Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread)

von: Anonym

Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 30.07.17 08:49

Bitte hier Infomationen zu Streckensperrungen bei der Bahn (In- und Ausland) posten, wenn diese für die Fahrradmitnahme von größerem Interesse sind. Sperrungen von Hauptstrecken, auf denen IC/EC verkehren, gehören sicher dazu. Wenn die Regionalbahn von Kleinkleckersdorf nach Hintertupfingen mal nicht fährt, ist das hingegen keinen Beitrag wert.


Wichtige Info für diejenigen die eine Tour Richtung Bodensee oder Schwarzwald planen und aus Norden anreisen (oder zurück möchten):
Von Stuttgart ist die "Gäubahn" Richtung Süden zwischen Böblingen und Herrenberg bis Fr. 01.08.2017 unterbrochen!
Der Ersatzverkehr nimmt keine Räder mit!
Das bedeutet:
Kein Zug nach Singen (Bodensee) - hier am besten Stgt - Ulm - Lindau in Erwägung ziehen
Kein Zug nach Freudenstadt (Schwarzwald) - hier dann via Karlsruhe und von da mit der S-Bahn in den Schwarzwald!
Die Einschränkungen gelten selbstredend auch für die jeweils andere Richtung.
PDF der Bahn: https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/baden-w/740.pdf
von: Anonym

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 09:30

In Antwort auf: kosemuckel
Wichtige Info für diejenigen die eine Tour Richtung Bodensee oder Schwarzwald planen und aus Norden anreisen (oder zurück möchten):
Von Stuttgart ist die "Gäubahn" Richtung Süden zwischen Böblingen und Herrenberg bis Fr. 01.08.2017 unterbrochen!

01.09.2017 wäre richtig
von: Anonym

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 09:52

Stimmt! Danke schmunzel
Da dann aber ab dem 2. September ein anderer Abschnitt unterbrochen ist, gilt das Ganze durchgehend bis 10.09.2017 und dann nochmal am 16. & 17.09.2017
Ich hoffe, dass jetzt alles stimmt.
von: Barfußschlumpf

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 10:29

Um die Elends-Diesel Ulm Richtung Bodensee zu vermeiden (Hochdecker, sehr sehr schlecht mit Packrad), empfehle ich die Fahrt mit der beliebten Schwarzwaldbahn ab Karlsruhe bis Konstanz (Singen). Stuttgart - Karlsruhe S-Bahn rot oder Nahzugerfahrung problemlos ohne Stufen.
von: Sickgirl

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 11:23

Was du da aber noch dazu schreiben solltest, das der Zug ab Karlsruhe vor allem am Wochenende meist so rammelvoll ist, das die Leute im Radabteil sogar stehen.
von: Barfußschlumpf

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 11:46

a.
Es ist nicht mein Zug.
b.
Ulm auch nicht besser.
c.
Wenn ma in Karlsruhe rechtzeitig 25 min. vor Abfahrt einsteigt, gibts noch genügend Plätze. 3 min vor Abfahrt nicht mehr. Radwagen wurden vergrößert - doppelter Platz.
d.
Ring frei schmunzel
von: Rennrädle

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 14:51

am einfachsten ist es wohl, die 17 km mit dem Rad selber zu fahren zwinker

Der Ersatzverkehr ist auch ohne Rad eine Katastrophe, wie zB zuletzt zwischen Schwäbisch Gmünd und Schorndorf.

Grßüßle Renata
von: stefan1893

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 30.07.17 23:12

In Antwort auf: Rennrädle
am einfachsten ist es wohl, die 17 km mit dem Rad selber zu fahren zwinker

So ist es - man kann die Strecke ohne Probleme mit dem Rad überbrücken, der Radweg verläuft großteils direkt neben der Bahnlinie. Auch zeitlich ist das definitiv zu machen. Die Umsteigezeit Bus-Zug beträgt in Herrenberg Richtung Bodensee rund 20 Minuten, in der Gegenrichtung dürfte es ähnlich sein.
von: veloträumer

Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! - 31.07.17 13:25

In Antwort auf: kosemuckel
Stimmt! Danke schmunzel
Da dann aber ab dem 2. September ein anderer Abschnitt unterbrochen ist, gilt das Ganze durchgehend bis 10.09.2017 und dann nochmal am 16. & 17.09.2017
Ich hoffe, dass jetzt alles stimmt.

Diese Streckenstörungen laufen schon seit einiger Zeit, war bereits zu Ostern und später (ICs erst ab Horb), teilweise auch erst kruzfristig angegeben, zu einigen Terminen hing es sogar von der Uhrzeit ab, anderes Mal kompletter Zugausfall. Zürich ist aus Stuttgarter Sicht dieses Jahr Fernreiseziel wie Malediven. Bahnreisen über Stuttgart sind zu Zeiten der Baugrube hier ohnehin mutig.
von: franjocastilia

Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster - 01.08.17 00:19

Hallo
für alle die auf dem Emsradweg unterwegs sind,die DB sperrt die Bahnstrecke zwischen Münster und Greven komplett von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende.
SEV zwischen den beiden Orten ,gilt auch für R 15 ab Emden
Gruß
von: Uli

Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.08.17 10:19

Bitte hier Infomationen zu Streckensperrungen bei der Bahn (In- und Ausland) posten, wenn diese für die Fahrradmitnahme von größerem Interesse sind. Sperrungen von Hauptstrecken, auf denen IC/EC verkehren, gehören sicher dazu. Wenn die Regionalbahn von Kleinkleckersdorf nach Hintertupfingen mal nicht fährt, ist das hingegen keinen Beitragwert.
von: Anonym

Rheintalstrecke gesperrt - 13.08.17 08:06

NEU!
Nach einem Tunnel-Baufehler(?) für die Neubaustrecke sind in Rastatt die Gleise abgesackt.
Es findet zwischen Rastatt und Baden-Baden keinerlei durchgehender Bahnverkehr mehr statt - voraussichtlich bis 19.08.2017!
Fernverkehr aus Norden endet in KA, Regionalverkehr in Rastatt.
Aus Süden ist es Offenburg bzw. Baden-Baden.
Meldung beim SWR: https://www.swr.de/swraktuell/bw/bahnstr...nbwh/index.html
Meldung der Bahn: https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/fernverkehr.shtml

Da ja auch die Gäubahn gesperrt ist, wird es nun langsam schwer den Süd-Westen zu erreichen traurig
von: Anonym

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 13.08.17 08:28

Aber deshalb haben wir doch Fahrräder, um solche Lücken selbst zu überbrücken grins . Klar, die Info über ausgefallene Strecken braucht man natürlich. Klappt auch sehr gut, um von einem Regionalverbund und seinen Automaten in den nächsten zu kommen (insbesondere wenn eine Landesgrenze darin ist).
von: Holger

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 13.08.17 09:15

Danke für den Hinweis, betrifft mich am Donnerstag, da geht's von F nach Strasbourg. Da werde ich jetzt mal lieber über Neustadt und Wissembourg fahren...
von: bk1

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 13.08.17 14:39

Danke, das war jetzt nützlich. Ich muss morgen früh dort fahren.

Alternativen:

  • Via Freudenstadt: dauert lange
  • Via Stuttgart: Baustelle, Schienenersatzverkehr südlich von Horb (fällt als Alternative aus, s. oben im Thread)
  • Via Augsburg: Baustelle bei Bregenz, Schienenersatzverkehr (fällt als Alternative aus)
  • Via Ulm: dauert lange
  • Via Lauterburg: abseits der Verkehrsströme, nur wenige langsame Verbindungen
  • Via Metz: dauert lange
  • Via Paris: dauert lange


Am besten fährt man mit dem Fahrrad die Teilstrecke, die gesperrt ist, auf der Straße.

Aber es ist ein ziemlich ärgerlicher Punkt für eine Streckensperrung, weil attraktive Alternativrouten via Frankreich oder Schwarzwald nur südlich von Offenburg existieren und weil die verbleibende naheliegendste Alternativroute via Stuttgart auch gleichzeitig unterbrochen ist.
von: Holger

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 13.08.17 15:51

In Antwort auf: bk1
[…]
Via Lauterburg: abseits der Verkehrsströme, nur wenige langsame Verbindungen
[…]

Es gibt auch noch die Alternative Mannheim - Neustadt - Wissembourg - Strasbourg. Die nutze ich am Donnerstag, ist fast genauso schnell wie über Karlsruhe und Appenweiher. Und in der Woche gibt's immerhin morgens/vormittags und nachmittags/abends einen Stundentakt - für mich reicht das glücklicherweise.
von: natash

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 13.08.17 18:57

Soweit ich sehe,käme man aktuell noch mit der S 71 von Karlsruhe nach Rastatt.
Weil es sich jedoch um eine Straßenbahn (Stadtbahn)handelt,ist die Möglichkeit Räder einzustellen sehr übersichtlich. Die meisten stellen ihre Räder in die Tür. Ob das beim augnblicklichen Chaos möglich ist,weiß ich nicht.
Mit dem Rad nimmt man entweder den Radweg an der B 36 oder den an der B3.
Nach Offenburg radelt man am besten den Rheintalradweg ab Ettlingen in Kombination mit dem an der B3.
Gruß
Nat
von: Holger

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 08:09

In Antwort auf: AndreMQ
[…] Klappt auch sehr gut, um von einem Regionalverbund und seinen Automaten in den nächsten zu kommen (insbesondere wenn eine Landesgrenze darin ist).

In der Tat. Über diesen Quatsch freue ich mich jetzt schon. Ich fahre am Donnerstagnachmittag nur mit Nahverkehrszügen nur im RMV und im VRN. In beiden Verbünden ist die Radmitnahme kostenlos. Für meine über die DB gebuchte Karte benötige ich aber eine Radkarte wirr
von: Anonym

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 09:16

Die Bahn hat nun ein neues Datum genannt:
Die Behinderungen auf der Rheintalstrecke werden voraussichtlich bis 26.08.2017 dauern!
von: Barfußschlumpf

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 09:49

Es dauert etwa einen knappen Tag (mit beladenem Fahrrad) oder 2 halbe Tage, um von Offenburg nach Karlsruhe oder umgekehrt zu radeln inkl. Chaos am Bahnhof, und so sollte man es auch machen. Bei Rastatt und bei Greffern gibt es Zeltplätze schmunzel
Wer möchte über zu weichen Tunnels einbrechen?
von: Holger

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 10:25

In Antwort auf: Barfußschlumpf
Es dauert etwa einen knappen Tag (mit beladenem Fahrrad) oder 2 halbe Tage, um von Offenburg nach Karlsruhe oder umgekehrt zu radeln inkl. Chaos am Bahnhof, und so sollte man es auch machen. Bei Rastatt und bei Greffern gibt es Zeltplätze schmunzel
Wer möchte über zu weichen Tunnels einbrechen?

Für Reisende aus Südbaden und der Schweiz. Aus Frankreich bietet sich auch die Alternative Mulhouse - Strasbourg - Wissembourg - Neustadt - Mannheim an.
von: natash

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 11:59

man schafft Karlsruhe - Offenburg,wenn aufs Trödeln verzichtet wird, auch an einem knappen Vormittag. Es empfiehlt sich dabei sich keinesfalls sklavisch an die Radwegausschilderung zu halten. Karlsruhe Strasbourg dauert ein wenig länger, ist aber auch keine Weltreise.
Aber ob das für gebuchte Anschlusszüge langt,weiß ich nicht.
Gruß
Nat
von: StephanBehrendt

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 12:24

In Antwort auf: natash
man schafft Karlsruhe - Offenburg,wenn aufs Trödeln verzichtet wird, auch an einem knappen Vormittag.
Man muss lediglich die etwa 10 km von Rastatt nach Baden-Baden mit dem Rad überbrücken. Das ist etwa halbe Stunde.
von: Barfußschlumpf

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 12:30

Ich trödel halt durchs Radreise+Fernradleruniversum. Bin aber auch der einzige
Die teilnehmenden Hispeedheimathelden schaffen die 85 km und jede Strecke morgens vorm Frühstück. Wir gratulieren. Kein Weg ohne Timer. Das Leben ist kurz genug schmunzel
von: veloträumer

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 14.08.17 14:36

In Antwort auf: kosemuckel
Nach einem Tunnel-Baufehler(?) für die Neubaustrecke sind in Rastatt die Gleise abgesackt.
...
Da ja auch die Gäubahn gesperrt ist, wird es nun langsam schwer den Süd-Westen zu erreichen traurig

Wir warten noch auf das Absacken in der großen Stuttgarter Grube. Die Bahn hat aber vorgesorgt und bekanntlich ihren Leihrad-Bestand recht großzügig aufgestockt. grins

Ich hatte das gestern an einem Baggersee bei Rastatt von einem Einheimischen erzählt bekommen, war aber eigentlich nicht wirklich betroffen, da ich zum einen noch weiter Rad fahren wollte und zum anderen ich ohnehin sonst ab Rastatt nach Stuttgart gefahren wäre. Der Bau der neuen Bahntrasse macht aber noch weitere Probleme. So kann man im Außenbezirk von Rastatt einen Radweg nach Niederbühl wählen, um die Strecke ins Murgtal abzukürzen ohne Stadtzentrum Rastatt (von Wintersdorf kommend). Dieser Radweg ist aber unangekündigt durch den Streckenbau unterbrochen, sodass man statt Abkürzung zu einem Umweg gelangt. Zudem erwies sich der Radweg als eher zäh (Wald, Piste, auch matschig) und weiter im unteren Murgtal auch als seltsam umwegig mit Extrahügeln. Wer weniger Zeit hat, sollte Rastatt - Gaggenau auf der Straße fahren, wie auch sonst in der Rastätter Umgebung einige Radwege Pisten sind, die bei der aktuellen Wetterlage recht weich und pfützig sind.
von: BaB

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 16.08.17 07:58

In Antwort auf: kosemuckel
Die Bahn hat nun ein neues Datum genannt:
Die Behinderungen auf der Rheintalstrecke werden voraussichtlich bis 26.08.2017 dauern!
Die Reparaturarbeiten sollen noch länger dauern, Ende derzeit offen (so gestern in den Nachrichten).
von: iassu

