Re: Comer See, welche Seite ist die angenehmere

von: m.indurain

Re: Comer See, welche Seite ist die angenehmere - 18.09.22 19:58

In Antwort auf: veloträumer
In Antwort auf: m.indurain

Der Hauptverkehr von Bellagio nach Süden läuft übrigens über Madonna del Ghisallo/Asso. D. h. an der Küste über Nesso/Onno ist in der Regel nicht so viel los.

Das würde ich bezweifeln.


Ich war mehrmals in der "Nebensaison" (März, April, September) dort. Die Touren habe ich hier beschrieben:

Radtouren am Comer See

Gibt halt meine Erfahrungen wieder. Madonna del Ghisallo bin ich Sonntags gefahren. Kann natürlich sein, dass da ein falscher Eindruck entstanden ist. Auf den Küstenstraßen Bellagio - Nesso und Bellagio - Onno - Pare war der Verkehr immer sehr erträglich. Einmal bin ich die Küstenstraße Como - Bellagio mit dem Auto gefahren. Das war schon sehr nervig mit den vielen Kurven und Verkehr war da auch wenig. Der meiste Verkehr um Bellagio ist m. E. ohnehin touristisch, d. h. in der Hauptsaison könnte der dann wesentlich stärker sein.

Wo ich mir sicher bin ist, dass man in Nord-Süd oder Süd-Nord Richtung fahrend in Kombination mit der Fähre die Uferstraßen der "Halbinsel" gegenüber der westlichen und östliche Seite bevorzugen sollte.