In Antwort auf: Gravelbiker_Berlin
Wo soll denn dann die Geschwindigkeitsbegrenzung für Radwege liegen? Bei 10km/h?

Du sollst halt ausreichend Abstand zu vorrausfahrenden halten (also halber "Tachoabstand" oder so) und nur Überholen, wenn Du die ca. 1.5m Seitenabstand einhalten kannst oder Dich mit dem Überholten zum Thema abgestimmt hast.

In Antwort auf: Gravelbiker_Berlin
Dann kann ich mein Rennrad echt an den Nagel hängen.
Wo sollen wir Rennradfahrer dann noch hin?
Auf der Straße werden wir sofort angehupt bis bedroht, sobald ein straßenbegleitender Radweg vorhanden ist, mag der in noch so einem schlechten Zustand sein oder noch so verstopft von langsam radelnden Badeausflüglern.

Wenn es auf dem Radweg zu langsam und eng ist, mußt Du halt korrekterweise langsam und mit Abstand hinterhertrödeln. Oder halt illegal aber zumindest moralisch besser Dich mit den "stärkeren" auf der Fahrbahn anlegen. Angehupt werden sollte Dich zudem nicht ärgern sondern ehrlich von Herzen freuen. Ernstgemeint! Da hat Dich jemand gesehen - und will Dich möglicherweise per Hupsignal grüßen. Winke mit großer Geste und fetten Grinsen zurück! Aber auch auf der Fahrbahn gilt es ausreichend Abstand zu halten. Kontakt mit aufgerissenen Türen tut sehr weh!

Liebe Grüße
Maja