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 17.08.17 21:47

Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden. Auf diesem engen und eingleisigen Abschnitt. Sie hat deswegen in Horb den Anschluss nach Zürich verpasst. Die Anwohner werden sich bedanken. Wenn das stimmt, dürften zwischen den Zügen jeweils maximal 100 m freie Strecke verbleiben.
von: Holger

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 17.08.17 22:28

Bin heute über Mannheim, Neustadt und Wissembourg nach Strasbourg gefahren. Mit dem DB-Ticket problemlos im TER
von: Anonym

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 18.08.17 09:28

Das stimmt tatsächlich, dass die Strecke TÜ-Horb als Ausweichstrecke für den Güterverkehr dient.
Es fallen sogar Regionalzüge aus! Nur zu den Spitzenzeiten wird es einen SEV geben - der Radfahrern aber nichts bringt.
von: StephanBehrendt

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 18.08.17 11:02

In Antwort auf: iassu
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden.
Nö,

es gibt jede Menge Umleiter für die Güterzüge, diese Strecke wäre dafür nicht im Entferntesten ausreichend. Um die Strecke Tübingen - Horb überhaupt sinnvoll für Güterzüge nutzen zu können, fallen wohl einige Personenzüge aus.
von: natash

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 18.08.17 12:19

Vielleicht wäre Pforzheim-Horb eine Alternative. Allerdings passen in diesen Minizug nur wenige Räder.
Ansonsten empfiehlt es sich augenblicklich eher,so glaube ich,auf das Zugfahren hier in der Region zu verzichten,zumindest dann, wenn es nicht egal ist,wann man ankommt.
Wer das Stück Rastatt zum Baden-Badener Bahnhof radeln will,dem sei noch gesagt,dass dieser sich mitnichten in Bad-City befindet,sondern im Ortsteil Oos.
Gruß
Nat
von: veloträumer

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 18.08.17 13:24

In Antwort auf: iassu
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden. Auf diesem engen und eingleisigen Abschnitt. Sie hat deswegen in Horb den Anschluss nach Zürich verpasst. Die Anwohner werden sich bedanken. Wenn das stimmt, dürften zwischen den Zügen jeweils maximal 100 m freie Strecke verbleiben.

Ja, dazu gibt es heute auch Pressemeldungen in den Zeitungen. Es sei sogar mit Lieferengpässen im täglichen Bedarf bis zum Lieblingsjoghurt zu rechnen. Die Schweizer fürchten durch das Umladen auf LKW um Staukolonnenin den Alpen. Umladungen gibt es auch auf Schiffe mit Auswirkungen bis nach Rotterdam. Durch die Umleitungen kommt es auch zu Folgeverspätungen und Ausfällen auf anderen Bahnstrecken, so etwa auf der Neckar-Alb-Linie, im Zweifel könnte es auch Verbindungen nach Ulm betreffen. Nachdrücklich soll jetzt der Ausbau der Gäustrecke angegangen werden - aber das dauert ein paar Jahr(zehnt?)e.
von: HeinzH.

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 18.08.17 20:04

In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: kosemuckel
Die Bahn hat nun ein neues Datum genannt:
Die Behinderungen auf der Rheintalstrecke werden voraussichtlich bis 26.08.2017 dauern!
Die Reparaturarbeiten sollen noch länger dauern, Ende derzeit offen (so gestern in den Nachrichten).
Moin moin,
lt. SPON liegt dem Verteidigungsministerium eine Anfrage betreffs dem übergangsweisen Bau einer Behelfsüberbrückung vor. Für die frühere Bundeswehr- wie für die NVA-Pioniere wärs ein Klacks gewesen. Ob die heutige Bonsai-Bw diese Fähigkeit noch vorhält?
Wir werden sehen...
Gruß von Baltrum,
HeinzH.
von: HeinzH.

Re: Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster - 18.08.17 20:37

In Antwort auf: franjocastilia
Hallo
für alle die auf dem Emsradweg unterwegs sind,die DB sperrt die Bahnstrecke zwischen Münster und Greven komplett von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende.
SEV zwischen den beiden Orten ,gilt auch für R 15 ab Emden
Gruß
Moin,
Dein Hinweis ist wichtig nicht nur für die Emsradwegradler. Wir reden schließlich über die "Ostfrieslandmagistrale" von Münster über Papenburg, Leer, Emden-Außenhafen, die für den Radverkehr von/zu den dortigen Nordseebädern und den ostfriesischen Inseln eine nicht geringe Bedeutung hat. Nicht wenige Radreisende nutzen die RE15 für die An- oder Abreise... und das NRW-Ferienende
steht bevor.
Bis denne,
HeinzH.

P.S. Wir haben den RE 15 erst kürzlich zwischen Leer/Ostfriesland und Münster benutzt und ja, *alle* Fahrradstellplätze waren in Benutzung...
von: Anonym

Re: Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster - 19.08.17 08:55

In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: franjocastilia
... von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende ...
Das ist doch schon vorbei Heinz!
von: Mikel265

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 21.08.17 08:14

Hallo

wir waren am Freitag davon Massiv betroffen. Der EC9 von Hamburg aus kommend nach Süden war ein Ersatzzug und hat keine Radstellplätze mehr. Wir durften daher 7 mal umsteigen um mit dem Nahverkehr bis an Freiburg vorbei zu kommen. Den geplanten Endbahnhof haben wir gar nicht mehr erreicht.

laut Aussagen vom Reisezentrum fährt der EC9 dauernd als Ersatzug. Die Dame hat sich noch gewundert, wie wir an Fahrrad Reservierungen gekommen sind, die waren halt schon 3 Monate vorher reserviert.

Die Nahverkehrszüge waren alle mega voll, auch mit vielen Fahrrädern, das war überhaupt kein Spaß...


Viele Grüße

Michael
von: HeinzH.

Re: Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster - 21.08.17 21:20

In Antwort auf: kosemuckel
In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: franjocastilia
... von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende ...
Das ist doch schon vorbei Heinz!
Du hast völlig recht, ich korrigiere deshalb:

In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: franjocastilia
Hallo
für alle die auf dem Emsradweg unterwegs sind,die DB sperrt die Bahnstrecke zwischen Münster und Greven komplett von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende.
SEV zwischen den beiden Orten ,gilt auch für R 15 ab Emden
Gruß
Moin,
Dein Hinweis *war* wichtig, nicht nur für die Emsradwegradler. Wir reden schließlich über die "Ostfrieslandmagistrale" von Münster über Papenburg, Leer, Emden-Außenhafen, die für den Radverkehr von/zu den dortigen Nordseebädern und den ostfriesischen Inseln eine nicht geringe Bedeutung hat.

Es ist kaum zu glauben, wieviele süddeutsche Reise- und Tourenradler im Sommer in Ostfriesland unterwegs sind...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
von: HeinzH.

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 22.08.17 11:53

In Antwort auf: iassu
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden. Auf diesem engen und eingleisigen Abschnitt. Sie hat deswegen in Horb den Anschluss nach Zürich verpasst. Die Anwohner werden sich bedanken. Wenn das stimmt, dürften zwischen den Zügen jeweils maximal 100 m freie Strecke verbleiben.
In Antwort auf: iassu
Die Anwohner werden sich bedanken..
Tja, des einen Leid, des anderen Freud. Manch einer kommt nun mit Foto-/Filmausrüstung an diese Nebenstrecke und begeistert sich u.a. am Sound der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila
Bis denne,
HeinzH.
von: StephanBehrendt

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 22.08.17 14:49

In Antwort auf: HeinzH.
Tja, des einen Leid, des anderen Freud. Manch einer kommt nun mit Foto-/Filmausrüstung an diese Nebenstrecke und begeistert sich u.a. am Sound der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila
Die Lok sieht mir nach deutscher Rangierlok aus. Das hier ist die Taigatrommel. Der Krach im Video kommt durch die Stahlbrücke. Hier röhrt der echte Russenschreck.
von: stefan1893

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 22.08.17 22:19

Schön, dass durch dieses Desaster eventuell daran gedacht wird, jetzt doch endlich die vermeintlich unwichtigen Nebenstrecken bedarfsgerecht auszubauen.

Ich träume ja von einer Reaktivierung der Strecke Rastatt - Beinheim, die in der jetzigen Situation gold wert wäre. Nicht auszudenken auch, welche Möglichkeiten sich dadurch auch für Reiseradler ergeben könnten...

... träumen darf man ja noch.
von: Toxxi

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 23.08.17 07:29

In Antwort auf: HeinzH.
der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila

Von der Sowjetunion lernen heißt... grins (aber ich vermute, dass du als geborener Wessi den Satz nicht fortsetzen kannst.) träller
von: Friedrich

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 23.08.17 07:48

In Antwort auf: Toxxi
Von der Sowjetunion lernen heißt... grins

Pobeda rund um die Uhr erleben zwinker
von: jutta

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 23.08.17 07:57

Am 7. Oktober sollen die Züge wieder rollen.
von: HeinzH.

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 23.08.17 08:34

In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: HeinzH.
der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila

Von der Sowjetunion lernen heißt... grins (aber ich vermute, dass du als geborener Wessi den Satz nicht fortsetzen kannst.) träller
Selbstverständlich kann ich den Satz fortsetzen, schließlich habe ich DDR-Familienteile, umfangreiche DDR-Reise-Erfahrung und bin seit früher Jugend ein politischer Mensch.
Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen!
Biis denne,
HeinzH.

@Stephan:
In Antwort auf: StephanBehrendt
Die Lok sieht mir nach deutscher Rangierlok aus. Das hier ist die Taigatrommel. Der Krach im Video kommt durch die Stahlbrücke. Hier röhrt der echte Russenschreck.
Du irrst auf voller Linie zwinker
von: sugu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 23.08.17 11:26

... oder die alte Hauptstrecke Bingen - Hochspeyer - Landau - Weißenburg - Straßburg wieder als solche zu reaktivieren und elektrifizieren. Die würde die parallel verlaufenden Teile der Rheinstrecke deutlich entlasten können.
von: HeinzH.

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 23.08.17 12:07

In Antwort auf: sugu
... oder die alte Hauptstrecke Bingen - Hochspeyer - Landau - Weißenburg - Straßburg wieder als solche zu reaktivieren und elektrifizieren. Die würde die parallel verlaufenden Teile der Rheinstrecke deutlich entlasten können.
Sarkasmusmodus an Ich fürchte, daß Thema "Bahn-Elektrifizierung" wird sich hierzulande in der nächsten Zeit erledigen. Die Diebstähle von Erdungs- und anderen Kabeln nehmen immer mehr zu und haben zeitweise ganze Regionen vom Bahnverkehr abgekoppelt. Nebenbei bemerkt, nicht jeder dieser Diebstähle wird in den Medien vermeldet. Aber o.k., in den USA kommt man ja flächendeckend auch mit Diesel gut zurecht. Sarkasmusmodus aus
Bis denne,
HeinzH.
von: veloträumer

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 23.08.17 12:56

In Antwort auf: sugu
... oder die alte Hauptstrecke Bingen - Hochspeyer - Landau - Weißenburg - Straßburg wieder als solche zu reaktivieren und elektrifizieren. Die würde die parallel verlaufenden Teile der Rheinstrecke deutlich entlasten können.

Und zudem die Reaktivierung der Eisenbahnbrücke zwischen Rastatt und Beinheim, was übrigens auch die TGV-Linien aus Frankfurt und Stuttgart nach Straßburg erheblich beschleunigen würde - also weit über eine "Ersatzstrecke" hinausgedacht. Jüngst wurde das auch mal kurz in einer Nachrichtensendung angesprochen. Der Hauptvorwurf - und den erhebe ich schon seit Jahren - ist dabei der, dass es zwischen den Bahnunternehmen der benachbarten Ländern (hier also beosnders Deutschland und Frankreich) ein Zusammenarbeit gibt als häbe es die EG-Verträge und eine EU nie gegeben, von der besonderen dt.-frz. Freundschaft ganz zu schweigen. Ich kann es bis heute nicht fassen, wie untätig die Bahnmanager vor dem Hintergrund von "Globalisierung" geblieben sind (stattdessen investiert die DB in China krank), zumal wenn ich an die konrollfreie Europabrücke Kehl/Straßburg seit über 25 Jahren denke.
von: Andreas

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 26.08.17 15:28

Hallo Matthias,

In Antwort auf: veloträumer
Der Hauptvorwurf - und den erhebe ich schon seit Jahren - ist dabei der, dass es zwischen den Bahnunternehmen der benachbarten Ländern (hier also beosnders Deutschland und Frankreich) ein Zusammenarbeit gibt als häbe es die EG-Verträge und eine EU nie gegeben, von der besonderen dt.-frz. Freundschaft ganz zu schweigen.

Da herrscht noch der Geist von 1870. Was meinst Du, warum der ICE Frankfurt-Köln-Brüssel nicht weiterfährt nach Paris? Oder nach London?

Grüße
Andreas
von: olafs-traveltip

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 26.08.17 19:20

Jetzt könnte man Verschwörungstherorien entwickeln:
Den Airlines nützt es schließlich.
von: Holger

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 26.08.17 20:03

Immerhin wurde mein Nahverkehrsticket Frankurtf-Strasbourg eigentlich über Appenweiher im TER Wissembourg-Strasbourg problemlos anerkannt.
von: Barfußschlumpf

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 27.08.17 01:01

Die Wintersdorfer Brücke besteht aus zum Teil über 100 Jahre alten zusammengestückelten Segmenten, die nach den Sprengungen im Krieg notdürftig zusammengesetzt wurden. Das ist keine Ausweichstrecke für lange Eisenbahnzüge.
Nur ein nachträglich einfügtes Segment ist aus den 70er Jahren und gut.
Die Pfeiler sind auch uralt und zweifelhaft.
von: Cruising

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 27.08.17 08:28

Zudem dient die Brücke als Straßenverbindung (statt der Gleise ist dort eine Fahrbahn) und ist für Radler die einzige benutzbare auf viele Kilometer - das wird niemand wirklich wollen schmunzel Die Rheinfähre Plittersdorf-Seltz ist ja leider oft nicht in Betrieb...

