Re: Fahrradtransport Rom-München

von: lutz_

Re: Fahrradtransport Rom-München - 12.09.22 15:13

Hallo Dirk!


In Italien fährst Du für wenig Geld mit der Bahn und in Regionalzügen („Regionali“) kannst Du auch ohne Voranmeldung Dein Fahrrad mitnehmen (meist befindet sich im letzten Waggon eine Möglichkeit Fahrräder an Haken aufzuhängen). So sind auch spontane Bahnreisen in der Regel unproblematisch. Fahrkarte und Fahrradkarte lassen sich auch am Automaten kaufen und per Kreditkarte bezahlen.

Wir sind auch schon häufiger (zuletzt letzte Woche) mit dem Flixbus samt Rädern von Norditalien (Milano) nach BW (Region Stuttgart) gefahren. Das hat in aller Regel gut funktioniert. Auf der Flixbus-Seite oder der -App müssen die Fahrräder angegeben werden (Feld Fahrgäste/Fahrräder), dann werden auch nur Verbindungen angezeigt, bei denen auch Platz für Fahrräder ist. Da die Pünktlichkeit auf Grund von verschiedenen Faktoren nicht garantiert ist, empfehle ich für die entspannte Heimreise per Flixbus einen Direktbus (falls verfügbar) zu wählen.


Gruß LUTZ