Pyrenäen-Ost: Kleine Grenzen geschlossen

von: Indalo

Pyrenäen-Ost: Kleine Grenzen geschlossen - 09.01.21 23:08

Hallo in die Runde,

bin ganz frisch hier. Eigentlich hatte ich vor, mich als ersten Beitrag ganz förmlich im Treffpunkt vorzustellen, aber diesbezüglich hat mich die Muse noch nicht geküßt.
Gleichwohl bin ich vorhin beim wochenendlichen Zeitungsstudium über einen Artikel gestolpert, den ich den Spanienreisenden hier aus aktuellem Anlass nicht vorenthalten will.

Ab Montag 11.1.2021 sind ein halbes Dutzend kleiner Übergänge zwischen Frankreich und Katalonien unbefristet gesperrt, einige davon sind bei Radreisenden durchaus bekannt und beliebt und wurden auch schon hier im Forum besprochen.

Begründet wird dies als Maßnahme gegen illegale Migration und gegen das Einsickern von Terroristen nach Frankreich. Die Zahl der in Spanien ankommenden Flüchtenden stieg stark an im letzten Jahr und der Attentäter von Nizza im Oktober 2020 kam von Italien aus über die grüne Grenze.

Es handelt sich um folgende Übergänge (von Ost nach West):
Coll de Banyuls, südwestlich von Banyuls-sur-Mer
Coll de Manrella, Pistenübergang aus dem Tech-Tal über Las Illas nach la Vajol
Der Übergang bei Coustouges, ebenfalls aus dem Tech-Tal
Zwei kleine Übergänge nach Puigcerdá, einmal von Palau-de-Cerdagne, sowie aus Richtung Enveitg
Puerto de Portillon/Eth Portilhon von Bagneres-de-Luchon ins Vall dÀrran

Über diese Übergänge ist laut Zeitung ab jetzt jeglicher Personenverkehr verboten, im Einsatz sind Gendarmerie, Polizei und Militär. Die Maßnahme soll unbefristet gelten, bis eine neue Verordnung kommt. So haben es wohl Frankreich und Spanien bilateral beschlossen.
Wie strikt dass dann mit dem mitteleuropäischen Radfahrer gehandhabt werden wird, wage ich mich derzeit nicht zu beurteilen.

Weiter westlich gelegene Übergänge in Aragon oder Navarra sind wohl nicht betroffen, auch übers Baskenland hab ich nichts diesbezügliches gefunden.

Der kleine Übergang direkt südwestlich oberhalb von Le Perthus, den der Pirinexus-Radweg und der EV8 nehmen, wird nicht erwähnt, bietet sich aber als naheliegender Schleichweg geradezu an zur verschärften Kontrolle oder Sperrung.

Quelle:
Artikel Vanguardia
2. Info: Artikel El Periodico

In französischen Zeitungen kann ich mangels Französischkenntnissen nicht dazu recherchieren.


soweit....

Gute Fahrt!

Cj