Die Schienen in diesem Streckenabschnitt sind schon lange unterbrochen und die Strecke war auch vorher nur eingleisig. Und in Beinheim müsste man rangieren, um einen von Rastatt kommenden Zug nach Norden weiter zu bringen. Da wäre ein Zusatzgleis auf der Rheintalstrecke sicher praxisgerechter zu realisieren.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de

von: veloträumer

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 28.08.17 13:09

In Antwort auf: Cruising
Zudem dient die Brücke als Straßenverbindung (statt der Gleise ist dort eine Fahrbahn) und ist für Radler die einzige benutzbare auf viele Kilometer - das wird niemand wirklich wollen schmunzel

Das ist nun wirklich kein Argument. Unmittelbar benachbart ist ja eine weitere Autobrücke. Dortige Fahrradverbotsschilder lassen sich schnell und kostengünstig abschrauben - man muss es nur wollen... zwinker
von: Anonym

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 28.08.17 20:50

Da die Stecke Stuttgart - Karlsruhe (mit IC) - Offenburg/Freiburg/Müllheim (Regionalzug) nicht buchbar ist wegen SEV ohne Fahrradmitnahme hat mir der Zugbegleiter im IC mein Sparpreisticket handschriftlich mit Zangenabdruck um es offizell zu machen kostenlos nach Müllheim verlängert.
Das ist sicher keine Garantie, dass das jeder macht, aber ein Versuch wert für diejenigen, die ähnlich anreisen (erst mit IC, dann RE).
von: Falk

Re: Rheintalstrecke gesperrt - 01.09.17 23:34

Zitat:
Das hier ist die Taigatrommel.

Ist Dieter Nuhr nicht auch ein Rheinländer? Sein bekanntestes Zitat trifft mal wieder voll zu. Man lasse die in Westgermanien erfundenen Spitznamen einfach ganz weg, vorausschauende Kollegen haben nämlich schon in den Sechzigern ein im gesamten UIC-Raum eindeutiges Nummernsystem eingeführt. »Taigatrommel« war ein bei der DR übrigens kaum verwendeter Ausdruck für die Reihe 120 und »Ludmilla« für die 132 ist im Westen entstanden. So ein Pech aber auch, dass die NOHAB-M61 und die in Lugansk gebauten 120/M62 technisch gar nicht so weit auseinanderliegen.
von: radralf

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 03.09.17 10:13

Wer derzeit mit dem Radl nach Sylt will:

zwischen 6-9 und 15-19 Uhr KEINE Fahrradmitnahme nach Sylt.
Die Bahn verteilt kleine Zettelchen und man muss etwas trixen um dennoch in den Zeitfenstern durchzukommen.

Nordbahn bis Elmshorn, danach umsteigen nach Itzehoe, danach umsteigen und bis nach Heide.
Wer es bis dahin geschafft hat kann dann in den Zug einsteigen die einen nicht mitfahren lassen, da dort die Schaffner nicht fix genug sind. Man kann dann dort so tun als ob man von den Sperrzeiten nix wusste, da dort kein Zettel aushängt und naja rausschmeissen könnte passieren, aber dann nimmt man den nächsten. *gggg*
von: Baghira

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 03.09.17 13:48

Oder man fährt die STrecke HH-Neumünster-Flensburg, steigt in Jübek um, um nach HUsum zu kommen. Weiß man wie lang der Zores gehen soll?
von: Anonym

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 27.09.17 14:06

Auch mal gute Nachrichten:
Die Rheintalstrecke wird ab 02.10.2017 wieder durchgehend von Fern- und Regionalzügen befahren!
https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-rastatt.shtml
Es gibt dann also keine Unterbrechung zwischen Baden-Baden und Rastatt mehr und endlich kommt man auch mit dem Rad in der Bahn nun von Karlsruhe wieder weiter Richtung Süden schmunzel
von: Rennrädle

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.01.18 14:59

Hallo,

waren heute bei der Bahn wegen Zug-und Radreservierung:

Da kam heraus, dass in dieser Zeit Mitte Mai- Anfang August 2018 Streckenbauarbeiten zwischen München und Rosenheim geplant sind. Genaueres weiß ich nicht.

Daher war zB keine Reservierung/Buchung für einen Zug von Darmstadt nach Rosenheim möglich, obwohl der Zug (EC) noch bei der Suche angeboten wird.

Viele Grüße Rennrädle
von: Tom@NOeGS

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 16.01.18 21:10

Moin,
zwischen dem 29.07.-24.09.2018 kommt es wegen Bauarbeiten zwischen Bremen und Bremerhaven an 16 Tagen zu Zugausfällen. Wer also mit Zug und Rad von / nach Cuxhaven will, sollte aufpassen. Mögliche Alternativen: Flixbus oder Umweg über Hamburg. Quelle

Gruß
Tom
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 24.01.18 11:51

Falls es für jemanden von Bedeutung sein sollte, in Frankfurt ist der S-Bahn-Tunnel während der Osterferien (vom 26. März bis 9. April) und den verlängerten Wochenenden Fronleichnam und Chr. Himmelfahrt gesperrt.
https://www.rmv.de/c/de/informationen-zu...en-osterferien/
von: Ulli Gue

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 24.01.18 13:53

Da erinnerst du mich an etwas.
Die Großbaustellen der Bahn für das Frühjahr 2018 wollte ich schon letzte Woche posten.
Gruß Ulli
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 24.01.18 22:02

Oja, davon betrifft mich sogar eine heute gekauft Fahrkarte (Arbeiten an Sicherungstechnik zwischen AB und WÜ). Auf der Relation DA-AB-WÜ-N-R-M-Lengries (mit ICE-Teil WÜ-N) fährt der ICE881 früher ab und die Umstiegszeit sind nur wenige Minuten.
Muss halt ggf. ne Stunde früher von DA aus los.

Seltsamerweise ist der erstelle Verbindungsausdruck nach Regelfahrplan (Ankunft WÜ 17.21 Gl9, Abfahrt 17.37 Gl3) aber der Reservierungsausdruck für ICE881 zeigt Abfahrt um 17.30.
Und da in letzter Zeit die RE's F-WÜ (= MainSpessartExpress) in der Ankunft immer mal wieder um mehrere Minuten später sind, wird es wohl besser sein, einen Zug früher zu nehmen.
von: Anonym

Bahnstrecke Friedrichshafen - Lindau gesperrt - 18.02.18 10:23

Vom Montag, 19.02. bis voraussichtlich 25. März ist die Bahnstrecke zwischen Friedrichshafen und Lindau komplett gesperrt.
Die Gleise zwischen Friedrichshafen und Kressbronn werden erneuert. In dieser Zeit wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen angeboten, der längere Fahrtzeiten beansprucht und wie immer keine Räder mitnimmt.
von: cyclist

Re: Bahnstrecke Essen - Duisburg gesperrt - 18.02.18 13:02

Vom 23.03. bis zum 09.04.2018 (incl. Osterferien NRW) ist die Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg voll gesperrt (Nah- und Fernverkehr). Weitere Infos siehe hier (DB-Seite).
Es gibt zwar einen Schienenersatzverkehr, der aber in Stoßzeiten sicher unzureichend sein wird, geschweige denn pünktlich sein wird. Und Radmitnahme ist auch nicht...
von: jutta

Re: Bahnstrecke Essen - Duisburg gesperrt - 22.02.18 16:31

Magdeburg Hbf 3.-4. März dicht, teilweise Umleitung auf andere Bhfe, teilweise SEV
https://m.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-bahnhof-magdeburg-zwei-tage-dicht
von: Pfannastieler

EC 113 Richtung Klagenfurt (Kärnten) - 23.02.18 18:20

Im November hatten wir unsere Radstellplätze für den EC 113 Ulm - Klagenfurt für den Pfingstsonntag gebucht. Nun habe ich durch Zufall mitbekommen, daß die Verbindung so nicht mehr passt, der Zug wird wegen Bauarbeiten umgeleitet.

Die Halte zwischen Bensheim und Günzburg entfallen, ab Augsburg fährt er dann wieder auf dem Regelweg !!

Sollte jemand um Pfingsten rum Radstellplätze für diesen Zug gen Süden reserviert haben, überprüft eure Verbindung.

Gruß Rainer

(auch der EC 115 Dortmund - Klagenfurt hat teilweise andere Fahrzeiten)
von: Martina

Re: EC 113 Richtung Klagenfurt (Kärnten) - 23.02.18 20:26

In Antwort auf: Pfannastieler

(auch der EC 115 Dortmund - Klagenfurt hat teilweise andere Fahrzeiten)


Meines Wissens gilt das für sämtliche ECs Richtung Klagenfurt und Graz. Mir ist es deshalb aufgefallen, weil sie zwischen Mai und August nicht in Stuttgart halten (dass ich sowas weiß, liegt an meiner Angewohnheit, nach jedem Fahrplanwechsel den am Stuttgarter Hauptbahnhof aushängenden Fahrplan nach Zügen mit Fahrradbeförderung zu durchsuchen... ;-) ). Einige davon scheinen aber nur den Stuttgarter Hauptbahnhof zu umfahren, da sie auf dem Abfahrtsplan von Vaihingen/Enz wieder auftauchen. Am besten ist es wohl, in der Fahrplanauskunft nach dem Zug zu suchen und sich den Laufweg anzeigen zu lassen.

Martina
von: sugu

Re: EC 113 Richtung Klagenfurt (Kärnten) - 26.02.18 12:52

In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Pfannastieler

(auch der EC 115 Dortmund - Klagenfurt hat teilweise andere Fahrzeiten)


Meines Wissens gilt das für sämtliche ECs Richtung Klagenfurt und Graz. Mir ist es deshalb aufgefallen, weil sie zwischen Mai und August nicht in Stuttgart halten
Martina

Ersatzhalt für Stuttgart ist Esslingen, d.h. vermutlich fahren die Züge wegen Stuttgart 21 über Bad Cannstatt. Auch im Abschnitt Dortmund - Köln gibt es in der Zeit Änderungen.
von: Martina

Re: EC 113 Richtung Klagenfurt (Kärnten) - 26.02.18 13:30

In Antwort auf: sugu
Ersatzhalt für Stuttgart ist Esslingen, d.h. vermutlich fahren die Züge wegen Stuttgart 21 über Bad Cannstatt.


Hatte ich zuerst auch gedacht, aber das passt nicht zum Ausfall zwischen Bensheim und Augsburg, von dem der Pfannastieler berichtet. Quintessenz für mich: die Züge fahren, d.h. man kommt nach Österreich, kann allerdings eventuell nicht da einsteigen wo man es gewohnt ist.

Martina
von: sugu

Re: EC 113 Richtung Klagenfurt (Kärnten) - 26.02.18 15:59

In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: sugu
Ersatzhalt für Stuttgart ist Esslingen, d.h. vermutlich fahren die Züge wegen Stuttgart 21 über Bad Cannstatt.


Hatte ich zuerst auch gedacht, aber das passt nicht zum Ausfall zwischen Bensheim und Augsburg, von dem der Pfannastieler berichtet. Quintessenz für mich: die Züge fahren, d.h. man kommt nach Österreich, kann allerdings eventuell nicht da einsteigen wo man es gewohnt ist.

Martina

Auch wenn der Schwabe Stuttgart für den Nabel der Welt hält schmunzel , es gibt bei der Bahn zusätzlich weitere Baustellen, u. a. im Badischen, und deswegen fährt mancher Zug zusätzlich nicht über die Bergstraße.
von: Juergen

Höllentalbahn ab 1. März f. 8 Monate gesperrt - 01.03.18 07:37

Ein paar Infos zur Sperrung der Höllentalbahn 2018
von: StephanBehrendt

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 09.03.18 14:42

Im Frühling gibt es auf der Rheinschiene zwischen Köln-Deutz und Bonn-Beuel wieder häufige Zugausfälle und Fahrplanabweichungen wegen Bauarbeiten.
von: sugu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Bonn-Köln) - 12.03.18 13:36

Abwechselnd wird dazu auf der linken Rheinstrecke zwischen Bonn (Sechtem) und Köln (Brühl) immer wieder mal an der Oberleitung gebaut. Die Fernzüge fahren dann rechtsrheinisch über Bonn-Beuel, ein Teil der Nahverkehrszüge fällt aus und die Mittelrheinbahn von (Mainz-)Koblenz - Köln bricht die Züge in Remagen (d.h.: Umsteigen). Der nächste Termin ist die Woche vom 17.-25. März 2018. Die offizielle Ankündigung lässt hoffen, dass das der letzte Termin des ersten Abschnitts ist. Der gesamte Umbau wird bis 2020 dauern.
von: Axurit

Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 19.03.18 14:33

Ist zwar keine Streckensperrung, aber ich poste es trotzdem mal hier.

Die französischen Eisenbahnergewerkschaften haben für die Zeit vom 3.April bis 28.Juni Streiks im Rhythmus von 2 Streiktagen pro 5 Tagen, also 2 Tage Streik, 3 Tage kein Streik, 2 Tage Streik, usw. Die genauen Termine findet man hier (frz.). Erfahrungsgemäß werden internationale Strecken auch an Streiktagen bedient und auch sonst kommt man irgendwie voran. Andererseits geht es bei dem Streik um geplante einschneidende Änderungen des Status' der Eisenbahner, so dass auch eine Eskalation nicht ausgeschlossen ist.

Die SNCF verkauft weiterhin Tickets für die angekündigten Streiktage, weitere Infos hier .
von: veloträumer

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 19.03.18 15:03

Na, Prost Mahlzeit. Droht mir ja eine Wiederholung aus dem Jahre 2014, internationale Züge sind ja nicht der Schwerpunkt der SNCF. Ich glaube, es stimmt auch so nicht unbedingt (kann mich in Straßburg erinnern, das einige nach Frankfurt mussten und nicht weiterkamen). Horror ist, wenn man bis Paris kommt, und dann geht nichts mehr. Mit Blick auf die Termine könnte ich Glück haben. Aber wie kann man monatelangen Streik ankündigen, wenn man noch keine Verhandlungsergebnisse nach ersten Streiktagen kennt? Ist das ggf. Selbstzweck der Gewerkschaften? Meine Empathie für Steiks ist übr die Jahre stark gesunken, beim SNCF-Service-Personal ohnehin.
von: Juergen

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 19.03.18 15:56

merde......
8. Mai weinend
von: Wuppi

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 19.03.18 23:20

einen Tag früher von Marseille nach Lauterbourg?
Am 07. Mai fahren sie noch.

