Re: Wild zelten, und duschen?

von: Rudi_57

Re: Wild zelten, und duschen? - 08.03.16 09:08

Servus,
vorab, ich habe je 5 Jahre in Libyen und Saudi gearbeitet, seit 7 Jahren jetzt in Westafrika. Nicht im Büro!
Es ist halt so, daß es erhebliche physiologische Unterschiede zwischen den Menschen gibt. Ich habe mit Kolleg*innen gearbeitet, bei denen schon bei +25°C der Schweiß nur so fließt, bei mir selbst passiert auch bei +50°C nix. Kann ich auch nix dafür, ist so.
Was man bei dem ganzen Thema noch beachten muß, ist die Dehydration. Hier, bei Radsportlern, predige ich wahrscheinlich an die Wand, aber bei Leuten, die plötzlich Wüsten ausgesetzt sind, ist das ein echtes Thema. Kann man auch in den Erfahrungen von Radsportlern nachlesen, die z.B. die Tour oder den Giro fahren - wenn der Durst einsetzt, ist es zu spät, Du erholst Dich an diesem Tag nicht mehr. Gerade in 'feuchten' Ländern am Äquator übersieht man das Thema Dehydration leicht. Das sind auch die Länder, in denen man versuchen sollte, zu Duschen. Übrigens hilft da auch ein Sprung ins Meerwasser, falls es denn um die Ecke sein sollte. Artikel zum Thema Dehydration gibt's in diesem neumodischen Internetz haufenweise!
Rudi