Re: Parenzana in Kroatien mit Trekkingrad fahrbar?

von: irg

Re: Parenzana in Kroatien mit Trekkingrad fahrbar? - 03.01.19 17:51

Hallo!

Wir sind letzten Herbst einen slowenischen Abschnitt der Parenzana gefahren. In Kroatien sind wir bald auf Nebenstraßen, die besser zu beradeln waren, ab gebogen. Wir hatten auch nicht alle Zeit der Welt, und mit dem vollbepackten Liegeradl war ich sicher für diese Schotterpiste suboptimal ausgestattet. Wir haben die Parenzana dabei immer wieder gesehen bzw. überquert, daher traue ich mir eine gewisse Einschätzung zu:

Machbar ist alles, auch die kroatische Parenzana mit dem Liegeradl, das dafür deutlich weniger geeignet ist als ein Trekkingrad. Ob sie euch zusagt, könnt nur ihr selbst sagen. Ich bin in jüngeren Jahren durchaus rauere Routen als die Parenzana mit dem Rennrad mit Tourengepäck gefahren (z.B. Sneznik-Überquerung), das war kein Problem, wenn auch kein leichtes Gleiten.

Die einfachste Variante wäre: Stellt euch auf eine zu mindestens abschnittsweise raue Parenzana ein und versucht sie. Für den Fall, dass ihr keine Lust mehr habt, könnt ihr immer noch auf gute Nebenstraßen ausweichen. Für diesen Fall interessante Routen würde ich mir schon zu Hause durch den Kopf gehen lassen. Mit einer mittelmäßigen Karte geht das recht gut.
Wenn ihr davor nicht zu schmale Reifen auf ziehen könnt, macht ihr sicher nichts falsch.

lg!
georg