Gruß Rolf
von: Deul

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 20.03.18 09:27

Gut dass wir am 28.6 nur bis Basel fahren und ab dann mit dem Rad,

Gruß
Detlef
von: Juergen

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 20.03.18 10:02

In Antwort auf: veloträumer
Na, Prost Mahlzeit. Droht mir ja eine Wiederholung aus dem Jahre 2014,
Ich hab mich gerade mal schlau gemacht und werde nicht umbuchen.
Zur Not radel ich von Nizza nach Ventimiglia und nehme dann einen Regionalzug nach Milano. Von dort nimmt der Fernbus Räder nach Freiburg mit. lach
von: sugu

Streckensperrungen bei der Bahn (Köln-Düsseldorf) - 20.03.18 10:34

Die nächste Baustelle kommt zwischen Köln und Düsseldorf Nahverkehrszüge fallen teilweise aus, Fernverkehr wird umgeleitet bzw. endet schon in Düsseldorf.
von: StefanS

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 03.04.18 19:27

In Antwort auf: Axurit
Erfahrungsgemäß werden internationale Strecken auch an Streiktagen bedient und auch sonst kommt man irgendwie voran.

Leider trügt die Erfahrung wohl dieses Mal. Die Verbindungen von Mannheim/Karlsruhe nach Paris werden auch bestreikt (inklusive der ICE!). Bin gerade auf Heimaturlaub (ohne Fahrrad), mein Zug zurück wurde gestrichen, und keine Chance, einen Platz in den wemigen verbliebenen Zügen zu kriegen. Resultat: Flixbus über Nacht, Ankunft 36 Stunden später als vorgesehen bäh

Viele Grüße,
Stefan
von: sugu

Re: Streckensperrungen (Koblenz-Köln, rechtsrhein) - 05.04.18 12:05

Vom 09.04. bis Anfang Juni wird werktags nur noch ein Zug pro Stunde und Richtung fahren, und an den Wochenenden ist von Unkel bis Troisdorf Vollsperrung (Schienenersatzverkehr ohne Fahrradmitnahme). Das muss entweder weiträumig (d.h. ab Koblenz bzw. Köln linkshreinisch) Umfahren, oder mit Fähre und/oder Straßenbahn die Rheinseite wechseln.
von: stefan1893

Singen - Schaffhausen - 10.04.18 10:15

Schienenersatzverkehr zwischen Singen und Schaffhausen vom 19. Mai bis 2. Juni 2018, die IC-Züge werden durch Busse ersetzt!

https://bauinfos.deutschebahn.com/baden-w,strecke,183
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 12:28

Ist die Verbindung Stuttgart-Karlsruhe über Pforzheim wichtig genug?
Wenn ja: zwischen dem 18.5.2018 und Dezember (!) gibt es immer wieder Streckensperrungen und Schienenersatzverkehr zwischen Pforzheim (zeitweise auch ab Mühlacker) und Karlsruhe.

Näheres unter:

https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/baden-w/infos/710_5_770_0805-08122018.pdf



Martina
von: stefan1893

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 14:04

Klasse, durch die Sperrung ist man von Stuttgart mit dem IRE sogar 3 Minuten schneller in Karlsruhe, da Umleitung über die SFS. grins
von: natash

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 20:31

Na super. Damit kann ich mir eine Forunsausfahrt ab Pforzheim ja schenken.
Und KA-S geht dann quasi nur noch über Bruchsal oder Bretten.
Irgendwie ist jedes Jahr was.

Gruß
Nat
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 22:10

Ab Mitte 2019 kommt der Anbieterwechsel und damit ein völlig neuer Fahrplan ohne durchgehende Nahverkehrszüge KA-S. Was dann wird, muss man eh sehen.

Martina
von: iassu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 22:36

Jupp. Wie auch anderswo nähern wir uns wieder dem Mittelalter, nicht technisch, sondern politisch. Man wird damit rechnen müssen, daß nach jedem Halt andere lokale Zolleintreiber durch die Züge streifen werden. Immerhin gibt es noch keine Anzeichen, daß bei jeder Kreisgrenze andere Spurabstände eingeführt werden. Man könnte den Nachbarfürst übel schikanieren, wenn man ab der eigenen Scholle die Normalspur um 5 cm verbreitert. Daß Tickets vom Nachbarn nicht mehr gelten, sollte ja kein Problem sein, einzuführen. Gips ja heut schon.
von: Oldmarty

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 22:41

bin da froh das wir hier in Hessen nur 2 Verbünde haben die alles abdecken
von: iassu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 23:19

Noch.
teuflisch
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 23:25

Ich weiß nicht, ob eine sachliche Diskussion gewünscht ist oder ob Fakten überhaupt noch interessieren, aber die Tatsache, dass keine durchgehenden Züge mehr fahren ist nicht die Folge der Vergabe an verschiedene Anbieter. Im Gegenteil: zuerst wurde und zwar vom Land beschlossen wieviele Züge wo fahren sollen und dann wurden die Strecken vergeben. Auch wenn alle weiterhin von der DB Regio bedient worden wären, wären keine durchgehenden Züge gefahren. Und ganz ehrlich: ich kann die Idee dahinter sogar nachvollziehen, auch wenn es für mich persönlich natürlich einen Komfortverlust bedeuten wird.

Martina
von: iassu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.04.18 23:58

Und diese Idee dahinter wäre welche?
von: mgabri

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.04.18 10:13

In Antwort auf: iassu
Und diese Idee dahinter wäre welche?


Alles kein Problem, Leute. Mit der VVS nach Horb und dort mit der KVV über Freudenstadt nach Karlsruhe. Dauert nur 4-5h.
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.04.18 10:30

In Antwort auf: iassu
Und diese Idee dahinter wäre welche?


Wer von Stuttgart nach Karlsruhe fährt, benutzt im Normalfall keinen RE, sondern einen IRE oder gar IC, weil das signifikant schneller geht. Diese Züge fahren nach dem neuen Bedienkonzept im Stundentakt (alle zwei Stunden ein IRE und alle zwei Stunden ein IC).

Nahverkehrszüge werden auf Teilstrecken genutzt, in Pforzheim wird die Zugbesatzung gefühlt komplett ausgetauscht, d.h. Pforzheim ist ein beliebter Start- und Endpunkt. Es wird in Zukunft stündlich einen Nahverkehrszug Stuttgart-Pforzheim geben statt bisher alle zwei Stunden. Wahrscheinlich stellt das tatsächlich für die Mehrheit der Fahrgäste eine Verbesserung dar. Nur halt nicht für die, die wie ich unbedingt meinen, die Teilstrecke Ludwigsburg - KA-Durlach fahren zu müssen.

Martina
von: Juergen

Re: Frankreich: Streikbed. Störungen Bahn Apr-Jun - 01.05.18 08:05

In Antwort auf: Axurit
Die SNCF verkauft weiterhin Tickets für die angekündigten Streiktage, weitere Infos hier .

Mit dem von mir gekauften Ticket für den TGV von Marseille nach Strassbourg am 8. Mai hätte ich letzten Freitag fahren können, wenn es noch einen freien Stellplatz fürs Rad gegeben hätte. Da der Zug ausgebucht war, bekam ich kostenlos sechs Fahrkarten für Regionalzüge nach Strassbourg. weinend
So kam ich mit einem blauen Auge davon. schmunzel
von: Ulli Gue

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.05.18 09:26

In Antwort auf: Oldmarty
bin da froh das wir hier in Hessen nur 2 Verbünde haben die alles abdecken
Im Prinzip hast du recht, aber richtigerweise müsste es heißen: Bin da froh das wir hier in ganz Hessen nur 4 Verbünde (NVV, RMV, VMW, VRN) haben, die alles abdecken, und:
- die BahnCard 50 wird zu 25% anerkannt
- die Fahrradmitnahme ist kostenlos
Ich wünschte mir, dass das in Bremen/Niedersachsen ähnlich wäre.
Gruß Ulli
von: olafs-traveltip

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.05.18 10:07

In Antwort auf: Ulli Gue

- die BahnCard 50 wird zu 25% anerkannt
- die Fahrradmitnahme ist kostenlos
Ich wünschte mir, dass das in Bremen/Niedersachsen ähnlich wäre.
Gruß Ulli


dafür
von: Juergen

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.05.18 12:30

Bleibt bitte beim Thema. Diskussionen über Verkehrsverbünde könnt ihr gerne in Dies&Das führen.
Danke!
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 02.05.18 08:41

SEV Stendal -Wittenberge total bis 6.7. https://bauinfos.deutschebahn.com/mobile,sachsen-anhalt,S-Bahn-Verkehr,S_1,1

SEV Dessau - Magdeburg total bis 22.6. https://bauinfos.deutschebahn.com/mobile,sachsen-anhalt,Regionalverkehr,RB_42,2
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 02.05.18 17:06

Schnellfahrstrecke Kassel-Fulda vom 9.-24. Juni gesperrt wegen Gleisarbeiten. Züge werden über Gießen oder die Altstrecke (Bebra) umgeleitet.

Bin mal gespannt, wie sich das auf den von mir gebuchten ICE 883 am 20.6. auswirkt. Fahre damit von HH bis Fulda mit Fahrrad.
von: Ulli Gue

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 02.05.18 20:35

In Antwort auf: 19matthias75
Schnellfahrstrecke Kassel-Fulda vom 9.-24. Juni gesperrt wegen Gleisarbeiten. Züge werden über Gießen oder die Altstrecke (Bebra) umgeleitet.
Bin mal gespannt, wie sich das auf den von mir gebuchten ICE 883 am 20.6. auswirkt. Fahre damit von HH bis Fulda mit Fahrrad.

Die aktuelle Prognose geht von einer ca. 30 Minuten längeren Fahrtzeit aus.
Gruß Ulli
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 18.05.18 09:30

An Pfingsten ist die Bahnstrecke zwischen Göppingen und Amstetten gesperrt (Oberleitungs-, Weichen- und Gleisarbeiten). Fernzüge werden umgeleitet. Im Regionalverkehr werden Busse eingesetzt, die nicht immer an den Bahnhöfen halten und keine Fahrräder mitnehmen können.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 06.07.18 09:51

Bahnstrecke um Naumburg bis 16.7. am WE total gesperrt, in der Woche eingleisig. Bei Totalsperre SEV, Fahrradmitnahme "möglich".
von: MichiV

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.07.18 13:48

Man kommt wohl aktuell nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Frankfurter Flughafen wenn man mir Rad reist, da die S9 nicht durchfährt und im Schienenersatzverkehr Fahrräder ausgeschlossen sind.

Das zeigt mir zumindest die App DB Navigator an.

Am Dienstag flieg ich nämlich mit Fahrrad von Frankfurt aus, wie auch immer ich da hin kommen mag???

Wir werden wohl Aufkleber auf unseren Rädern machen wo drauf steht "das ist Gepäck "
von: Uli

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.07.18 14:15

Da wird der S-Bahn-Tunnel durch die Innenstadt saniert. Die Sperrung betrifft deshalb nur die S-Bahnen. Neben diesen fahren aber auch div. RE-Linien den Flughafen an. Musst du (vom Hbf?) halt einen RE nehmen, statt der S-Bahn.
Gruß
Uli
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.07.18 14:43

Die RE's Frankfurt-Koblenz fahren über Flughafen Regionalbahnhof. Erkennbar am Süwex-Design.
Ab Frankfurt Main Hbf:
9.08
11.08
13.08
15.08
17.08
hoffentlich ist ein passender dabei zwinker
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.07.18 15:13

In Antwort auf: 19matthias75
Die RE's Frankfurt-Koblenz fahren über Flughafen Regionalbahnhof. Erkennbar am Süwex-Design.


Genau und die haben richtig große Fahrradabteile.
von: MichiV

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.07.18 16:45

Danke für die Tipps. Bei mir wird, sobald ich unter Optionen "Fahrradmitnahme" anklicke, nur die Verbindung per S9 angezeigt, die eben nicht durchfährt.

Wir reisen von Marburg an. 11 Uhr geht der Flieger.
von: Inky

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 14.07.18 10:02



Arlberg OEBB Sperre 17. August - 3. September
von: rolf7977

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 16.07.18 20:47

RE 11 Koblenz - Luxembourg: bis 22.07.2018 kommt es zu SEV zwischen Trier und Wasserbillig. In Konz ist eine Baustelle. Der SEV nimmt keine Fahrräder mit. Nur wenige Züge fahren durch.

RB und RE Trier - Köln/Messe Deutz. Hier gibt es bis zum 25.07.2018 Streckensperrungen und SEV. Der SEV kann nur stark eingeschränkt Fahrräder mitnehmen.

Rolf
von: StephanBehrendt

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 16.07.18 21:23

In Antwort auf: rolf7977
RB und RE Trier - Köln/Messe Deutz. Hier gibt es bis zum 25.07.2018 Streckensperrungen und SEV. Der SEV kann nur stark eingeschränkt Fahrräder mitnehmen.
Es betrifft den Bereich zwischen Kyllburg und Ehrdorf und das Ende scheint mir eher vage.
von: olafs-traveltip

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 16.07.18 21:28

Aktuell habe ich fast den Eindruck, die noch befahrenen Strecken aufzulisten wäre einfacher.

NRW: RE6 fährt nur zwischen HAMM und Minden bwischen richtung Düsseldorf gibt es wohl einen SEV,

Hessen: Bauarbeiten zwischen Kassel und FFm, daher fallen die meisten ICs aus,

Niedersachsen/MeckPom: Auch die ICs Richtung Rostock und Stralsund fallen aus wegen Bauarbeiten auf der Strecke Hannover Hamburg.

