Re: Bandscheibenvorfall L5S1 - Fahrrad ?!

von: Lord Helmchen

Re: Bandscheibenvorfall L5S1 - Fahrrad ?! - 30.08.18 22:27

Hi, erstmal gute Besserung! Dich hat es ja blöde erwischt gähn
Ich liege seit bald 2 Wochen, komme mit der Heilung aber voran. Sei mal froh, dass Du Laufen und Rausgehen kannst!

Persönlich gehe ich nach 2 Maximen vor. Erstens: die Mediziner sind top ausgebildet und erfahren. Die helfen mir schon, wenn ich auf sie höre.
Zweitens: Wer heilt, ist immer noch der Körper selbst. Wenn es nicht grade eine Stelle ohne Nervenversorgung ist, dann wird der Körper sich schon beschweren, wenn ich was falsch mache. Viele Verletzungen am Bewegungsapparat heilt man heute besser unter einer gewissen Last, als vor 30 Jahren im Liegegips. Unter dem nötigen Verständnis für die Verletzung ist ein gewisser Mut also nicht immer falsch. Wenn Du aber wirklich noch Schwellung und Entzündung an der Verletzung hast, sollte das wohl erstmal durch Schonen weggehen.

Meine Ärzte haben meine Ungeduld auch nicht befriedigt. Die sind professionell und sagen mir bei jedem Termin super, was ich jetzt darf und nicht darf. Absehbar und angekündigt kommen die Änderungen aber nicht immer. Dafür gibt es wohl zu viele Variablen und zu wenig Zeit zum erläutern.

Hast Du schon raus, was Du an Deiner Lebensführung ändern möchtest? So eine Verletzung kommt ja selten grundlos. Ich empfehle für zuhause eine Rudermaschine, z. B. Einen gebrauchten WaterRower oder was einfacheres. Rückenprobleme ade.

Dir wünsche ich jetzt Geduld und eine gute Heilung. Positiv bleiben und Deine Ziele bildhaft vorstellen, das hilft. Ich wette, Du wirst wieder ganz fit!