Re: Übersicht SBB Regionallonien?

von: veloträumer

Re: Übersicht SBB Regionallonien? - 04.01.21 21:13

In Antwort auf: natash
Ich verstehe auch jemanden mit Normalrad sehr gut, der Umstiege meidet, ... und kostbare Freizeit kostet die Umsteigerei ja auch,weil ja Wartezeiten dazu kommen.

Die Umsteigewartezeiten werden überschätzt. Das Hauptproblem zumindest auf deutschem Netz sind Verpätungen und damit verpasste Anschlüsse, obwohl die Umstiegspuffer ggf. großzügig gewählt waren. Besser etwas mehr Umsteigezeit und sicherer Anschlusszüge erreichen als umgekehrt. In anderen Fällen gewinne ich Tageszeit, wenn ich erste oder letzte Züge nehme statt Züge, die zwar schnell durchfahren, ich aber schon bei Nachmittagshitze einsteigen muss. Das mit der kostbaren Zeit ist gar nicht so einfach und je nach Strecke und Jahreszeit auch immer wieder unterschiedlich.

Wenn ich "Besenzüge" nutze, sind längere Pausen manchmal gewünscht. Ich habe mich zuweilen geärgert, dass ich bei Umstiegen in Ulm (kommend vom Bodensee oder Allgäu) nicht mehr Zeit hatte, weil ich sonst noch ein Abendessen im Bahnhof genommen hätte. Ist dann am Ende mehr Zeit gespart, zumal um Mitternacht noch was kochen auch nicht das Wahre ist und Nachtruhezeit kostet.

Wenn ich die Strecke Stuttgart - Karlsruhe - Basel mit Regionalzügen weit nach Süden ausschöpfe (Freiburg, Markgräflerland), entscheidet über die Reisezeit der Zugtyp, also möglichst viel Streckenanteil IRE, egal ob mit oder ohne Umstiege. Wenn man mit Regionalzügen unterwegs ist, kennt man auch ungefähr die Strecken und typischen Verbindungen und Umstiege. Wenn man unbedingt ohne Umstiege fahren möchte, müsste man sich stets an die Bahnlinie klammern, wo das auch entsprechend angeboten würde. Das wäre dann aber einengend, was die Ziele angeht und du fährst am Ende immer die gleichen Strecken. Für Notnägel bringt das nichts, muss man nehmen, was kommt. Die Nachteile kauft man sich ggf. mit Sonderrädern schon bei der Velowahl mit ein - so überraschend kommt das Manko also nicht. Fahrpläne und Bahnverbindungen ändern sich hingegen ständig, auch das ist bekannt.