Genau Strecken und Zeiträume am besten auf Bahn.de checken.
von: StephanBehrendt

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 17.07.18 00:08

In Antwort auf: olafs-traveltip
NRW: RE6 fährt nur zwischen HAMM und Minden bwischen richtung Düsseldorf gibt es wohl einen SEV.
Auch das stimmt nicht. Der RE 6 fährt Köln - Dotmund.
von: rolf7977

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 17.07.18 05:47

In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: rolf7977
RB und RE Trier - Köln/Messe Deutz. Hier gibt es bis zum 25.07.2018 Streckensperrungen und SEV. Der SEV kann nur stark eingeschränkt Fahrräder mitnehmen.
Es betrifft den Bereich zwischen Kyllburg und Ehrdorf und das Ende scheint mir eher vage.


Nicht nur da. Auch Hillesheim-Obsrbettingen ist betroffen wegen Brückenbau arbeiten. Wenn man hier die Einzelheigen genau beschreiben wollte, wäre das eine Mammutaufgabe 😀

Rolf
von: ta7h12

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 17.07.18 10:06

In Antwort auf: rolf7977
RE 11 Koblenz - Luxembourg: bis 22.07.2018 kommt es zu SEV zwischen Trier und Wasserbillig. In Konz ist eine Baustelle. Der SEV nimmt keine Fahrräder mit. Nur wenige Züge fahren durch. ...
Rolf

Ich bin am Sonntag mit Flixbus von Luxembourg nach Saarbrücken gefahren ("Bus 299").
Fahrrad war reserviert und reiste im Gepäckraum mit, alles gut und günstig.
von: Falk

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 18.07.18 13:52

Kriegen die auch spontan Mitfahrwillige unter? Da habe ich gewisse Bedenken.
von: stefan1893

Südbahn - 29.07.18 20:26

Sperrung der Südbahn auf dem Abschnitt Ulm - Laupheim ab 10. September bis Weihnachten. Der IRE Stuttgart - Lindau fährt nur bis Neu-Ulm, ab da dann Schienenersatzverkehr mit den üblichen Einschränkungen.
von: iassu

Re: Südbahn - 29.07.18 20:40

Danke! Gut zu wissen!
von: veloträumer

Re: Südbahn - 30.07.18 12:43

Vielleicht wäre es besser, wenn die Bahn veröffentlicht, wo sie überhaupt noch (und mit geeigneter Radmitnahme) fährt. Das wäre übersichtlich. verärgert

veloträumer,
ständiges Mitglied im Club der Streckenbaumaßnahmen-Geschädigten
von: olafs-traveltip

Re: Südbahn - 30.07.18 14:02

In Antwort auf: veloträumer
Vielleicht wäre es besser, wenn die Bahn veröffentlicht, wo sie überhaupt noch (und mit geeigneter Radmitnahme) fährt. Das wäre übersichtlich. verärgert

veloträumer,
ständiges Mitglied im Club der Streckenbaumaßnahmen-Geschädigten


Den Gedanken hatte ich auch schon. Allein die Einschränkungen im Fernverkehr durch den weitgehenden Ausfall der ICs zwischen Hannover und Rostock sowie Hannover und Frankfurt sind schon schwerwiegend. Es wird überall gebaut und gefühlt kommt man mit Rad&Bahn kaum noch weg - und das zur besten Sommerferienzeit.
von: iassu

Re: Südbahn - 30.07.18 19:10

Bin gerade an der Adriaküste eine Strecke mit der Bahn gefahren. Also mit Rad meine ich. Ggf also hierher ausweichen, wenn in Mitteleuropa die Infrastruktur vollends zusammenbricht.
von: olafs-traveltip

Re: Südbahn - 30.07.18 19:12

In Antwort auf: iassu
Bin gerade an der Adriaküste eine Strecke mit der Bahn gefahren. Also mit Rad meine ich. Ggf also hierher ausweichen, wenn in Mitteleuropa die Infrastruktur vollends zusammenbricht.


Da man man erstmal hinkommen. Bis ich aus eigner kraft mit dem Rad an den Alpen bin, ist der Urtlaub fast um. traurig
von: iassu

Re: Südbahn - 30.07.18 20:44

Gips denn noch kein Flixtaxi?
von: Rennrädle

Re: Südbahn - 13.08.18 18:46

Weiß jemand genaueres über die Zugstrecke Stuttgart-Rottweil Ende Oktober?

Wenn ich bei der DB suche, kommen lauter Warnhinweise.

Viele Grüße Rennrädle
von: 19matthias75

Re: Südbahn - 13.08.18 21:38

Leider nein - selbst auf inside Bahn habe ich für den Streckenabschnitt nicht gefunden.


Meinst du den Hinweis fährt täglich, nicht 14. bis 17. Okt 2018 ?
von: Rennrädle

Re: Südbahn - 13.08.18 21:56

Hallo Matthias,

merkwürdig, als ich gestern nach den Uhrzeiten (26.10.18 mit Rad) geschaut habe, waren überall Warnhinweise. Die sind heute wieder weg.

Naja, ich muss in ein paar Wochen nochmals schauen.

Grüßle Rennrädle
von: veloträumer

Re: Südbahn - 14.08.18 12:48

Heute sehe ich die Zeichen auch. Habe Folgendes gefunden (Zitat):
Vom 22. Oktober bis 15. November 2018 wird der Abschnitt Herrenberg – Eutingen gesperrt und vom 29. Oktober bis 10. November die Teilstrecke Tuttlingen – Singen. Aufgrund der Sperrungen fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt. Bitte informieren Sie sich!"
Zu finden am Ende dieses Fahrplandokuments. Offensichtlich in den aktuellen Baustelleninfos noch nicht berücksichtigt.

Evtl. verkehren Bummelzüge auf Teilstrecken. Denkbar auch Schwarzwaldbahn Karlsruhe - Donaueschingen, dann Hohenzollernbahn nach Rottweil.
von: 19matthias75

Re: Südbahn - 17.08.18 14:24

Einschränkungen auf der Murrbahn
Ab 17.8. bis vorraussichtlich Mitte September.
Fahrten zwischen Murr - und Gäubahn sind nicht ohne zusätzlichen Umstieg möglich. Ausführliches im Link.
von: Pfannastieler

Re: Südbahn - 17.08.18 16:50

...auch die Remsbahn Aalen - Stuttgart ist ab Samstag 25.August zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd für 3 Wochen komplett gesperrt ...

Gruß Rainer
von: HelmutHB

Streckensperrung Rügen - 07.09.18 22:18

Hallo,
ich werde vom 16.-20. September mit dem Rad auf Rügen Urlaub machen. Nun habe ich erfahren, dass vom 17.09.-31.10. auf Rügen kein Zugverkehr stattfindet wegen Baumaßnahmen an der Brücke Stralsund/Altefähr. Also plane ich, am 20. mit dem Rad von Sassnitz nach Stralsund zu fahren und ab da weiter mit dem Zug.

Kann mir jemand sagen, ob ich auf jeden Fall mit dem Rad über die Brücke komme? Oder gibt es ggf. auch die Möglichkeit, mit einer Fähre zum Festland zu fahren?

Gruß,
Helmut
von: Nordisch

Re: Streckensperrung Rügen - 08.09.18 08:22

Hallo, die Fähre fährt auf jeden Fall noch bis Ende Oktober.

http://www.weisse-flotte.de/main/fahrplaene/ruegenfaehre/

Kann mir aber nicht vorstellen, dass für Fußgänger/Radfahrer die Brücke gesperrt sein wird.
Einerseits sieht die Bahntrasse so aus, als wäre sie ein Teil der Brücke ist aber wohl eine eigene Konstruktion, wodurch in früheren Jahren (vor 2007 vor Eröffnung der zweiten (KFZ)Brücke) selbst der Autoverkehr parallel lief. Und selbst wenn die Fahrbahn wegen abgestellter Baumaschinen blockiert sein sollte, ist da ja noch immer ein separater Fuß- und Fahrradweg. Gibt ja genug Leute, die vom Süden der Insel ohne KFZ nach Stralsund pendeln.

Grüße,
Andreas
von: HelmutHB

Re: Streckensperrung Rügen - 08.09.18 09:19

Hallo Andreas,

das hört sich ja gut an. Vielen Dank für die Infos!

Gruß,
Helmut
von: Nordisch

Re: Streckensperrung Rügen - 08.09.18 23:55

Bitteschön und schönen Urlaub in meiner alten Heimat! schmunzel
von: jutta

Re: Streckensperrung Rügen - 20.09.18 13:43

Zugausfälle auf den Strecken von Abellio in Mitteldeutschland, da Lokführer anderweitig eingesetzt werden https://dubisthalle.de/massive-zugausfaelle-lokfuehrermangel-bei-abellio-noch-schlimmer

Es soll wohl SEV gefahren werden, aber mit Fahrrädern könnte es schon knapp werden, außerdem dürfte sich die Fahrzeit verlängern.
von: jutta

Re: Streckensperrung Rügen - 21.09.18 13:55

L Hbf ist 26. - 30.9. dicht https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/sachsen/infos/BA_Leipzig_2609-30092018.pdf
von: jutta

Re: Streckensperrung Rügen - 19.11.18 15:25

Nun ist Halle Hbf (fast) dicht 23.-26.11., hauptsächlich 24., 25.11. https://mobil.mz-web.de/halle-saale/voll...erkehr-31613510
von: rolf7977

linksrheinische Bahnstrecke bis März 2019 - 10.01.19 07:15

Die linksrheinische Bahnstrecke ist wegen Tunnelbauarbeiten bis zum 28.03.2019 zeitweise gesperrt. Es kommt zu Fahrplanänderungen. Das betrifft das Teilstück zwischen Koblenz und Oberwesel. In den Nachtstunden ab 21.30 Uhr sowie ganztägig an Samstagen und Sonntagen findet kein Schienenverkehr statt.

Betroffen sind:
RE 2 Koblenz-Frankfurt/M
RE 17 Koblenz-Kaiserslautern
RB 26 Köln-Koblenz-Mainz Mittelrheinbahn

Der Schienenersatzverkehr nimmt keine Fahrräder mit (aber da ist sich die Bahn selber nicht sicher: laut Merkblatt keine Fahrräder, laut Homepage der Bahn sehr eingeschränkt möglich). Der Fernverkehr wird rechtsrheinisch umgeleitet.

Rolf
von: 19matthias75

Re: linksrheinische Bahnstrecke bis März 2019 - 10.01.19 11:13

In Antwort auf: rolf7977
Die linksrheinische Bahnstrecke ist wegen Tunnelbauarbeiten bis zum 28.03.2019 zeitweise gesperrt. Es kommt zu Fahrplanänderungen. Das betrifft das Teilstück zwischen Koblenz und Oberwesel. In den Nachtstunden ab 21.30 Uhr sowie ganztägig an Samstagen und Sonntagen findet kein Schienenverkehr statt.

Betroffen sind:
RE 2 Koblenz-Frankfurt/M
RE 17 Koblenz-Kaiserslautern
RB 26 Köln-Koblenz-Mainz Mittelrheinbahn

Der Schienenersatzverkehr nimmt keine Fahrräder mit (aber da ist sich die Bahn selber nicht sicher: laut Merkblatt keine Fahrräder, laut Homepage der Bahn sehr eingeschränkt möglich). Der Fernverkehr wird rechtsrheinisch umgeleitet.

Rolf



Als Alternative bietet sich die rechte Rheinseite mit der Vias Rheingaulinie an. Eingesetzt sind Stadler Flirt (drei- und vierteilig) Triebzüge, die an jeder Milchkanne halten.
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 25.03.19 15:23

SEV ohne Fahrradmitnahme auf der Strecke zwischen Darmstadt Hbf und Mainz-Bischofsheim vom 15.04. – 05.05.2019
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 29.03.19 11:41

Bis 5.5. zwischen Dessau und Wolfen/Bitterfeld SEV, Fahrräder dürften wenn Platz aber mitgenommen werden.
von: uwe EF

Hbf Erfurt am Wochenende gesperrt - 21.06.19 14:34

Hallo,

an diesem Wochenende ist der Erfurter Hbf von Freitag, den 21.06.19 ab 0.00 Uhr bis 23.06.19 11.00 Uhr für den Zugverkehr voll gesperrt.


Gruß aus EF

Uwe
von: natash

Re: Schwarzwaldbahn Streckensperrung - 28.07.19 12:38

Servus zusammen,
wie ich leider gestern beim Versuch heim zu kommen in Konstanz festgestellt habe, fährt eine der beliebtesten Urlaubsbahnlinien in BW, die Schwarzwaldbahn, zu den Schulferien in BW nicht mehr bis zum Bodensee. Ab Illmendingen bzw Donaueschingen gibt es einen umständlichen Schienersatzverkehr, der selbstverständlich keine Räder mitnimmt.
Das gilt auch für Verbindungen die ab Stuttgart z.b. über Singen gehen.
Das geht bis zum 8.September.
Alternativen gehen über Basel und dauern. Wir sind nach Illmendingen ins Donautal geradelt was hügelige 50-60 km zusätzlich erfordert und sicherlich nicht für jeden die erste Wahl ist.
Einziger Vorteil: Viel Platz in der Schwarzwaldbahn bis Gengenbach, erst dort wurde es gewohnt voll.
Gruß
Nat
von: veloträumer

Re: Schwarzwaldbahn Streckensperrung - 28.07.19 23:57

Die Alternative nach Stuttgart geht über Ulm (je nach Zug 1-2 Stunden mehr für Singen - Stuttgart). Über Basel dauert es sonst noch eine Stunde mehr. Für Karlsruhe ist es meist besser über Basel, das liegt ja daselbst am Rhein. Der Vorteil über Basel zerfällt allerdings auch dort etwas, wenn man wegen Radmitnahme nicht ICE fahren kann. Die Strecke Ulm - Friedrichshafen bereitet dieses Jahr aber auch Kopfzerbrechen, daher auch immer mal wieder genuaer nachschauen.

