Bei uns gottseidank auch immer wieder. Aber die Fortschritte brauchen oft sehr, sehr zähes Arbeiten. Manchmal reicht eine neue Stellenbesetzung, und alles unter dem Auto wird nur mehr als störendes Beifutter im Verkehr gesehen. Und -schwupps- bekommen Fußgänger und Radfahrer nur mehr ganz kurze Ampelphasen, damit sie 'den Verkehr" nicht mehr so stören, oder Schlimmeres.

Ganz simpel ernst genommen zu werden, wenn man ohne Blechkiste mobil ist, das wäre schön! (Und allgemein auch ein Lösungsansatz.)

Lg!
georg