Re: Radfahrende Frauen in Laos?

von: Toury

Re: Radfahrende Frauen in Laos? - 01.10.09 22:11

Hallo Dani,

ich war dieses Jahr auch mit einer Freundin in Thailand und Laos, ohne Rad, ich war auch schon ganz oft in Asien. Bisher hat mir von allen Ländern dort (Burma, Kambodscha, Laos und Thailand) immer noch Thailand am Besten gefallen, weil ich es am vielfältigsten fand. In Laos war ich zunächst regelrecht geschockt, als ich nach Luang Prabang kam. Sehr touristisch und es hat sich mir nur nach und nach die Schönheit offenbart. Auch Vientiane fand ich nicht so doll.Du siehst, die Geschmäcker sind sehr verschieden.
Auf jeden Fall kannst Du als Frau aber alleine sehr gut reisen.
Wir sind dieses Jahr vom Süden in den Norden (Laos-die klassische Touristrecke) gefahren mit einem Minibus und ich habe auch ein paar Reiseradler gesehen, aber diese unendlichen Berge möchte ich mit dem Fahrrad nicht fahren, die Bergdörfer bestehen eigentlich nur aus ein paar Strohhütten, obwohl ich mir auch vorstellen kann, dass man sich irgendwo hinhauen kann, aber es ist sehr spartanisch und arm und ich weiss nicht, wielange die Radler für diese Strecke gebraucht haben. Und wenn Du vielleicht noch ein gesundheitliches Problem mit dem Knie hast oder es sich verschlimmert.....
Aber Asien ist auf jeden Fall eine Reise wert und ich bin ausserdem ein absoluter Fan von Bangkok, deshalb gehören 4-5 Tage dort immer mit zum Programm. Dort kann man super gut shoppen und ich fahre auch immer nur mit einem halbvollen Trolley hin zwinker
Viel Spass, Grüße
Ute