Re: Neue Nachtzüge ab Stuttgart

von: hopi

Re: Neue Nachtzüge ab Stuttgart - 23.09.22 17:32

In Antwort auf: Axurit
In Antwort auf: hopi
So schön weitere Nachtzugverbindungen auch sein mögen, für viele Interessenten, die etwas abseits der Einsteigebahnhöfe wohnen, sind diese oft kaum zu "vernünftigen" Zeiten und/oder mit vertretbarem Aufwand erreichbar.
Das verstehe ich nicht, denn genau in solchen Situationen ist der Nachtzug aus meiner Sicht im Vorteil. Stuttgart sollte doch von jedem Startort in Deutschland aus rechtzeitig zur Abfahrt des Nachtzugs zu erreichen sein. Wenn nicht, dann erreicht man sein eigentliches Ziel auch nicht am selben Tag und muss daher eine Übernachtung einlegen. Nim Fällen amt man den Nachtzug, übernachtet man im Zug und kommt seinem Ziel auch noch näher.
Selbstverständlich kann man von irgendwo irgendwie nach Stuttgart kommen und dort irgendeinen Nachtzug nehmen. Aber ist das beispielsweise für mich als Niederrheiner eine ernsthaft zu erwägende Option, wenn ich nach Basel, Zürich oder Paris möchte? Ich könnte mir auch noch andere Verbindungen vorstellen, bei denen die tatsächlich verfügbaren Nachtverbindungen mit Liege- oder Schlafwagen nur bedingt geeignet sind. Aber vielleicht habe ich auch "nur" zuviel Zeit und betrachte daher bei meinen Reisen eine Unterbrechung mit einem netten Abend und einer Zwischenübernachtung als eine häufig gewählte Option. schmunzel