Re: Alpentour

von: albinkessel

Re: Alpentour - 08.01.21 17:00

Hallo Gina,
eine Traumtour, die Du Dir vorgenommen hast! Ein paar kleine Anmerkungen:
- Bei der Abfahrt vom Reschen fahr besser westlich vom Haidersee und dann über Alsack-Ulten. Der Radweg an der Etsch ist sehr steil (länger über 10%: Dauerbremsen) und durchgehend im Wald. Auf der anderen Seite geht es über offene Wiesen mit phantastischem Blick.
- Zwischen Glurns und Spondinig weicht Dein Track von der Via Claudia im Tal (durch Prad) ab und führt ein Stück hinauf über eine zweifelhafte Piste durch den Wald am Sonnberg (die für Reiseräder wohl als Sackgasse endet, vgl. mal die Open Topo Map). Das lohnt sich m.E. nicht. Wenn schon Sonnberg, solltest Du die obere Straße über Gschneir und Tanas nehmen. Wenn es nicht garde Mittags ist, ist das wunderschön und aussichtsreich.
- Auch in der "Töll" (Steilstufe zwischen Töll und Meran) funktioniert Dein Track nicht, dort solltest Du Dich an die Radfahrer-Serpentinen der VCA halten.
- Zwischen Meran und Bozen folgt Dein Track der Etsch und der Autobahn, was m.E. langweilig und hässlich ist. Viel schöner ist es, von Meran bis Lana südseitig "über die (hübschcen)Dörfer" zu fahren (außerorts auf kleinen Straßen parallel zur SS238) und dann entlang der VCA durch die gar nicht so tristen Apfelplantagen rechts der Etsch.
- Bei Toblach könnte sich, wenn Du dann noch Zeit übrig hast, der Abstecher nach Schluderbach und vielleicht sogar Cortina lohnen, auf Bahntrasse mit 3-Zinnen-Blick.
Viel Spaß bei der weiteren Planung!
Michael