Wenn wir schon dabei sind:
8.-13. August ist die Strecke Stuttgart - Ulm bei Plochingen und Geislingen nicht befahrbar. Verbindungen nach Ulm über Aalen. Fernzüge werden weiträumig umgeleitet und halten nicht in Ulm. Einige ICEs von/nach München fallen ganz aus.
von: stefan1893

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 30.07.19 22:07

Die Strecke Lauda - Würzburg ist auch noch bis Ende der BW-Sommerferien gesperrt. Eine Umleitungsstrecke gibt es hier keine. Außer man fährt einen gigantischen Umweg entweder über Crailsheim/Ansbach oder über Wertheim/Aschaffenburg. Mit dem Rad kann man über Wittighausen an der Bahnstrecke entlang fahren, dauert aber auch, sind rund 40 km.

Klar ist es verständlich, dass man in den Ferien bauen muss, wenn wenig Verkehr ist. Allerdings sieht man, dass die Bautätigkeiten immer massiver ausgeweitet werden, weil in den Jahren davor einfach zu viel verschlafen wurde. Die Quittung zahlen jetzt die Bahnfahrer, die in den Ferien nicht mehr an ihr Ziel kommen, weil man geradezu umzingelt wird von Sperrungen.
von: Falk

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.08.19 06:25

Verschlafen trifft es weniger. Das Wohl der Nutzer ist den Planern einfach scheißegal und sie machen Vollsperrungen auf zweigleisigen Strecken, die überhaupt nicht nötig sind und in aller Regel mit »Sicherheit« begründet werden. Den Bauausführenden wird unterstellt, dass sie zu dämlich seien, um das Bau- vom Betriebsgleis zu unterscheiden. Die Unsitte ist mit der Bildung der Deutschen Bahn massiv eingerissen und sie dürfte mit den fachfremden Führungskräften zu tun haben.
von: sugu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.08.19 10:26

In dem Fall wird der Tunnelquerschnitt erweitert, da ist wirklich Schicht im Schacht und es geht noch nicht mal eingleisig durch.

Die Unterscheidung zwischen Bau- und Betriebsgleis ist für manchen Arbeiter von Unternehmen, das gerade mal die erste Ausschreibung für ein Bahnprojekt gewonnen hat, schon ein Problem bzw. sie legen die Sicherheitsvorschriften sehr lax aus. Da werden schon mal Schalungsbretter über das Betriebsgleis geworfen, wenn die Lok nur noch drei Wagenlängen entfernt ist. Da hilft dann auch der Vorsichtsbefehl mit 80 km/h nur noch wenig.
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.08.19 10:27

In Antwort auf: sugu
In dem Fall wird der Tunnelquerschnitt erweitert, da ist wirklich Schicht im Schacht und es geht noch nicht mal eingleisig durch.


Die Sperrung besteht auch schon seit Januar und hat nichts mit den Ferien zu tun.
von: sugu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.08.19 10:34

In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: sugu
In dem Fall wird der Tunnelquerschnitt erweitert, da ist wirklich Schicht im Schacht und es geht noch nicht mal eingleisig durch.


Die Sperrung besteht auch schon seit Januar und hat nichts mit den Ferien zu tun.

Und sie besteht auch länger als ursprünglich geplant. (jetzt bis voraussichtlich 10. September).
von: Martina

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.08.19 10:54

In Antwort auf: sugu

Und sie besteht auch länger als ursprünglich geplant. (jetzt bis voraussichtlich 10. September).


Diese Meldung hat es noch nicht zu uns auf den Bahnhof geschafft, da steht noch der 19. August. traurig
von: Falk

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.08.19 12:01

Zitat:
In dem Fall wird der Tunnelquerschnitt erweitert, da ist wirklich Schicht im Schacht und es geht noch nicht mal eingleisig durch.

Davon abgesehen, das auch sowas schon mehrfach bei aufrechterhaltenem eingleisigen Betrieb gemacht wurde (man denke an die RoLa-Profilfreimachung der Simplon-Südrampe zwischen Iselle und Domodossola oder gar an den Tunnel Edle Krone bei Tharandt vor der Elektrifizierung), bei echten bautechnischen Zwängen sagt niemand was. Seit etwa 1994 gibt es wochen- und monatelange Vollsperrungen aber schon bei simplen Gleisumbauten und das aus reiner Denkfaulheit. Verheerend ist die psychologische Wirkung »Wenn ich wegen jeder Kleinigkeit auf den straßenverkehr ausweichen muss, dann kann ich auch gleich in meinem Auto bleiben«. Wer die rücksichtslose Bauweise durchsetzt, sägt auch an seinem eigenen Stuhl.
von: Konsi

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 09.08.19 20:01

Zurzeit ist bis wenigstens September kein Bahnverkehr von Zürich nach München/München nach Zürich. Es gibt nur die IC-Busse, die keine Räder, auch nicht verpackt, mitnehmen.
von: Falk

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.08.19 10:58

Sgst Du auch, wo welche Strecke unterbrochen ist? Ich kann nur vermuten, dass es mit der Elektrifizierung zwischen Geltendorf und Lindau zu tun hat. Wenn das so ist, dann lässt sich der Baubereich doch umfahren, ohne dass man sich die Buskutscherei antun muss.
von: Reirei

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.08.19 16:16

Der Unterbruch liegt zwischen Lindau und Bregenz, für den Radler also eine leicht zu überbrückende Strecke.

Reini
von: natash

Re: Streckensperrung Murgtalbahn - 11.08.19 16:58

Die Murgtalbahnstrecke Rastatt-Gaggenau- Freudenstadt (Nordschwarzwald) ist ab Forbach Richtung Freudenstadt gesperrt.
Ab Ende September bis Anfang Oktober gilt die Sperrung dann für Gaggenau- Gernsbach.
Die Ersatzbusse nehmen wochenends teils Räder mit.
Mehr Infos gibts hier
Gruß
Nat
von: Konsi

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.08.19 17:17

In Antwort auf: Falk
Sgst Du auch, wo welche Strecke unterbrochen ist? Ich kann nur vermuten, dass es mit der Elektrifizierung zwischen Geltendorf und Lindau zu tun hat. Wenn das so ist, dann lässt sich der Baubereich doch umfahren, ohne dass man sich die Buskutscherei antun muss.


Das hat mir die Bahn leider nicht verraten. Nachdem das Rad aber für die Strecken vor und nach München/Zürich in eine Tasche muss, kann ich nicht einfach drumrumfahren. Wird jetzt wahrscheinlich Flixbus, da kann man Fahrräder mitnehmen.
von: Konsi

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.08.19 17:19

In Antwort auf: Reirei
Der Unterbruch liegt zwischen Lindau und Bregenz, für den Radler also eine leicht zu überbrückende Strecke.

Reini


Kempten-Lindau ist auch SEV ...
von: Wuppi

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 12.08.19 17:39

In Antwort auf: Konsi
In Antwort auf: Reirei
Der Unterbruch liegt zwischen Lindau und Bregenz, für den Radler also eine leicht zu überbrückende Strecke.
Reini

Kempten-Lindau ist auch SEV ...
um die Verwirrung komplett zu machen: Friedrichshafen bis Lindau Regio Express Zug

Gruß Rolf
von: BaB

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 13.08.19 08:11

Umfangreiche Sperrungen in Berlin ab dem 26.8. u.a. auf der Stadtbahn. Klick
von: Sonntagsradler

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 15.08.19 15:05

Immenstadt-Oberstdorf:

Auf Grund des Personalmangels bei Triebfahrzeugführern werden alle alex-Züge bis mindestens 09.09.2019 durch Busse ersetzt.



...vielleicht möchte ja jemand aus dem Forum seinen Kundheitstraum "Lokomotivführer" verwirklichen. Die Stecke Immenstadt-Oberstdorf ist wirklich sehr schön.... schmunzel
von: max saikels

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 15.08.19 15:56

Einer machts ja schon, aber einer reicht nicht.
von: betamale

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.09.19 21:38

Bin am 2.9. von Landquart nach Friedrichshafen geradelt und von dort dann am 3. per Bahn heimgefahren. In dem Zeitraum fuhren die REs zwischen Friedrichshafen und Lindau lediglich zwischen Friedrichshafen und Kressbronn.
von: CarstenR

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 14.09.19 00:50

Letztens habe ich in der Zeitung gelesen, dass die Strecke zwischen Münster und Osnabrück wegen Bauarbeiten von Mitte Oktober bis Mitte Dezember gesperrt wird. Die Fernzüge der Relation Hamburg - Ruhrgebiet werden großräumig über Rheine umgeleitet und verspäten sich dadurch um mehr als eine Stunde. Die Sprinter zwischen Hamburg und Köln fallen aus. Wie es im Regionalverkehr aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.
von: franjocastilia

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 16.09.19 23:37

Hallo
Ich meine was von SEV gelesen zu haben
Gruß
von: Bahnhofsradler

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 17.09.19 12:37

Moin!

In Osnabrück wird ein Stellwerk erneuert, etc etc.

Näheres zu Fern- und Regionalverkehr findet sich hier: Bahninfos zu Niedersachsen
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 12.11.19 08:11

25.11. - 2.12.19 ist Halle Hbf dicht, ringsum SEV, da die rekonstrierten Gleise eingebunden werden sollen.

Die Strecke Halle - Magdeburg (Bahnhof Köthen) ist ja seit Mai gesperrt, im Fahrplan stand bis Dezember, da dann eben Fahrplanwechsel ist. Danach sollten wohl wieder Züge fahren (und auch der Fahrplan war schon fertig!). Ende Oktober hieß es dann plötzlich, dass es Probleme gibt und noch bis Mai 20 SEV und Umleitungen sein werden. Allerdings dürften evtl die Fahrpläne noch nicht aktuell sein, da die für die "dann fertige" Strecke aufgestellt wurden.
Haben wohl einige total geschlampt https://mobil.mz-web.de/mitteldeutschlan...oethen-33448936
von: Anecke

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 12.11.19 19:06

Na Klasse, ich bin von genau der Strecke betroffen. Hatte mich eigentlich gefreut, dass ich wieder entspannt Bahn fahren kann und meine geliebten Sportwetten auf Bundesligaspiele in Ruhe analysieren kann. Daraus wird wohl wieder nix. Vor allem bis Mai 2020, das ist noch so lange
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 25.11.19 20:36

Planungsstand des Radweges an der Eisenbahnüberführung Stockstädter Mainbrücke
Klick!

Und die bisher 40er Langsamfahrstelle über die Mainbrücke ist im neuen Geschwindigkeitsheft (ab Fahrplanwechsel 12/2019) nicht mehr enthalten. schmunzel
von: michiq_de

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 25.11.19 21:38

In Antwort auf: jutta
25.11. - 2.12.19 ist Halle Hbf dicht, ringsum SEV, da die rekonstrierten Gleise eingebunden werden sollen.

Die Strecke Halle - Magdeburg (Bahnhof Köthen) ist ja seit Mai gesperrt, im Fahrplan stand bis Dezember, da dann eben Fahrplanwechsel ist.


Hallo,
heute stand n der Zeitung, dass die Sperrung voraussichtlich in der Nacht vom 31.3. zum 1.4.2020 wieder freigegeben werden soll.
Hoffentlich kein Aprilscherz!
mfG
Michael
von: max saikels

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 26.11.19 14:11

In Antwort auf: jutta
25.11. - 2.12.19 ist Halle Hbf dicht,

Deswegen steht mein ICE nach Ffm jetzt wohl in Leipzig und ist am Gesundbrunnen ne halbe Stunde früher los. Im Papierfahrplan steht davon nix, nur online und natürlich in meinem Ticket.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 06.02.20 09:49

20!!21!! sind für den Norden Sachsen-Anhalts umfangreiche Bauarbeiten geplant: https://m.volksstimme.de/sachsen-anhalt/bauarbeiten-sachsen-anhalts-bahnfahrer-brauchen-nerven
Wer für das KOMMENDE Jahr da Tour(en) geplant hat, sollte überlegen, ob er diese vielleicht vorzieht.

Die Bauarbeiten in Köthen (Halle - Magdeburg) sollen nun zum 1. April beendet sein. Hoffmerschma! Bloß gut, dass dieser Februar einen Tag mehr hat.
von: cyclist

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 22.02.20 11:22

Hallo,
im April ist die Bahnstrecke zwischen Troisvierges und Luxembourg Hbf im April über eine längere Zeit gesperrt. Inwieweit die als SEV verkehrenden Busse auch Räder mitnehmen, dazu habe ich keine Infos finden können. Info der CFL zu allen Sperrungen in 2020
Die Strecke ist vor allem für die Leute interessant, die am Ende der Vennbahn von Troisvierges mit der Bahn nach Ettelbruck oder Luxembourg wollen. Der Abschnitt ist leider topographisch recht anspruchsvoll, so das es sich da gut anbietet, die Bahn zu nehmen.
von: Juergen

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 22.02.20 11:36

Bin einmal nach meiner Lieblingsstrecke mit dem Bus 407 von Dasburg Pont, Luxemburg nach Prüm gefahren. Es war eng, aber es funktionierte. zwinker

Danke für den Hinweis!
von: natash

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 06.03.20 20:28

Es gibt ab Mitte April bis voraussichtlich
Ende Oktober, Einschränkungen im Bahnverkehr durch die Komplettsperrung der Schnellbahnstrecke Mannheim- Stuttgart.
Das betrifft den Nahverkehr im Kraichgau auf den Strecken Bruchsal- Bretten- Ludwigsburg- Stuttgart ebenso wie die südlichen Streckenabschnitte Karlsruhe- Pforzheim- Stuttgart, weil hier die Züge umgeleitet werden. INFO
Gruß
Nat
von: franjocastilia

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 08.03.20 20:39

Hallo
SEV auf der Emsland-Strecke zwischen Rheine und Lingen bis zum 20.03.2020.
Glück gehabt, Fahrrad noch in den Bus bekommen.
Gruß
von: CarstenR

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 28.06.20 22:20

Ab heute Abend ist die Duisburger Rheinbrücke bis Anfang August für den Bahnverkehr gesperrt. Somit sind die Strecken von Duisburg Hbf nach Krefeld/Mönchengladbach/Aachen sowie Moers/Xanten/Kamp-Lintfort nicht befahrbar, was eine Anreise zum linken Niederrhein erschwert.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.12.20 23:00

2021 {wohl das ganze Jahr} wird auf der Strecke Halle - Kassel gebaut, speziell das kleine Stückchen Halle - Angersdorf (ca 10km). Für die RB gibt's wohl SEV, die RE sollen wohl nur ab/bis Röblingen fahren. Sowohl Angersdorf als auch Röblingen sind zum Umsteigen suboptimal, insbesondere wenn der Zug auf Bahnsteig 2 fährt, der Tunnel in Angersdorf ist extrem tief.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.02.21 18:28

Seit geraumer Zeit ist nun das Stückchen gesperrt, am Wochenende werden Brücken in Halle abgerissen.
Ab Halle Hbf ist SEV bis Angersdorf und Röblingen. In Angersdorf fahren die RB laut Navigator vom Bahnsteig 3 ab, was ich nicht verstehe, denn dort ist doch kein anderer Verkehr. Da muss man durch den tiefen Tunnel, für mich ein nogo.
Auch in Röblingen muss man durch einen tiefen Tunnel.
Wen das auch stört, sollte diese Strecke meiden {wenn man denn wieder unterwegs sein kann}.
von: Stefan aus B

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 06.02.21 17:40

In Antwort auf: jutta
In Angersdorf fahren die RB laut Navigator vom Bahnsteig 3 ab, was ich nicht verstehe,....


