Re: Alpentour

von: RR-Träumer

Re: Alpentour - 09.01.21 09:16

Ja, die Silvretta-Hochalpenstraße ist anspruchsvoll, das bleibt sie auch in den Vergleichen zu den Varianten. Ich finde, sie ist den Aufwand wert wegen der Aussichten und - verhältnismäßig - gut bewältigbar, weil eben: meist gleichmäßige Steigung.

Noch eine kleine Geschichte zur Umgebung: In den letzten Jahren wurde der Silvrettastausee zu einem Pumpspeicherkraftwerk umgebaut. D.h. man hat am Zwischenstausee Obervermunt (1743m) ein Kraftwerk in den Berg gebaut, das Wasser bei Stromüberschuss im Netz wieder nach oben pumpen kann. Dazu gibt es einen neuen, unterirdischen Stollen. Kosten; € 500 Mio.
Für Besucher sind die grünen, 100 Jahre alten Druckrohrleitungen nun weg. Im kommenden Frühjahr werden die letzten "Scheiben" mit ca. 3m Durchmesser weggeschweißt und abtransportiert. Das ganze wird renaturiert.
Für Wintersportler (Schitourengeher in der Silvretta: wunderbare Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Pass - Silvrettahaus, Piz Buin; auch im Sommer für Radfahrer) ist die Überquerung des Sees nun nicht mehr möglich. Weil: Früher hat sich der Seespiegel nur gesenkt, jetzt hebt und senkt er sich, was ein stabiles Zufrieren verhindert. Schade, hat bei Schitouren (z.B. zu Vorarlbergs höchstem Berg, Piz Buin 3312m) Zeit gespart.

Dazu: schönen Winter cool