Re: Balkanradtour

von: Keine Ahnung

Re: Balkanradtour - 31.07.22 22:12

Meine aktuelle Toure (Mai/Juni) führte mich von Skopje nach Dresden. Ich habe schon mehrere Touren im Balkan durchgeführt und fand das immer wieder reizvoll. Es kann heiß werden, aber ich hatte damit keine Probleme. Bergig ist es meistens und wenn man nicht gerade mit vielen Autos die Strecke teilen will, so kommt man auch gerne einmal auf Landstraßen, die bei uns als schlechte Waldwege durchgehen würden. Mir macht das nichts aus, aber nicht jeder mag es. Ich habe hierzu auch Reiseberichte verfasst:
Thessaloniki-Rosenheim - eine 11-Länder-Reise (Reiseberichte)
Podgorica nach Istanbul mit Prolog (Reiseberichte)
Vom Balkan nach Norddeutschland 2019 (Reiseberichte)

Ich habe ein Reiserad mit 622-42 Reifen, was ausreichend war und auch bei schlechten Wegen in Kombination mit Federgabel und gut gefederter Sattelstütze recht komfortables Fahren ermöglicht hat. Früher hatte ich meine Touren mit einem Randonneur, also mit Rennlenker durchgeführt. Inzwischen ist mir eine etwas aufrechtere Sitzposition lieber. Ich würde zuerst einmal ein paar kleinere Probetouren machen, um festzustellen, ob ein neues Fahrrad mir liegt oder eine Anpassung nötig ist. Zur idealen Tagesetappe kann nur wenig gesagt werden. Das hängt sehr stark von der individuellen Kondition ab und davon, wie viel Zeit man jeden Tag im Sattel verbringen will.