In Antwort auf: BeBor
In Antwort auf: HeinzH.
Der ADFC bietet in manchen Regionen übrigens Seminare für eFahrrad-Neueinsteiger an...

Für die älteren Elektro- Neu-/Wiedereinsteiger sollte sowas ein (freiwilliges) Muss sein, ganz gleich, bei welchem Veranstalter.


Das gilt aber nicht nur für Elektro-Neueinsteiger. Auf jedem beliebigen stark frequentierten Flussradweg, aber auch im Karlsruher Stadtverkehr gab es bereits lange vor der Elektrowelle reichlich Menschen, denen man deutlich angemerkt hat, dass sie weder sicher Rad fahren noch sich irgendwelche Gedanken über vernünftiges Verhalten im Verkehr Gedanken machen. Ich weiß, jetzt kommt das Argument, dass man ohne Elektroantrieb deutlich langsamer ist. Aber wenn jemand ohne zu gucken dicht vor mir vom Gehweg auf die Straße fährt (möglichst noch gegen die Fahrtrichtung) ist es völlig egal, ob er das im Schritttempo oder schneller tut.