Re: Via Claudia Augusta oder München Venedig

von: Mado

Re: Via Claudia Augusta oder München Venedig - 27.03.21 21:22

Lieber Simon,
Ist ein tolles Vorhaben.
Zum Gepäck: ich würde überlegen, das, was die Familie für die zwei Wochen im Ferienhaus benötigt, per Post voraus- und wieder zurückzuschicken. Bei den vielen sportlichen Interessen kommt gleich viel Gewicht zusammen. Auch will man bei 2 Wochen Ferien vor Ort vielleicht mehr Wechselgarderobe oder Sportausrüstung dabeihaben.

Zur Strecke: bin voriges Jahr über den Reschen und das Valsugana nach Venedig geradelt. Ab Nauders geht es quasi flach und danach bergab. Nur zum Valsugana rauf eine recht steile Rampe, belohnt wird man mit dem Lago di Caldonazzo. Ist eine tolle Strecke und Hansflo hat das in seinem Reisebericht detailliert beschrieben, ist eine tolle Strecke. Daher würde ich mich jenen anschließen, die für einen Bioantrieb bei den Kinderfahrrädern plädieren. Das 11-jährige Kind kann durchaus eine Tasche mit den eigenen Kleidern dabeihaben, beim 8-jährigen kann ich nix sagen. Die Eltern können ihr E am Bike durchaus rechtfertigen, wenn sie das Familiengepäck transportieren. Vielleicht reiche Packtaschen statt Anhänger, wenn das Ferienzeugs vorausgeschickt wird. Das würde Zugfahrten erleichtern.
Viel Spaß und lass Dich nicht abbringen. Schlimmstenfalls wird ein Stück mehr per Zug gefahren.
Mado