Re: Via Claudia Augusta oder München Venedig

von: speichenheld

Re: Via Claudia Augusta oder München Venedig - 25.03.21 15:29

In Antwort auf: Inzingersimon

Habe mich in deinen Blog jetzt ein wenig eingelesen, da steht sehr viel Infos für uns drinnen und ich finde das klingt schon auch passend für uns.

Das liest man gern! :-)

In Antwort auf: Inzingersimon

Deine Packliste ist auch sehr hilfreich, unsere ist relativ ähnlich, aber halt für 5 Personen ausgelegt. Auf wie viel Gewicht kommst du denn so ungefähr?
Packliste Link zur vorläufigen Packliste


Ich würde über'n Daumen gepeilt sagen, dass ich auf etwa 45-50 kg Gepäck komme. Das ist aber wirklich nur eine grobe Schätzung. Wir sind auch nicht "ultra-leicht" unterwegs, mit Kind ist das ohnehin aussichtslos. Wenn "der Bock" beladen ist, merk ich das Gewicht auch nur wenns mal bergauf oder bergab geht, ansonsten rollts. ;-) Mittlerweile ist meine Tochter fast 10 und kann auch schon ihren Teil des Gepäcks (Isomatte, Schlafsack, "wichtige" Dinge wie Kuscheltiere etc. ;-) transportieren.

In Antwort auf: Inzingersimon

Was natürlich noch eine Idee wäre, nur das Zugfahrzeug hat einen Motor (dann können alle ohne Gepäck fahren), der Rest fährt mit Biobikes. Dann wäre zumindest eure Forderung, Kinder ohne E-Bike erfüllt. (Wird die Kids aber nicht gerade freuen)

Das Thema "Biobike vs. E-Bike/Pedelec" kann man lang und kontrovers diskutieren. Ich bin auch eher "Team Biobike", weil ich der Meinung bin, dass ein erwachsener, gesunder Mensch keine Unterstützung braucht. Für Kinder gilt das gleiche, die haben sogar noch mehr Energie.
Auch beim Thema Gewicht würde ich das Thema im Auge behalten. Denkt dran, dass ihr u.U. mit Zug in kurzer Zeit umsteigen oder weil der Aufzug ausgegefallen/zu klein ist, die Räder eine Bahnsteigtreppe hochtragen müsst. 3-4 kg weniger (weil kein Motor/Akku) machen sich da durchaus bemerkbar.

Letztenendes muss das Setup aber zu euch passen. Und wenn da ein E-Bike/Pedelec dazugehört dann ist das eben so.