In Antwort auf: freizeitradler
In Antwort auf: Gravelbiker_Berlin
Korrekt, aber fährst Du einen steilen Berg mit 25km/h hoch (nachdem Du schon etliche Höhenmeter in den Beinen hast)
Christoph


Aber warum ärgert es dich, dass du überholt wirst?

Korrekt mit ausreichend Abstand überholt werden ärgert mich nicht. Vielleicht reagiere ich aber etwas empfindlicher und unfreundlicher, wenn ein motorisierter mich oder Fußgänger zu eng überholt. Gerade von jemand mit Motorunterstützung würde ich eher erwarten im Zweifel häufiger mal abzubremsen und abzuwarten, statt sich mit hoher Differenzgeschwindigkeit in unter 1m Abstand an anderen vorbeizudrängeln. Der Pedelec-Fahrer hat ja seinen Motor, um das Dickschiff wieder in Schwung zu bringen.

Gerade am Berg sind aber logischerweise die Fahrgeschwindigkeiten sehr unterschiedlich. Während ich schlapper Waschlappen mit 5-10 km/h und rotem Kopf per Schlsngenlinien mich die 10% in der Sonne hochkämpfe, schnurrt der Bosch-Opa mit warmer Jacke in gerade Linie die Steigung hoch. Warum kann er dabei nicht Rücksicht auf meinen Platzbedarf nehmen und warten bis der Weg breiter wird? Sowas ärgert mich dann schon.

Liebe Grüße
Maja