Re: Radfahren mit Schulterprothese

von: Keine Ahnung

Re: Radfahren mit Schulterprothese - 22.03.16 09:52

In Antwort auf: Fricka
Die Docs dort meinen, dass sie die Erreger in den Griff kriegen. Die vorgesehene Prothese wird mangels Deltamuskel nicht viel können, aber zumindest den Arm stabilisieren. Ich werde den Arm maxcimal bis in die Horizontale heben können, aber mit dem Fahrrad wieder bis zum Bäcker fahren können. Als Reiserad bleibt also nur ein Trike. Was nach Meinung hier im Forum anscheinend keinen Sinn macht.

Ich vermute also mal, dass ich meine diesbezüglichen Fragen besser im Liegerad-Forum stelle?


Warte lieber erst einmal ab. Wenn sich das Entzündungsproblem gegeben hat und alles einigermaßen abgeheilt ist, kannst Du sicher besser abschätzen, wie viel Kraft Du noch aufbringen kannst und wie es sich mit der Beweglichkeit verhält. Ich halte es für durchaus nicht ausgeschlossen, dass Du normal Fahrrad fahren kannst. Das Ausweichen auf ein Trike kannst Du dann immer noch entscheiden. Wenn Du den Arm bis zur Horizontalen heben kannst und ansonsten aber weder Schmerzen noch erheblichen Kraftverlust haben solltest, so hoffe einmal weiter auf Touren mit Deinem Reiserad. Wenn ich sehe, wie lange nun schon meine Schulterschmerzen trotz vergleichsweise geringer Verletzung anhalten und wie langsam das heilt, so würde ich Dir hier zu viel Geduld raten - so schwer das sicherlich ist.