Re: Velomitnahme in italienischen ICs

von: Hansflo

Re: Velomitnahme in italienischen ICs - 17.09.22 11:35

In Antwort auf: JoMo
An die Rückreise nach Aosta hatte ich auch an die Bahn gedacht, kam aber über die Website nicht so richtig dort hin, wo ich wollte. Gibt es inzwischen neue Erfahrungen für die Fahrradmitnahme in Italien? Am liebsten im schnellsten Zug.

Welche Webseite meinst du denn?

Jene von Trenitalia weist brauchbare Verbindungen auf, immerhin gibt es eine Intercity-Verbindung von Rom nach Turin, dort wirst du in einen Regionale oder Regionale Veloce umsteigen müssen. Im Intercity sind die Radplätze reservierungspflichtig (geht elegant über genannte Webseite), in den Regionalzügen bekanntermaßen ohne Reservierungspflicht bzw. -möglichkeit.
Ganz neu ist das jetzt alles nicht und wurde hier im Forum bereits mehrfach (um nicht zu sagen, vielfach) beschrieben.

Hans