Hier geht es um Kinderarbeit, die mich genauso betroffen macht, wie die dich auch.

Die ist jedoch auch mit fast sämtlichen anderen Produkten verbunden , sprich auch mit anderen Mobilitätsformen und sei es für die Rohstoffe des motorlosen Bike und für den Energiebedarf des darauf sitzenden Menschen.

Und es ändert nichts daran, dass Rohstoffkreisläufe große Potentiale bieten, auch ohne oder mit wenig (indirekter) Kinderarbeit.


Letztlich, wenn man ein möglichst reines Gewissen haben möchtest, muss man konsequent aus dem Gesellschaftsystem aussteigen. Das fällt schwer, da der Mensch A ein soziales Wesen ist und B der Kapitalismus und seine Rechte und Besitzformen fast den gesamten Planeten umspannen.

Wie perfide das ist, hab ich in meiner Staatsexamensarbeit zum Thema Landgrabbing erforschen müssen/dürfen.

Wie perfide das ist, erfahre ich auch in meiner Arbeit in der Bildung mit Menschen aus aller Welt.

Ich denke aber, dass sich Nichts ändern wird. In manchen Ländern untergraben Autokraten die Demokratie, in anderen Ländern und gerade in kleineren Gebietskörperschaften die Wirtschaft.
Unter dem Strich kann man froh sein, dass man die Wirtschaft nach Jahrzehnten zur langsamen Abkehr von fossilen Energieträgern bewegen konnte. Davor haben die fossilen Energieträger vielen Walen das Leben gerettet, den es wurde ihr Fett und Öl zum schmieren, verfeuern und schön machen genutzt.