Hallo Jutta,

ich habe mir den Bahnhof Angersdorf mal auf der OpenRailwayMap angesehen. Gleis 3 dürfte das einzige Gleis sein, wo Züge aus Richtung Westen (Teutschenthal) ein und auch wieder ausfahren können. Eine Einfahrt der Züge an den Hausbahnsteig scheitert auf Grund fehlender Weichen im Westkopf der Station.

Gruß Stefan
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.02.21 12:59

Warum hab ich noch nicht drüber nachgedacht. Wenn ich da mal mit dem Zug gefahren bin, bin ich in Zscherben {eine Station vorher} ausgestiegen, da ist es niveaugleich mit Schranken, und sehr viel weiter ist es auch nicht. Den Tunnel hab ich mir nur einmal angetan.
Aber für eine so lange Sperrung, hätte die DB nicht vorher eine Weiche einbauen können? Und jetzt fährt der RE nur ab/bis Röblingen und bis dahin ab Halle SEV, sonst war das imho eben nur bis Angersdorf.
Aber für Behinderte, Rollifahrer, mit Kinderwagen ist ein Tunnel immer ein arges Hindernis. Vielleicht hat man ne Gleisquerung gebaut {in Eisleben gibt's keinen Tunnel, wenn da ein Zug auf Gleis 2 kommt, wird kurz vorher der Übergang Gleis 1 freigegeben, hab noch nie gehört, dass da was passiert ist}.

Wenn mal das weiße Zeucks wieder von der Straße weg ist und auch kein durchsichtige drauf ist, und auch die Baumärkte wieder auf haben, werde ich mal nach Angersdorf {kurz vor dem Bahnhof ist einer, mit Zugang zum Bahnhof} fahren. Heute könnte wohl nur mit Skiern dahin, und die Züge fahren wohl auch nicht.
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 26.04.21 19:10

Die Schnellfahrstrecke Kassel-Göttingen ist gesperrt vom 24.04. bis 16.07.2021.
Link zu hessen online
Auf den Umfahrungsstrecken kommt es deshalb auch im Regionalverkehr zu Fahrplan und Fahrzeitenänderungen.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 04.05.21 18:26

Wenn ich den Artikel in der LVZ über Bauarbeiten in Borna richtig verstanden hab, sind vom 12.7. bis 27.9. da Bauarbeiten auf der Strecke. Das ist die S-Bahn Leipzig - Geithain.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 04.07.21 13:37

Auf der Strecke Leipzig - Zwickau ist vom 12.7 bis 26.9. unterwegs SEV, mit entsprechend längerer Fahrzeit. Wollte eigentlich mal von Johanngeorgenstadt Richtung Klingenthal fahren, aber da hätte ich hin und zurück den SEV.
von: Stefan aus B

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 04.07.21 20:36

Die Kursbuchstrecke 209.24 (Berlin-Lübbenau(Spreewald)) wird vom 10. Juli bis 10. September zwischen den Bahnhöfen Bestensee und Halbe wegen umfangreicher Untergrundsanierung total gesperrt. Diese Sperrung ist aber bereits im Jahresfahrplan berücksichtigt.

Richtung Süden:
http://kursbuch.bahn.de/hafas/kbview.exe...pdf&orig=sS
Richtung Norden:
http://kursbuch.bahn.de/hafas/kbview.exe...pdf&orig=sS

Gruß Stefan
von: Frank DD

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 08.07.21 15:08

Hallo Jutta,

da fällt mir noch eine andere Sperrung ein, die Du mal vor längerer Zeit hier genannt hast: Halle - Eisleben bzw. Teilabschnitte - hast Du inzwischen mal diesen SEV genutzt? Kann man in den Bussen problemlos ein Rad mitnehmen?
Danke im Voraus für Deine Erfahrung.

Grüsse
Frank
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 08.07.21 15:58

Ich bin da noch nicht gefahren, da mir das Umsteigen absolut zuwider ist.
Rollstühle, Kinderwagen, Fahrräder werden ia mitgenommen, solange Platz ist. Ich habe aber die Strecke nie stark besetzt erlebt.
Wenn Du in Halle umsteigst, die SEV-Busse fahren ia auf der Westseite des Hbf ab, also jenseits von Bahnsteig 1.
Wenn du in Röblingen umsteigen musst und der Zug da nicht auf Bst 1 ankommt/abfährt, heißt das tiiiefer Tunnel.
Die Strecke wird von Abellio gefahren. Hotline 0800 223 5546
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 09.07.21 15:03

Wenn du jetzt bis knapp Ende September fahren willst, das Länderticket gilt bereits ab 0 Uhr, auch in der Woche.
Ich weiß nicht, wo du hinwillst {will ich auch nicht wissen. Theoretisch käme auch eine Umfahrung in Frage, kostet allerdings Zeit.
Über Schönebeck, dort weiter in Richtung Erfurt über Sangerhausen.
Oder über Erfurt, weiter Richtung Magdeburg über Sangerhausen.
Oder bis Naumburg, weiter mit der Unstrutbahn, leider nur bis Wangen {das letzte Stück bis Artern will der Freistaat Thüringen nicht}. Aber es gibt ja den Unstrut-RW.
Die Anschlüsse hab ich nicht gecheckt, zumindest in Naumburg müsste es aber klappen.
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 09.07.21 15:29

Ich hatte mir schon mal den Fahrplan von Abellio runter geladen, allzuviel länger dauert es nicht. Hab aber mal versucht, mit dem Navigator die Verbindung checken. Aber der bringt nur UmleitungsVerbindungen, wahrscheinlich weil da nicht die DB fährt!!! Ich dachte, über dies DB-Kleinstaaterei wären wir nun hinweg!
von: Frank DD

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 10.07.21 23:15

Hallo Jutta,
die alternativen Bahnverbindungen ohne die SEV-Route kenne ich, dauern mir aber alle zu lange. Wenn Abelio einen Niederflurbus und keinen Reisebus einsetzt, reicht mir das und ich bin zuversichtlich, dass ich auch mitkomme - so ist zumindest meine Erfahrung im gesamten mitteldeutschen Raum. Ausserdem bin ich nur an Tagesrandzeiten unterwegs und muss dann auch nicht mit Kinderwägen um den Platz konkurrieren.
Danke für den Tipp mit dem Ganz!tages-Länderticket.
Grüsse
Frank
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 22.07.21 09:51

Auch in Thüringen gibt's Bauarbeiten: auf der Strecke zwischen Arnstadt und Plaue vom 31.7. bis 16.8., also alle Züge von Erfurt nach Suhl, Ilmenau, Rottenbach, jeweils auch weiter.
von: martinbp

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 23.07.21 21:57

Um nach Rottenbach (Saalfeld) zu kommen muss man nicht über Plaue?
Ilmenau, Suhl, Meinigen ok.
Aber falls die Bauarbeiten im Bereich der Stadt Arnstadt sind, dann natürlich ja.
von: natash

Re: Streckensperrungen -Rheintalbahn Ortenau - 09.08.21 12:30

Bis zum 16. 8. ist, wie immer mitten in den Ferien die Bahnstrecke Offenburg-Freibung in beiden Richtungen gesperrt . Es gibt einen Schienenersatzverkehr, ohne Radmitnahme. Wer nicht auf die französische Seite ausweichen möchte, wird die Strecke radeln müssen oder andere Reisemittel wählen.
Gruß
Nat
von: jutta

Re: Streckensperrungen -Rheintalbahn Ortenau - 05.09.21 08:32

Bis Mitte November ist auf der Strecke Dessau - Berlin - Wünsdorf SEV https://www.mz.de/lokal/dessau-rosslau/s...ersetzt-3233446
von: natash

Re: Streckensperrungen Schwarzwaldbahn - 10.09.21 21:07

Die Strecke der Schwarzwaldbahn ist vom 13.9. bis zum 25.11. zwischen Offenburg und Hornberg in wechselnden Bauabschnitten in Teilstücken v.a. um Triberg und St Georgen gesperrt .
Es gibt wie immer fahradfeindlichen SEV.
Wer aus Nord- und Mittelbaden an den Bodensee zum radeln möchte, muss auf die Strecken über Stuttgart ausweichen oder andere Lösungen suchen.
Gruß
Nat
von: stefan1893

Re: Streckensperrungen Schwarzwaldbahn - 11.09.21 00:49

Da war doch erst im Frühling ewig lang gesperrt. Und jetzt nochmal? Da würde ich mich als Pendler verarscht vorkommen.

Bin schon froh, dass am Montag die Baustellensaison im Stuttgarter Süden ihr vorläufiges Ende findet...
von: iassu

Re: Streckensperrungen Schwarzwaldbahn - 11.09.21 00:52

Bedeutet das, daß Horb-Stuttgart dann wieder funktioniert?
von: jutta

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 06.01.22 15:51

Ab 17.1. voraussichtlich bis Monatsende sind um Riesa {Leipzig - Dresden} Streckensperrungen. Im Navigator werden idiotische Umleitungen angezeigt. Wer da fahren will, vorher checken!!
von: stefan1893

Re: Streckensperrungen Schwarzwaldbahn - 07.01.22 15:52

Hallo Andreas, sorry aber ich habe deine Frage damals leider vollkommen übersehen.
von: Gerhardt

Keine Radverladung in München - 31.01.22 16:03

Hallo in die Runde.

Es gibt Zugverbindungern nach München mit der Bemerkung "Keine Be-/Entladung von Fahrrädern in München Hbf möglich". Kann jemand etwas dazu sagen?
Gruß, Gerd
von: kaman

Re: Keine Radverladung in München - 31.01.22 16:09

In Antwort auf: Gerhardt
Hallo in die Runde.

Es gibt Zugverbindungern nach München mit der Bemerkung "Keine Be-/Entladung von Fahrrädern in München Hbf möglich". Kann jemand etwas dazu sagen?
Gruß, Gerd

Zug zu lang bzw. Bahnsteig zu kurz.
von: sugu

Re: Keine Radverladung in München - 31.01.22 16:30

Es gibt derzeit Bauarbeiten für die Erweiterung der S-Bahn-Stammstrecke unter dem Hauptbahnhof. Kann sein, dass dann zeitweise Teile des Bahnsteigs nur eingeschränkt nutzbar sind.

Ansonsten sind die Bahnsteiggleise in München Hbf (Haupthalle, nicht unbedingt die beiden Seitenbahnhöfe) so lange, dass auch der längste ICE passt.
von: StephanBehrendt

Re: Keine Radverladung in München - 31.01.22 16:44

Der ICE 4 mit 14 Wagen ist 400 m lang; das Fahrradabteil an einem Zugende. Manche Bahnsteige sind kürzer. Dann steht der Hintern im Schotter.
von: sugu

Re: Keine Radverladung in München - 31.01.22 17:55

In Antwort auf: StephanBehrendt
Der ICE 4 mit 14 Wagen ist 400 m lang; das Fahrradabteil an einem Zugende. Manche Bahnsteige sind kürzer. Dann steht der Hintern im Schotter.

Der Hinweis kommt z.B. bei ICE 507, der planmäßig auf Gleis 19 ankommt. Der Bahnsteig hat eine Länge von 423 m. Da passt ein kompletter, vierzehnteilger ICE 4 dran. Der ICE 505, der zwei Stunden früher am selben Gleis ankommt, hat diesen Hinweis nicht. Beide sind angeblich dreizehnteilige ICE4 mit 374 m Länge. Da muss ein münchner Spion wohl mal am Bahnsteig nachschauen.
von: nachtregen

Re: Keine Radverladung in München - 31.01.22 18:36

Nachgucken dürfte überflüssig sein, da das Problem der Bahn bekannt ist. Soll ein Fehler im Buchungssystem sein.

https://community.bahn.de/questions/keine-be-entladung-von-fahrraedern-in-muenchen-hbf-moeglich
von: kaman

Schienenerstatzverkehr Rheintalbahn im April - 25.02.22 09:02

https://www.badische-zeitung.de/im-april...-209732638.html
von: jutta

Re: Schienenerstatzverkehr Rheintalbahn im April - 25.03.22 11:00

Laut LVZ ist der Bahnhof Borna {Laut LVZ ist der Bahnhof Borna {S-Bahn L - Geithain} 4.-9.5. dicht, mit SEV. Und im September(?) soll auch Neukieritzsch {+ L - Zwickau} länger dicht sein -Bahn L Geithain} 4.-9.5. dicht, mit SEV. Und im September(?) soll auch Neukieritzsch {+ L - Zwickau} länger dicht sein
von: jutta

Streckensperrungen BAHN - 25.03.22 11:21

Ist natürlich nicht Rheintal, sondern in Sachsen!!!
Aber warum muss der Titel geändert werden? Aber vielleicht sollte für jede Strecke ech ein extra Faden aufgemacht werden, da weiß man gleich, ob's einen betrifft oder nich?!?
von: Wuppi

Re:Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 25.03.22 11:54

Während der Sommerferien in NRW, also vom 24. Juni bis 5. August wird kein Zug zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Düsseldorf-Hauptbahnhof fahren.
Geplant ist die Strecke mit einem BUS-SEV abzudecken. Natürlich ohne Radmitnahme (wenn überhaupt, dann nur Faltrad) böse
von: Uli

Re: Streckensperrungen BAHN - 25.03.22 13:39

Wenn neue Meldungen nicht an den letzten Beitrag des Threads angefügt werden, sondern an den ersten, dann müsste auch der Betreff nicht geändert werden.
Gruß
Uli
von: Gerhardt

Re: Streckensperrungen BAHN - 07.04.22 07:10

Hallo in die Runde.

