomlos oder fast ohne Symptome. Auch besteht beim Rad fahren selbst m.E. kein Risiko, sich eine Zecke einzufangen, da ist man zu schnell. Aber manchmal muss man halt doch absteigen, sei es weil der Weg plötzlich nicht mehr befahrbar ist oder weil einen ein dringendes Bedürfnis in die Büsche treibt. Klar kann man sich da oder auch beim Zelten Zecken holen. Rein statistisch ist trotzdem auch in Bayern eine Grippeimpfung weitaus nötiger als eine FSME-Impfung (bei Waldarbeitern mag das etwas anders aussehen). Aber was nützt schon Statistik, wenn man sich Sorgen maccht?

Ich selbst lebe ja im Risikogebiet und habe mich just dieses Jahr tatsächlich impfen lassen, was aber auch damit zu tun hatte, dass ich krankheitsbedingt in letzter Zeit sowieso häufiger beim Arzt war und das quasi in einem Aufwasch miterledigt wurde. Dass ich damit bisher relativ locker umgegangen bin, liegt auch daran, dass ich bisher exakt einmal eine Zecke hatte (auf einem schwedischen Campingplatz eingefangen).