Ende Mai wird auf der Verbindung Stuttgart - Augsburg der Bahnhof Ulm umfahren. In den Fahrplänen ist das nicht berücksichtigt. In der Vergangenheit gab es deshalb eine Fahrzeitverlängerug von 90 Minuten.
Gruß, Gerd
von: sugu

Re: Streckensperrungen BAHN - 07.04.22 09:23

In Antwort auf: Gerhardt
Hallo in die Runde.

Ende Mai wird auf der Verbindung Stuttgart - Augsburg der Bahnhof Ulm umfahren.

Die Umleitung geht vermutlich nur sehr weiträumig über Aalen - Donauwörth
Zitat:

In der Vergangenheit gab es deshalb eine Fahrzeitverlängerug von 90 Minuten.
Gruß, Gerd

"Fahrzeitverlängerung" - ein freundliches Wort für das Ergebnis Verspätung.
von: CarstenR

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 07.04.22 13:06

In den Osterferien wird die Oberrheinstrecke zwischen Karlsruhe und Freiburg an verschiedenen Stellen gesperrt,, so dass kein durchgehender Zugverkehr von und nach Freiburg bzw. Basel möglich ist.
von: sugu

Re: Streckensperrungen nach Eifel-Hochwasser 2021 - 08.04.22 10:08

Die Bahn hat den aktuellen Stand sowie die Planung für die nächste Zeit in einer Pressemitteilung mit Stand Anfang April zusammengefasst.
von: stefan1893

Re: Streckensperrungen BAHN - 10.04.22 12:13

Im Dezember wird die neue Schnellfahrstrecke in Betrieb gehen, dann wird diese Umleitung endgültig Geschichte sein. Musste auch mal diese Route über Nördlingen nehmen und es war nur ätzend. Eingleisige Nebenstrecke, ständig Aufenthalte und daher ein ewiges Gegurke.
von: nachtregen

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 11.04.22 18:30

Umfangreiche Sperrungen in Italien im Juli 2022, u.a. Ausfall diverser internationaler Fernzüge D/AT-IT.
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 12.04.22 08:53

Leipzig Hbf Karfreitag/Ostersamstag teilweise kein Fernverkehr {Umleitung}, S-Bahn SEV.
Wer da fahren will/muss, sollte vorher den Navigator bemühen.

Übrigens fährt nun samstags der RE 8:00 nach Dresden bis Rathen weiter.
von: Felix-Ente

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 15.04.22 20:22

In Antwort auf: CarstenR
In den Osterferien wird die Oberrheinstrecke zwischen Karlsruhe und Freiburg an verschiedenen Stellen gesperrt,, so dass kein durchgehender Zugverkehr von und nach Freiburg bzw. Basel möglich ist.

Das gibt in Singen offenbar öfter Verwirrung. Jedenfalls sagte der Zugchef des RE nach Baden-Baden (der Karlsruhe geschildert hatte) heute kurz vor der Abfahrt nochmal durch, dass der Zug nicht nach Basel Badischer Bahnhof fahren würde, woraufhin bestimmt 5 Leute fluchtartig den Wagen verließen.
von: kaman

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 03.05.22 08:13

Rheintalbahn

Hier ab Freiburg zur Zeit täglich große Verspätungen und Zugausfälle in beide Richtungen. Heute Morgen z.B. ein Zug nach Zürich mit 100 Min Verspätung. Ich kann aber nichts zu aktuellen Baustellen finden. Zum Glück habe ich für nächste Woche eine Zwischenübernachtung eingeplant.
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 04.05.22 17:53

Strecke Leipzig/Halle — Berlin 9. Mai bis 6. Juni https://www.volksstimme.de/sachsen-anhal...rbeiten-3373699
Haltausfall in Lu Wittenberg dürfte wohl nur IC(E) betreffen.
Und nach Pfingsten solls ja vorbei sein.
von: Hansflo

Re: Streckensperrungen BAHN - 04.05.22 18:55

Salzkammergutbahn

Streckensperre zwischen Attnang-Puchheim und Ebensee mit Schienenersatzverkehr ohne Fahrradmitnahme bis Ende Mai.

H.
von: natash

Re: Streckensperrungen BAHN - 04.05.22 19:24

Rheintalbahn Regionalverkehr RE 7 Karlsruhe-Basel: Bis mindestens Ende Mai gibt es Störungen wegen Bauarbeiten in Bereich Rastatt und Ettlingen.
Wochendends fällt die Bahn in den Abendstunden ganz weg, ansonsten gibt's Schienenersatzverkehr zwischen Karlsruhe und Baden-Baden (keine Radmitnahme)
Das gilt auch für die Schwarzwaldbahn (Karlsruhe-Konstanz, wo wegen Materialermüdung sowieso nur noch jede zweite Bahn fährt (nachdem sie einen Großteil des letzten Jahres nur sehr eingeschränkt fuhr).

Außerdem soll es bis Anfang Juni zu wechselnden Störungen und Ausfällenauf der Strecke Basrl-Karlsruhe - Stuttgart- München-Salzburg kommen (IC/ICE).

Gruß
Nat
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 24.05.22 20:41

Zwar keine Streckensperrungen, aber laut LVZ https://www.lvz.de/lokales/altenburger-l...A5MKDC36EE.html fahren ab 11.6. in Altenburg {S5 Halle - Leipzig - Zwickau} vom Interimsbahnsteig ab. Zugang nur über Treppen,und das fü 2 Jahre! Da auf der Strecke viel gebaut wird mit SEV, sollte man vorher im Navigator checken, wenn man nicht das Rad hoch und runter schleppen w2.
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 31.05.22 21:46

Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg ist ab 1. Juni nur noch zwischen Dieburg und Babenhausen SEV. Die knapp 10 km lassen sich gut mit dem Fahrrad fahren.
von: sugu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.06.22 09:59

Die linksrheinische Strecke zwischen Koblenz und Köln ist bis zum 10. Juni immer wieder mal gesperrt (hauptsächlich am Wochenende). Umleitung erfolgt über die linke Rheinstrecke mit Halt in Bonn-Beuel und einige Züge enden bzw. beginnen in Köln statt in Koblenz. Der Regionalverkehr wird eingeschränkt, teilweise verkehrt Schienenersatz-Bus (ohne Radmitnahme).
von: BvH

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.06.22 20:06

In Antwort auf: sugu
Umleitung erfolgt über die linke Rheinstrecke mit Halt in Bonn-Beuel


Ich gehe davon aus, dass du "rechte Rheinstrecke" schreiben wolltest.
von: natash

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 01.06.22 21:46

Schwarzwald: Vom 4.Juni bis zum 8. Oktober wird an der Kinzigtalbahn gebaut.

Näheres Hier

Gruß
Nat
von: sugu

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 02.06.22 10:06

In Antwort auf: BvH
In Antwort auf: sugu
Umleitung erfolgt über die linke Rheinstrecke mit Halt in Bonn-Beuel


Ich gehe davon aus, dass du "rechte Rheinstrecke" schreiben wolltest.

Äh, ja, Danke. Vielleicht kann ein Moderator das noch korrigieren?
von: kaman

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 04.06.22 10:50

Der Fernverkehr Richtung Basel ist immer noch unbrauchbar. Verspätungen bis 3 Stunden, viele Züge fallen aus, die meisten, von denen die noch fahren, fahren nur bis Basel Badischer Bahnhof. Keine Ahnung wo in Deutschland die Probleme entstehen. Der Regionalzug zwischen Offenburg und Basel fährt wie gewohnt (mit Verspätungen).
von: 19matthias75

Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) - 09.06.22 16:09

so, es geht langsam los mit der Einschränkung der Fahrradmitnahme im Regionalverkehr.
https://bahnblogstelle.com/183200/metronom-schraenkt-fahrradmitnahme-zum-wochenende-ein/
Freitags ab 15 bis Sonntags 22 Uhr, Metronom, Niedersachsen.
In erster Linie werden Bauarbeiten auf den Strecken genannt, aber auch die Einführung des günstigen Monatstickets im Nachsatz.
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 19.06.22 00:39

Der Rollifahrer https://www.lvz.de/lokales/altenburger-l...-die-schranken- YYXQSHZ6VC7W53OEJUD7I646ZE.html {jetzt paywall} hat sein Recht eingefordert und auch bekommen!

Aber warum schafft man nicht einen Schienen Übergang, der bei Durchfahrt eines anderen Zuges gesperrt wird. In Lu Eisleben wird der Zugang zu Gleis 2 nur für den jeweiligen Zug freigegeben.
Durch die S-Bahn hat Altenburg eigentlich viel gewonnen, und jetzt das!
von: UrbanCosmonaut

Re: Streckensperrungen BAHN - 25.07.22 18:05

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in BW macht die DB die Gäubahn unbrauchbar (selbst ohne Rad). SEV zwischen Herrenberg und Rottweil (IC-Bus, direkt, ohne Radmitnahme selbstverständlich) und Fahrtzeiten von meist 4 Stunden von Stuttgart nach Radolfzell.

von Samstag, 30. Juli bis Sonntag, 11. September, jeweils ganztägig
Zugausfall und Ersatzverkehr Stuttgart Hbf <> Rottweil (verschiedene Abschnitte)
Zugausfall Stuttgart Hbf <> Konstanz

https://bauinfos.deutschebahn.com/pdf/IRE4A-RE4BW-16290-11426-20220720.pdf
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 27.07.22 18:27

Man hat festgestellt, dass ähnliche Betonschwellen wie auf der Strecke nach Garmisch verwendet wurden. Deshalb ist die Strecke Halle - Bernburg gegenwärtig außer Betrieb, und die Nordharzstrecke Halle - Goslar sehr eingeschränkt.
von: natash

Re: Streckensperrungen BAHN - 12.08.22 13:11

In Antwort auf: UrbanCosmonaut
Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in BW macht die DB die Gäubahn unbrauchbar (selbst ohne Rad). SEV zwischen Herrenberg und Rottweil (IC-Bus, direkt, ohne Radmitnahme selbstverständlich) und Fahrtzeiten von meist 4 Stunden von Stuttgart nach Radolfzell.

von Samstag, 30. Juli bis Sonntag, 11. September, jeweils ganztägig
Zugausfall und Ersatzverkehr Stuttgart Hbf <> Rottweil (verschiedene Abschnitte)
Zugausfall Stuttgart Hbf <> Konstanz

https://bauinfos.deutschebahn.com/pdf/IRE4A-RE4BW-16290-11426-20220720.pdf


die Alternative Schwarzwaldbahn steht gerade wegen Schienenproblemen auch nicht zur Verfügung. Ab Hausach gibt es Schienenersatzverkehr (keine Radmitnahme).
Info

Gruß

Nat
von: rolf7977

Re: Streckensperrungen BAHN - 12.08.22 15:04

Leider ist auch die Kinzigtalbahn von Hausach bis Freudenstadt bis Anfang/Mitte Oktober nicht in Betrieb. Die Schwarzwaldquerung mit der Bahn ist also derzeit etwas schwierig.

Wir sind einmal halbwegs parallel zur Schwarzwaldbahn von Hausach nach St. Georgen gefahren. Hinter Hornberg gibt es zeitweise keinen anständigen Radweg an der Bundsstraße. Das ist nur abgebrühten Naturen zumutbar. Hinter Triberg ist zwar ein Radweg nach St. Georgen ausgeschildert, der hat aber hinter Nußbach bis etwa 16% Steigung.

Rolf
von: alexanderD

Re: Streckensperrungen BAHN - 12.08.22 22:01

In Antwort auf: natash

die Alternative Schwarzwaldbahn steht gerade wegen Schienenproblemen auch nicht zur Verfügung. Ab Hausach gibt es Schienenersatzverkehr (keine Radmitnahme).
Info


herzlichen Dank für den Hinweis! Ich hatte vor, am kommenden Freitag mit Fahrrad und Bahn von Karlsruhe nach Radolfzell zu fahren.
Als Alternative habe ich jetzt eine Verbindung im IC mit Fahrradplatz bis Basel und von dort mit dem IRE bis Schaffhausen. Der soll zwar eine hohe Fahrradauslastung haben, aber da der Zug in Basel beginnt, rechne ich mir noch Chancen aus, einen Platz zu finden.

Gruß, Alexander
von: natash

Re: Streckensperrungen BAHN - 12.08.22 22:20

dann erzähle mal wie es gelaufen ist.
Ich nehme die Schwarzwaldbahn (bis Konstanz) ja gerne als Einflugschneise in die Alpen. Da ist dann schon die Zugszrecke schön (wenn sie befahren wird).

Gruß

Nat
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 07.10.22 18:37

Sehr oft {zB dieses Wochenende Sa, So} fährt auf der Südharzstrecke Halle - Kassel von 18 bis 06 kein Zug, mal von Lu Eisleben bis Sangerhausen, mal bis Nordhausen, weil die DB die Stellwerke nicht besetzen kann. Oft gibt's auch nicht mal SEV. Und wenns SEV gibt, dürfte man den Anschluss nicht schaffen.
von: jutta

Re: Streckensperrungen BAHN - 21.10.22 20:12

Die Harzquerbahn fällt 7. - 24.Novemner zwischen Ilfeld und Dreiannenhohne ersatzlos aus https://www.mz.de/lokal/quedlinburg/harz...troffen-3469511
Also zum Brocken hoch mit der Bahn geht nur von Wernigerode.